4x4 zum ausschlachten

Links zu privaten wie gewerblichen Webseiten, die sich auf MAN KAT LKWs beziehen oder zu anderen Foren, in denen Informationen zu KATs zu finden sind
Antworten
Falk B.
Beiträge: 22
Registriert: So 25. Aug 2019, 02:31

4x4 zum ausschlachten

Beitrag von Falk B. » So 27. Dez 2020, 21:49

Ich hab die Möglichkeit einen Kat 4x4 auszuschlachten. Welche Teile sind wichtig um sie sich auf Lager zu legen?
Wir haben seit reichlich 1 Jahr unseren 4x4, leider haben wir noch keine Erfahrung.

VG Falk
Wir sind dabei unseren ManKat1 4x4 zum Reisemobil umzubauen.
Wer mag kann hier bei YouTube https://m.youtube.com/channel/UCvJWcmGEMSzxReMwHu2HPFw mal reinschauen.
Wir freuen uns von euren Erfahrungen zu lernen.

Benutzeravatar
MrCrabs
Beiträge: 341
Registriert: Mo 2. Jun 2014, 19:59

Re: 4x4 zum ausschlachten

Beitrag von MrCrabs » So 27. Dez 2020, 22:08

Je nach Platz und Kosten würde ich mir soviel hinlegen wie möglich. Der Markt an Teilen wird eher knapper. Wenn du nicht alles lagern kannst / willst, dann sag bescheid. Vlt. Könnten wir dir noch ein paar Teile abnehmen

Gesendet von meinem SM-G390F mit Tapatalk

Gruß Felix

Falk B.
Beiträge: 22
Registriert: So 25. Aug 2019, 02:31

Re: 4x4 zum ausschlachten

Beitrag von Falk B. » So 27. Dez 2020, 22:20

Hallo Felix, die beiden Kardanwellen das Zwischengelenk und den Tank hab ich schon ausgebaut, da ich es für meinen brauchte.
Ich bin seit einer Woche aktiv am lesen und da sind soviele Dinge die wichtig sein könnten, von den ich noch nicht einmal wusste das es sie gibt, dass ich nun überhaupt nicht mehr weiß was ich mir hinlegen sollte. Zuviel Geld können wir nicht in die Hand nehmen, da wir mit dem Ausbau unseres Koffers beschäftigt sind. Aber wie du schon sagst, besser wird es mit der Teileversorgung auf keinen Fall.

Könnt ihr mir vielleicht paar Dinge sagen die oft kaput gehen und die nicht nachgekauft werden können.

VG Falk
Wir sind dabei unseren ManKat1 4x4 zum Reisemobil umzubauen.
Wer mag kann hier bei YouTube https://m.youtube.com/channel/UCvJWcmGEMSzxReMwHu2HPFw mal reinschauen.
Wir freuen uns von euren Erfahrungen zu lernen.

Benutzeravatar
MrCrabs
Beiträge: 341
Registriert: Mo 2. Jun 2014, 19:59

Re: 4x4 zum ausschlachten

Beitrag von MrCrabs » So 27. Dez 2020, 23:51

Also die hintere Kardanwelle mit dem Zwischenlager wäre z.b. das erste was ich rausschmeißen würde. Da haben einige schon böse Erfahrungen gemacht, wenn das Lager auf Reisen auf einmal den Dienst quittiert. Eine durchgehende Welle eliminert diese mögliche Fehlerquelle. Läuft bei mir und vielen anderen schon seit tausenden Kilometern problemlos.

Tank, Batteriekasten und Blechteile kann man immer brauchen. Ansonsten die Aggregate am Motor. Lenkungsteile etc. GGF Teile der Winde. Lampen, Blinker, Scheiben etc. Alles was gerne mal kaputt gehen kann.

