Neue KATzen bei der Vebeg...

Links zu privaten wie gewerblichen Webseiten, die sich auf MAN KAT LKWs beziehen oder zu anderen Foren, in denen Informationen zu KATs zu finden sind
AndreasE
Beiträge: 2005
Registriert: Do 1. Nov 2012, 21:07

Re: Neue KATzen bei der Vebeg...

Beitrag von AndreasE » Di 24. Nov 2015, 15:26

supi532 hat geschrieben: beim Kipper wird das bestimmt nicht so einfach mit preisgünstig..........

Aber er hat ja bis jetzt Alles bekommen, also sollte es mit dem Kipper auch werden!
Obwohl die Sammlung langsam ja auch ausreichend ist :D

LG Jörg
Jörg,
die Worte "Sammlung" und "ausreichend" passen von ihrem Wesen her nicht wirklich zusammen. :-)


@All,
ob es mit dem Kipper als letztes Fahrzeug der KAT 1 Familie auch was wird, hängt von vielen Faktoren ab.

Da fallen mir ein:
1) Die letzte MES4 liegt nicht länger als 2 Jahre zurück, oder er war in der Langzeitlagerung.
2) Die Ladefläche ist rostfrei, da unbenutzt
3) Er wurde in seiner Lebenszeit nur von verständnisvollen Fahrern gefahren. Gelände kennt er nur aus der Theorie.
4) Es existieren lückenlos alle Unterlagen zu dem Fahrzeug
5) Er stand immer nur in der temperierten Halle
6) Im Winter wurde er wegem dem Salz auf der Straße geschont und die Soldaten gingen lieber zu Fuß, oder trugen den Schotter im Rucksack
7) Seinen Standardmechaniker nannten alle "Il dottore"
8) Wenn der MAN Hausspediteur ihn zum Service brachte, er den Kipper jedes Mal irrtümlicherweise in den MAN Neuwagenverkaufsraum stellte.
9) Einmal im Monat Staub gewischt und der Innenraum gesaugt wurde
10) Die verwendeten Öle allerfeinste Ware vom Südhang und Spätlese sind
11) Der Preis sich im unteren Marktdurchschnitt bewegt

Also alles in allem nichts Besonderes. Einfach eine Spur besser als der allgemeine Allgemeinzustand zu einem angemessenen Preis. Ist ja nicht zuviel verlangt, oder nicht?
:-)

LG,
Andy

waYne
Beiträge: 532
Registriert: So 16. Mär 2014, 19:06

Re: Neue KATzen bei der Vebeg...

Beitrag von waYne » Di 24. Nov 2015, 15:41

Made may day Andy :D

Benutzeravatar
MrCrabs
Beiträge: 267
Registriert: Mo 2. Jun 2014, 19:59

Re: Neue KATzen bei der Vebeg...

Beitrag von MrCrabs » Mi 25. Nov 2015, 00:10

Also laut Homepage steht im Hanfbachtal noch ein Kipper als reparaturbedürftig für 16k€...
Und das ein oder andere Ersatzteil für den Fall hast du ja sicherlich im Fundus?
Gruß Felix

Benutzeravatar
4x4-6x6
Beiträge: 1260
Registriert: Do 20. Mär 2014, 17:08

Re: Neue KATzen bei der Vebeg...

Beitrag von 4x4-6x6 » Mi 25. Nov 2015, 04:02

Moin,

dort steht, daß das Fahrzeug nur 'leicht reparaturbedürftig' ist.

Lediglich die Beifahrertür ist stark verrostet.

Also, es gibt da so einen Instandsetzungsbetrieb in der Nähe von Bremen,
der zaubert mit 15'000,- EUR Aufwand bestimmt eine MES 4.

...

Sören
Beiträge: 236
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 08:23

Re: Neue KATzen bei der Vebeg...

Beitrag von Sören » Mi 25. Nov 2015, 08:53

Den Kipper im Hanfbachtal habe ich mir vor 3 Jahren schon mal angesehen, der war damals schon mehr als nur "leicht reparaturbedürftig".
Wie der wohl heute aussieht.... :think:

waYne
Beiträge: 532
Registriert: So 16. Mär 2014, 19:06

Re: Neue KATzen bei der Vebeg...

Beitrag von waYne » Mi 25. Nov 2015, 10:10

Dort zählt Bewuchs mit Moos auch als Patina und nicht als Standschaden^^

AndreasE
Beiträge: 2005
Registriert: Do 1. Nov 2012, 21:07

Re: Neue KATzen bei der Vebeg...

Beitrag von AndreasE » Mi 25. Nov 2015, 11:47

@Sören,
was war denn damals schon alles an dem Fahrzeug (bzw. was war schon alles nicht mehr dran ) ?
LG,
Andy

Benutzeravatar
Zimmex
Händler
Beiträge: 238
Registriert: Fr 4. Okt 2013, 21:58

Re: Neue KATzen bei der Vebeg...

