Seite 19 von 20

Re: Neue KATzen bei der Vebeg...

Verfasst: Di 18. Jun 2019, 18:35
von ALu
Wie werden die eigentlich abtransportiert ohne Lenkgetriebe?

Re: Neue KATzen bei der Vebeg...

Verfasst: Di 18. Jun 2019, 18:38
von padrho
Hallo zusammen,

Das ist definitiv eine Frage die man sich stellen sollte bevor man bietet. Wenn der Transport geregelt ist wird es doch wohl nicht zu schwer sein Ersatzteile zu beschaffen, oder?
Danach kann es dann ja quasi schon los gehen. So schlecht sehen die Fahrzeuge gar nicht mal aus.

Liebe Grüße
Patrick

Re: Neue KATzen bei der Vebeg...

Verfasst: Di 18. Jun 2019, 18:51
von holland
padrho hat geschrieben:
Di 18. Jun 2019, 18:38
So schlecht sehen die Fahrzeuge gar nicht mal aus.

Na ja besser mal hinfahren und gucken. Ich habe die Teile da es wäre aber nur ein Kipper und ein 5t der wenn überhaupt

Gruß

Re: Neue KATzen bei der Vebeg...

Verfasst: Di 18. Jun 2019, 19:49
von chabbes
Servus,
ich denke die gehen eher als Ersatzteilspender weg.
Wenn ich mir die Bilder genau anschaue haben die schon echt viel Rost angesetzt, da geht schon noch einiges
an Arbeit rein bis die schön sind. Und wenn die, wie ich vermute, nicht unter 12t€ brutto ersteigert werden, ist das für den Privat Hobby Bastler
schon nicht mehr rentabel.
Ich finde die nicht in gutem Zustand... aber ich bin ja auch Strassenschrauber, wenn jemand die richtige Infrastruktur zuhause
hat sieht die Bilanz etwas besser aus.
Also ich bin gerade doch froh meine Kisten schon zu haben, besser wird das gerade nicht.
Die Frage "hätte ich warten sollen" beantwortet ich immer noch mit "Nein"

LG
chabbes
:D

Re: Neue KATzen bei der Vebeg...

Verfasst: Di 18. Jun 2019, 20:34
von KAT MAN
Hauptse hat geschrieben:
Di 18. Jun 2019, 15:01

Wieso immer Servopumpe und Lenkgetriebe?
Ist doch kein bekanntes Problem beim KAT.
Das gab es schon einmal 1989/1990 - da standen lange Zeit die KAT in den Kasernen und durften wenn, nur mit Schrittgeschwindigkeit bewegt werden, bis dann andere Lenkgetriebe herangeschafft wurden.

Genaue Details / Gründe habe ich mir damals nicht gemerkt! Aber - dabei hat es mich erwischt :oops:

Re: Neue KATzen bei der Vebeg...

Verfasst: Fr 28. Jun 2019, 00:39
von supi532

Re: Neue KATzen bei der Vebeg...

Verfasst: Fr 28. Jun 2019, 07:17
von OliM
um die geht es doch schon in den letzten 10 Posts hier ;)

Re: Neue KATzen bei der Vebeg...

Verfasst: Mo 8. Jul 2019, 17:27
von Typ461
Hallo, hat jemand vor sich am Mi. 10.07.19 in Karlsruhe Fahrzeuge anzuschauen?
Vielleicht kann er für meinen Bruder und mich ein Auge :shock: auf einen UNIMOG werfen?
Gruss aus Berlin :auto-driving: :auto-driving:
Chris

Re: Neue KATzen bei der Vebeg...

Verfasst: Di 9. Jul 2019, 08:46
von holland
Moin
Ich war letzte Woche da. Bin an den ganzen Unimogs nur dran vorbei gelaufen.
Welche meint Ihr denn die 435 er?

Re: Neue KATzen bei der Vebeg...

Verfasst: Mi 10. Jul 2019, 07:09
von Typ461
Geht heute jemand von Euch nach Karlsruhe/ Knielingen Fahrzeuge ansehen?
Wenn ja, bitte melden, gern auch mit PN.
Gruss :D
Chris

Re: Neue KATzen bei der Vebeg...

Verfasst: Mi 10. Jul 2019, 08:03
von fun-ski
Typ461 hat geschrieben:
Mi 10. Jul 2019, 07:09
Geht heute jemand von Euch nach Karlsruhe/ Knielingen Fahrzeuge ansehen?
Wenn ja, bitte melden, gern auch mit PN.
Gruss :D
Chris
Welche Infos brauchst du denn?
Habe jemand im MAT-Lager sitzen

Re: Neue KATzen bei der Vebeg...

Verfasst: Mo 15. Jul 2019, 13:53
von Markus
Hallo zusammen,

https://www.vebeg.de/web/de/verkauf/bro ... US=1931110


2x 7to vom THW :clap:

und nocheiner von BW in Koblenz :dance:

https://www.vebeg.de/web/de/verkauf/bro ... listlink=1

und noch 4 stück in Niederstetten

https://www.vebeg.de/web/de/verkauf/bro ... listlink=1


Kat woche bei der Vebeg wobei einige nur Teileträger sind. :whistle:
Lg Markus

Re: Neue KATzen bei der Vebeg...

Verfasst: Mo 15. Jul 2019, 14:41
von maddin_990
es ist nicht zu begreifen, wie das THW diese Dinger abgeben kann...

kann man abschätzen, wo die THW 6x6 preislich landen werden?

Re: Neue KATzen bei der Vebeg...

Verfasst: Mo 15. Jul 2019, 19:23
von stucki
Das kann man wirklich nicht nachvollziehen, die haben beide den großen Kran drauf. Ich habe für einen bauglichen vor zwei Jahren ca. 19500,- bezahlt, das wird aber vermutlich nicht mehr reichen. Wenn man sieht wie in letzter Zeit Schlachtfahrzeuge gehandelt wurden.

