Geräusche im Leerlauf

Antworten
Melchior
Beiträge: 32
Registriert: Di 16. Jun 2020, 16:20

Geräusche im Leerlauf

Beitrag von Melchior » Di 29. Dez 2020, 17:06

Hallo miteinander,

ich habe mal wieder eine Frage:
Heute habe ich den guten mal wieder gestartet um zum TÜV zu fahren. Der ist diesen Monat noch fällig.

Dabei sind mir Geräusche aufgefallen, die ich nicht zuordnen kann. Es ist ein Geräusch welches im Leerlauf auftritt und es klingt wie wenn man mit einem kleinen Hammer gegen eine Metallscheibe schlägt. Oder zwei Lose Metallscheiben immer wieder gegeneinander schlagen.

Ich habe ein Video wo man es hören kann.

https://www.youtube.com/watch?v=qZ-mKzfIyqE


Ist das etwas bedenkliches?

Benutzeravatar
Powerkat
Händler
Beiträge: 1258
Registriert: Sa 24. Sep 2011, 08:51
Kontaktdaten:

Re: Geräusche im Leerlauf

Beitrag von Powerkat » Di 29. Dez 2020, 18:41

Moin...
Geräusch ist quasi normal...
Ursache, und das schlechteste: deine Leerlaufdrehzahl ist viel zu niedrig ! daher läuft er nicht sauber rund,er lüuft dann stark "8 Eckig" mit permanentem beschleunigen-verzögern-beschleunigen-verzögern...um so unrunder er im Leerlauf dreht, um so größer ist die Belastung bei den 8x8 im Torsionsdämpfer (muss man sich vorstellen wie eine Standart Kupplungsscheibe nur ohne Reibbeläge statt deren fest auf die Schwungmasse geschraubt, als Überträger des Antriebs zwischen Motor und Kardanwelle,dort ist ein Federpaket drin was dann gerne ausschlägt,bei den 4x4 und 6x6 sind es dann die Kunstoffsegmente zwischen Wandler und Schwungmasse die sich abnutzen.

Das Geräusch kommt dann von jedem noch so kleinem Spiel in der Kette was in Summe dann das klackern ergibt.

Dein Geräusch verschwindet so wie er etwas wärmer ist und etwas mehr Drehzahl hat und somit weich und "rund" läuft.

Marcel
http://www.kley-mobile-werkstatt.de
Die Werkstatt für den KAT , Beratung-Reparaturen-Umrüstungen-Teile

Melchior
Beiträge: 32
Registriert: Di 16. Jun 2020, 16:20

Re: Geräusche im Leerlauf

Beitrag von Melchior » Di 29. Dez 2020, 18:50

Danke für die schnelle Antwort.
Wenn ich ihn Anfang Januar(KW3 :lol: ) bei MAN abholen kann(und ja die brauchen wirklich so lange :shock: ) werde ich die Leerlaufdrehzahl etwas anheben.

Wo (in welchem Bereich) sollte die in etwa liegen? Oder soll ich sie einfach anheben, bis es runder klingt?

Benutzeravatar
fun-ski
Beiträge: 1397
Registriert: Di 28. Jan 2014, 11:55

Re: Geräusche im Leerlauf

Beitrag von fun-ski » Di 29. Dez 2020, 19:42

Moin

lt. TDV 600 RPM
wer Rechtschreibfehler findet darf Sie behalten!
Gruß
Dirk

Benutzeravatar
Powerkat
Händler
Beiträge: 1258
Registriert: Sa 24. Sep 2011, 08:51
Kontaktdaten:

Re: Geräusche im Leerlauf

Beitrag von Powerkat » Di 29. Dez 2020, 20:11

moin...
tendenz lieber 700

Im warmen Zustand

Marcel
http://www.kley-mobile-werkstatt.de
Die Werkstatt für den KAT , Beratung-Reparaturen-Umrüstungen-Teile

Benutzeravatar
Powerkat
Händler
Beiträge: 1258
Registriert: Sa 24. Sep 2011, 08:51
Kontaktdaten:

Re: Geräusche im Leerlauf

Beitrag von Powerkat » Di 29. Dez 2020, 20:12

Für was brauchen sie denn bei ihm so lange ?
http://www.kley-mobile-werkstatt.de
Die Werkstatt für den KAT , Beratung-Reparaturen-Umrüstungen-Teile

Benutzeravatar
Wolfgang
Beiträge: 962
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 12:15
Kontaktdaten:

Re: Geräusche im Leerlauf

Beitrag von Wolfgang » Di 29. Dez 2020, 20:26

Ich habe ein Video wo man es hören kann.
Was dem KAT auch noch fehlt ist der kleine Eimer der immer über den Endtopf gehangern wird, damit der den Grobstaub auffangen kann. :dance: :whistle: :whistle:
Träumen heißt...
durch den Horizont blicken.

Melchior
Beiträge: 32
Registriert: Di 16. Jun 2020, 16:20

Re: Geräusche im Leerlauf

Beitrag von Melchior » Di 29. Dez 2020, 20:52

Powerkat hat geschrieben:
Di 29. Dez 2020, 20:12
Für was brauchen sie denn bei ihm so lange ?
Die haben einen vollen Hof.
In den Papieren die ich bekommen habe steht, dass sie das Fahrzeug und die Bremsen prüfen um ihn dann dem Prüfer vorzustellen.

Das prüfen soll Ende KW1 - Anfang KW2 gemacht werden. Prüfer kommt dann Ende KW2 - Anfang KW3 kann ich ihn dann abholen.

Gemacht werden soll hoffentlich nichts. Mir ist jetzt nichts aufgefallen. Aber ich bin ja noch ziemlicher Neuling ...
Eigentlich wollte ich erst nur zum TÜV hin und danach wieder zurück. Aber mir fehlt etwas die Zeit und deshalb habe ich mich entschieden, das erstmal MAN machen zu lassen.

Das Ganze findet in Gera statt. Dort warten sie auch KATs für die BW. Es stand sogar ein Kat1 4x4 auf dem Hof. Ein 6x6 Wechselbrücke und ein 8x8 Wechselbrücke von Rheinmetall stand direkt daneben.

Ich hoffe, dass es bei TÜV und einem Kurzgutachten(für die Versicherung) bleibt

Antworten