Beitrag von Zimmex » Mi 25. Nov 2015, 11:48

Lufttrockner hatte er wohl noch nie dran :-)
Gruß dete :-)

waYne
Beiträge: 532
Registriert: So 16. Mär 2014, 19:06

Re: Neue KATzen bei der Vebeg...

Beitrag von waYne » Mi 25. Nov 2015, 12:15

Andreas ich denke allein die Tatsache dass das Fahrzeug die letzten 3 Jahre (und vermutlich noch länger) im Freien gestanden ist, spricht für Rostprobleme und wenn die Dichtung der Dachluke verschliessen ist für Wasserschäden etc in der Fahrerkabine. Zumindest würde es mich nicht wundern...
Dazu vermutlich in den letzten Jahren nicht wirklich bewegt und dementsprechende Standschäden, welche man vermutlich nach mehreren Kilometern fahren bzw. bei einer Grundüberholung entdecken wird.

Benutzeravatar
Lobo
Beiträge: 1412
Registriert: Mo 5. Dez 2011, 17:42

Re: Neue KATzen bei der Vebeg...

Beitrag von Lobo » Mi 25. Nov 2015, 12:21

na ja egal welchen zustand das Fahrzeug da hat, der Chef bestimmt ob es überhaut das richtige Fahrzeug für einen ist, er wäre nicht der erste der mit Geld vor der Tür steht und den wagen nicht bekommt weil er meint ein Mowag wäre besser für einen :mrgreen:

er ist schon etwas speziell :mrgreen:


aber sein Faun läuft seiden weiche, selten so einen ruhige eingestellten LKW gesehen





Andy so ein Mowag fehlt doch auch noch ;)
Hörverlust durch Tinnitus

Sören
Beiträge: 236
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 08:23

Re: Neue KATzen bei der Vebeg...

Beitrag von Sören » Sa 28. Nov 2015, 10:48

Die ganze Kabine war nass von oben bis unten, auf dem Boden stand das Wasser.
Dementsprechend war er natürlich schon gut am rosten.
Die Türen sin im unteren Bereich an mehreren Stellen durch.
Man sieht ihm halt an, dass er seit mehreren Jahren da steht und vor sich hin vegetiert.
Sehr schade um den Kat, aber da ist SEHR VIEL Arbeit und Zeit zu investieren.
Die Staukästen innen nass, außen am rosten, der war eigentlich rund rum am rosten...
Motor starten durfte ich nicht, Batterien waren allerdings auch keine drin.
Die Flansche am Mitteldifferential hatten leicht Spiel.
Bremsen und Reifen weiß ich gar nicht mehr genau, welcher Zustand die waren....

Alles in allem, habe ich Ihn stehen gelassen und einen anderen gekauft.
Der war zwar auch nicht im super Zustand, aber das war machbar.

Und die 16.000 die er damals haben wollte, sind definitiv zu viel.
Verhandeln war nicht möglich.

Benutzeravatar
luchti
Beiträge: 199
Registriert: Di 3. Apr 2012, 09:59

Re: Neue KATzen bei der Vebeg...

Beitrag von luchti » Sa 28. Nov 2015, 13:43

Ja, der Philipp idt wirklich speziell. Ein Sympathieträger, der "verstanden" werden muss.

Ich habe mir da auch mal einen Kipper und einen 6x6 angeschaut. Das ist allerdings auch schon JAHRE her. Ich durfte alles angucken und aufmachen. Und ich hatte mir echt Zeit genommen. Der Zustand der Fahrzeuge, vom Rost mal abgesehen über "nicht TDv gerechte" Instandsetzung bis hin zu eigenwilligen Reparaturen bzw. Reparaturversuchen. Gut, es waren immer offensichtliche (Klein-)Teile betroffen, die mir ins Auge gefallen sind (z. B. selbstgebastelte Scharniere für die linke Motrorraumklappe oder Ersatz der abgefaulten Lufttrocknerhalterung). Von der grünen (Moos-)Patina, die schon angesprochen wurde, und den Roststellen bzw. Durchrostungen will ich gar nicht erst anfangen. Das haben übrigens viele Fahrzeuge auf seinem Hof. :?

Einen Startversuch oder gar eine Probefahrt waren nicht möglich. Die Antwort auf meine Frage kam auch ohne zu überlegen und wurde sehr überzeugend und mit nachdruck ausgesprochen. Im Nachgang kam dann nur das Statement:" Wenn Du ihn kaufst, dann mach ich ihn fahrbereit und Du kannst fahren". Vorher würde nichts mit dem Fahrzeug passieren.

Und Preisverhandlungen beschränken sich auf die zu akzeptierenden Preise, die dort aufgerufen werden. Habe ich mich dann nach meinem Rundgang freundlich verabschiedet und wurde dort nie wieder gesehen.

Wobei ich gehört habe, das der "After-Sales-Service" ganz in Ordnung sein soll, wenn mal was ist. Das ist aber nur Hörensagen.

Viele Grüße
Mathias

Gerrit.V
Beiträge: 66
Registriert: Fr 10. Jul 2015, 08:46

Re: Neue KATzen bei der Vebeg...