Re: Neue KATzen bei der Vebeg...

Verfasst: Di 16. Jul 2019, 08:10
von fib
Wie gingen denn die letzten 4x4 weg? Hat sich das jemand notiert?

Re: Neue KATzen bei der Vebeg...

Verfasst: Di 16. Jul 2019, 16:18
von Markus
2019-07-16 Zuschlagspreise _ VEBEG Ausschreibungen.jpg
fib hat geschrieben:
Di 16. Jul 2019, 08:10
Wie gingen denn die letzten 4x4 weg? Hat sich das jemand notiert?
Hallo siehe mal da nach sin zwar keine 4x4 aber da liegen die glaube ich auch. :think:








hoffe ich konnte helfen
Lg Markus

Re: Neue KATzen bei der Vebeg...

Verfasst: Di 16. Jul 2019, 16:22
von OliM
ich meine die letzten 4x4 (die ebenfalls wohl in nicht so gutem - vorsichtig ausgedrückt - Zustand und teilweise ausgeschlachtet waren) gingen um die 8.500 - 9.000 + Steuer weg...

Re: Neue KATzen bei der Vebeg...

Verfasst: Di 16. Jul 2019, 16:26
von Markus
OliM hat geschrieben:
Di 16. Jul 2019, 16:22
ich meine die letzten 4x4 (die ebenfalls wohl in nicht so gutem - vorsichtig ausgedrückt - Zustand und teilweise ausgeschlachtet waren) gingen um die 8.500 - 9.000 + Steuer weg...
Hallo ja das waren die ohne Lenkgetriebe und Servopumpe gingen für 9666,66€ weg

Lg Markus

Re: Neue KATzen bei der Vebeg...

Verfasst: Di 16. Jul 2019, 22:10
von MrCrabs
Die in Karlsruhe? Die enden doch erst morgen...

Gesendet von meinem SM-G390F mit Tapatalk


Re: Neue KATzen bei der Vebeg...

Verfasst: Mo 29. Jul 2019, 16:09
von fib
Kurze Info zu den 4x4 in Niederstetten.
Ich habe mit dem Schirrmeister telefoniert. Die Fahrzeuge stehen seit 2010 und dienen als Ersatzteilträger seit dieser Zeit. Es war ein freundliches Telefonat und ich hätte auch kein Problem gehabt die Fahrzeuge ansehen zu können.
Allerdings wurde auch gesagt, das die Fahrzeuge lt. Schirrmeistermeinung nur noch Schrottwert hätten. Scheiben fehlen, Lenkgetriebe (übrigens bei MAN momentan auf unbestimmte Zeit nicht lieferbar), gute Bordwände der Teileträger gegen verbogene der Truppe getauscht, etc.
Also für mich nix, aber irgendein Holländer wird schon überteuert kaufen.

Re: Neue KATzen bei der Vebeg...

Verfasst: Do 1. Aug 2019, 08:47
von tdichris
Hab grad bei der Vebeg in die Zuschlagspreise reingesehen, mit dem ersten 7to THWler 1931110.006 hat wohl jemand ein Schnäppchen gemacht. Alleine der Kran ist um einiges mehr wert. Zufällig jemand aus dem Forum gekriegt ?

Re: Neue KATzen bei der Vebeg...

Verfasst: Do 29. Aug 2019, 12:16
von struppi1990
Mal wieder ein 5t, teilweise ausgeschlachtet...
https://www.vebeg.de/web/de/verkauf/bro ... listlink=1

Re: Neue KATzen bei der Vebeg...

Verfasst: Sa 19. Okt 2019, 01:33
von moped
Nachdem jetzt ja immer mehr "UTF" ausgeliefert werden, müsste es ja bald wieder originale KAT I auf dem Markt geben, oder?
https://www.deutschesheer.de/portal/a/h ... 6U78MA00L1

Re: Neue KATzen bei der Vebeg...

Verfasst: Sa 19. Okt 2019, 09:49
von AndreasE
Definiere "bald" ? :-)


Es hängt halt vom Gesamtbedarf ab, ob die BW die Bestellung über ca. 2000 Stk UTF Fahrzeuge vor dem Hintergrund gemacht hat, daß sie die gerade werkinstandgesetzten 2500 KAT 1 Fahrzeuge noch die nächsten 10 Jahre im Einsatz behalten werden. Oder derzeit so viel Budget vorhanden ist, daß auch die KAT 1 Fahrzeuge Zug um Zug zeitnah ersetzt werden (können).

Dann bleibt noch die Frage offen, ob die Fahrzeuge vermehrt über Länderabgaben anderen Ländern abgegeben werden. So günstig kommen diese kaum an Fahrzeuge in diesem Erhaltungszustand heran.

LG,
Andy

Re: Neue KATzen bei der Vebeg...

Verfasst: So 20. Okt 2019, 17:50
von Sandkater
moped hat geschrieben:
Sa 19. Okt 2019, 01:33
Nachdem jetzt ja immer mehr "UTF" ausgeliefert werden, müsste es ja bald wieder originale KAT I auf dem Markt geben, oder?
https://www.deutschesheer.de/portal/a/h ... 6U78MA00L1
alles was in dem Artikel steht gilt auch für den KAT: gleiche Baugruppen, Rüstssätze,...

Die "modernen" Euro 5 Motoren überzeugen mich nicht so recht: soviel Elektronik das nichts mehr geht wenn es klemmt, aber nicht neu genug um richtig Sprit zu sparen
Na ja.
KAT1 mit neuen Motoren wäre ein geiler Kompromiss.