Neue KATzen bei der Vebeg...

Links zu privaten wie gewerblichen Webseiten, die sich auf MAN KAT LKWs beziehen oder zu anderen Foren, in denen Informationen zu KATs zu finden sind
Benutzeravatar
manny
Beiträge: 1454
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 21:23

Re: Neue KATzen bei der Vebeg...

Beitrag von manny » Mo 21. Okt 2019, 08:29

Ich habe mittlerweile aus vielen Quellen die Information, dass die BW mit ihrem Fahrzeugbestand weit unter dem nötigen Bestand ist um alle aktiven Einheiten mit Material auszurüsten...

Die haben aufgrund der "neuen Bedrohungslage" erstmal die Aufgabe wieder auf 100% Ausrüstung zu kommen, eigentlich sollen es 130% werden...

Dafür sind die neuen grade so ausreichend :whistle:


Und immerhin sind es "nur" €5 geworden und nich €6 -Eigentlich wäre €4 am sinnvollsten gewesen, das erreicht man mit nem ordentlichen Dieselmotor und Partikelfilter... -Dann haben wir aber den Russen aufgehalten und hier sterben die Menschen Stickoxiden :lol: :doh:

-geht also nicht...
Wer später bremst ist länger schnell...

Mein Fuhrpark:
BMW 320D Touring E46 Bj 2003
KTM EXC 500 Six Days 2018
MAN KAT 7t Mil GLw 462
MAN KAT 5t Mil GLw (ex461)Kipper
MAN F2000 19.604FLT Bj 99

Benutzeravatar
manny
Beiträge: 1454
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 21:23

Re: Neue KATzen bei der Vebeg...

Beitrag von manny » Mo 21. Okt 2019, 08:38

Sandkater hat geschrieben:
So 20. Okt 2019, 17:50

KAT1 mit neuen Motoren wäre ein geiler Kompromiss.

Das habe ich mir schon länger gedacht, warum nicht bein ner Werks-Inst den Motor mal ordentlich modernisieren, und wenns nur der 513er wäre...

oder ein Achtganggetriebe mit etwas längerer Endübersetzung... -Ein paar verzinkte Karosserieteile, eine ordentliche Ersatzteilversorgung und gut...

ABER "was lange hält bringt kein Geld"
Wer später bremst ist länger schnell...

Mein Fuhrpark:
BMW 320D Touring E46 Bj 2003
KTM EXC 500 Six Days 2018
MAN KAT 7t Mil GLw 462
MAN KAT 5t Mil GLw (ex461)Kipper
MAN F2000 19.604FLT Bj 99

Benutzeravatar
lkw-offroad
Beiträge: 112
Registriert: Mo 7. Mai 2012, 21:03

Re: Neue KATzen bei der Vebeg...

Beitrag von lkw-offroad » Mo 21. Okt 2019, 19:04

Eine "andere" Motorisierung war tatsächlich mal im Gespräch.
Aber mit den ganzen Aufhübscharbeiten am alten Kat kommt locker das Geld für eine Neuanschaffung zusammen.

Benutzeravatar
ALu
Administrator
Beiträge: 1167
Registriert: Fr 23. Sep 2011, 02:51
Kontaktdaten:

Re: Neue KATzen bei der Vebeg...

Beitrag von ALu » Mo 21. Okt 2019, 21:42

Also, ich bin in dem letzten 4 Tagen 2.200 km gefahren, davon 200km übelstes Wellblech durch Zimbabwe und 300km Sand und Schotter und Schlaglöcher in Botswana und Südafrika. Ich mag meinen Motor und freue mich jeden Tag daß er die Torturen durchhält. Wenn ich darüber nachdenke, was diese Vibrationen und Schläge an einem moderneren Motor ausrichten könnten ...
Gruß

Andreas

Antworten