Beitrag von Gerrit.V » Mo 7. Dez 2015, 13:13

Hallo
Die Faltstraßenableger sind ausgelaufen. Hier die Zuschlagspreise.
1549440.024 03.12.2015 Zusätzliche Gebotsmöglichkeit für die Losnummern 1549440.018 bis 1549440.023: 6 Lkw MAN 15 t mil glw 8x8 mit Teilen einer Faltstraßen-Verlegeausstattung (ohne Mattensatz) zusammen. 108.000,00 €
1549440.025 03.12.2015 Lkw MAN 15 t mil glw 8x8 17.789,99 €
1549440.026 03.12.2015 Lkw MAN 15 t mil glw 8x8 21.217,17 €
1549440.027 03.12.2015 Lkw MAN 15 t mil glw 8x8 17.789,99 €
1549440.028 03.12.2015 Lkw MAN 15 t mil glw 8x8 17.789,99 €

Benutzeravatar
struppi1990
Beiträge: 236
Registriert: Sa 26. Apr 2014, 16:13

Re: Neue KATzen bei der Vebeg...

Beitrag von struppi1990 » Mi 16. Dez 2015, 17:32

Gruß Andre

Benutzeravatar
struppi1990
Beiträge: 236
Registriert: Sa 26. Apr 2014, 16:13

Re: Neue KATzen bei der Vebeg...

Beitrag von struppi1990 » Mo 21. Dez 2015, 16:56

4x4 Bj.1980 Vielleicht interessant zur Ersatzteilgewinnung....
https://www.vebeg.de/web/de/verkauf/bro ... listlink=1
Gruß Andre

Benutzeravatar
struppi1990
Beiträge: 236
Registriert: Sa 26. Apr 2014, 16:13

Re: Neue KATzen bei der Vebeg...

Beitrag von struppi1990 » Mi 20. Jan 2016, 13:49

Gruß Andre

Benutzeravatar
struppi1990
Beiträge: 236
Registriert: Sa 26. Apr 2014, 16:13

Re: Neue KATzen bei der Vebeg...

Beitrag von struppi1990 » Fr 22. Jan 2016, 13:18

Gruß Andre


Benutzeravatar
supi532
Beiträge: 764
Registriert: Mo 3. Dez 2012, 19:35

Re: Neue KATzen bei der Vebeg...

Beitrag von supi532 » Di 26. Jan 2016, 20:36

und für das kaputte Getriebe und Wandler habe ich noch was hier von einem A1 ;)
lebe deinen Traum und träume nicht dein Leben

Gerrit.V
Beiträge: 66
Registriert: Fr 10. Jul 2015, 08:46

Re: Neue KATzen bei der Vebeg...

Beitrag von Gerrit.V » Mi 27. Jan 2016, 15:29

Hallo
Es stehen nicht nur neue KATs drin sondern auch ein neuer BKF

gruß Gerrit

Benutzeravatar
Andy
Beiträge: 584
Registriert: Mo 24. Jun 2013, 15:37

Re: Neue KATzen bei der Vebeg...

Beitrag von Andy » Mi 27. Jan 2016, 18:34

Und schon nervös ? :mrgreen:

Andy

Benutzeravatar
Saarkat
Beiträge: 1467
Registriert: Di 12. Mär 2013, 14:34
Kontaktdaten:

Re: Neue KATzen bei der Vebeg...

Beitrag von Saarkat » Mi 27. Jan 2016, 18:36

Andy hat geschrieben:Und schon nervös ? :mrgreen:

Andy
Frecher Hund, du. :lol: :lol: :lol:
Gruß

Christoph


BRECHEN SIE REGELN, VOR ALLEM DIE, DIE ANDERE AUFGESTELLT HABEN!

HugoVogelsang
Beiträge: 669
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:20

Re: Neue KATzen bei der Vebeg...

Beitrag von HugoVogelsang » Do 28. Jan 2016, 00:28

Die BKFs werden ja weniger.

5 sind noch im Spiel.....

Benutzeravatar
4x4-6x6
Beiträge: 1260
Registriert: Do 20. Mär 2014, 17:08

Re: Neue KATzen bei der Vebeg...

Beitrag von 4x4-6x6 » Do 28. Jan 2016, 04:20

Moin,

"Keine Zustandsangaben bekannt"

So ein hinterhältiger Verein.

Und dann in Erding, da ist ja alleine schon die Besichtigung eine Weltreise.


...

Benutzeravatar
manny
Beiträge: 1421
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 21:23

Re: Neue KATzen bei der Vebeg...

Beitrag von manny » Do 28. Jan 2016, 10:27

HugoVogelsang hat geschrieben:Die BKFs werden ja weniger.

5 sind noch im Spiel.....

Hugo,

ich galub an dich und drück die Daumen :dance:
Wer später bremst ist länger schnell...

Mein Fuhrpark:
BMW 320D Touring E46 Bj 2003
KTM EXC 500 Six Days 2018
MAN KAT 7t Mil GLw 462
MAN KAT 5t Mil GLw (ex461)Kipper
MAN F2000 19.604FLT Bj 99

Antworten