Gesendet von meinem SM-G390F mit Tapatalk

Gruß Felix

Falk B.
Beiträge: 22
Registriert: So 25. Aug 2019, 02:31

Re: 4x4 zum ausschlachten

Beitrag von Falk B. » Mo 28. Dez 2020, 00:17

Da hast du dann aber eine Well von 4m Länge, oder? Kannst du mir davon mal ein Foto schicken?
Was meinst du braucht man die Achsen, Einspritzpumpe, Federn, Stoßdämpfer?
Lenkgetriebe ist leider schon ausgebaut (Bundeswehr).
Seilwinde hat er keine Dran.
Tank hab ich schon, da meiner total verrostet war und der Ersatztank sich ach als Schrott entpuppt hat.

Was meinst du, sollte man Kleinteile noch mitnehmen. Wenn ja welche?

Lieben Dank für deine Hilfe.
Wir sind dabei unseren ManKat1 4x4 zum Reisemobil umzubauen.
Wer mag kann hier bei YouTube https://m.youtube.com/channel/UCvJWcmGEMSzxReMwHu2HPFw mal reinschauen.
Wir freuen uns von euren Erfahrungen zu lernen.

Benutzeravatar
MrCrabs
Beiträge: 341
Registriert: Mo 2. Jun 2014, 19:59

Re: 4x4 zum ausschlachten

Beitrag von MrCrabs » Mo 28. Dez 2020, 01:07

Ne so lange is die nicht. Hier steht einiges zum Thema. Da siehste auch wie eine durchgehende Welle aussieht: https://r.tapatalk.com/shareLink/topic? ... source=app



Gesendet von meinem SM-G390F mit Tapatalk


Gruß Felix

Benutzeravatar
fun-ski
Beiträge: 1397
Registriert: Di 28. Jan 2014, 11:55

Re: 4x4 zum ausschlachten

Beitrag von fun-ski » Mo 28. Dez 2020, 07:20

Falk B. hat geschrieben:
Mo 28. Dez 2020, 00:17
Da hast du dann aber eine Well von 4m Länge, oder? Kannst du mir davon mal ein Foto schicken?
Was meinst du braucht man die Achsen, Einspritzpumpe, Federn, Stoßdämpfer?
Lenkgetriebe ist leider schon ausgebaut (Bundeswehr).
Seilwinde hat er keine Dran.
Tank hab ich schon, da meiner total verrostet war und der Ersatztank sich ach als Schrott entpuppt hat.

Was meinst du, sollte man Kleinteile noch mitnehmen. Wenn ja welche?

Lieben Dank für deine Hilfe.
Moin
Federn , Stossdämpfer, ESP braucht man immer.
Wischermotor ist sehr gefragt,die Relais aus dem Führerhaus sind universal einsetztbar und sollten immer dabei sein.
Tacho , sofern gängig.
Batterikasten wenn nicht verrostet.
Bei den Achsen bitte mal die Entlüftungen überprüfen ob die durchgängig sind. ( waren bei bis jetzt bei 3von 4 Fahrzeugen verstopft)
Auf Dauer drückt es dann die Wedis der Achsen kaputt.
Wenn du Platz hast eigentlich alles :mrgreen: (Haben ist besser wie brauchen)
wer Rechtschreibfehler findet darf Sie behalten!
Gruß
Dirk

Benutzeravatar
fun-ski
Beiträge: 1397
Registriert: Di 28. Jan 2014, 11:55

Re: 4x4 zum ausschlachten

Beitrag von fun-ski » Mo 28. Dez 2020, 07:22

MrCrabs hat geschrieben:
So 27. Dez 2020, 22:08
Wenn du nicht alles lagern kannst / willst, dann sag bescheid. Vlt. Könnten wir dir noch ein paar Teile abnehmen Bild
Gesendet von meinem SM-G390F mit Tapatalk
Jupp
da finden wir schon einen Platz :mrgreen:
wer Rechtschreibfehler findet darf Sie behalten!
Gruß
Dirk

Benutzeravatar
manny
Beiträge: 1584
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 21:23

Re: 4x4 zum ausschlachten

Beitrag von manny » Mo 28. Dez 2020, 09:19

Wichtig auch die ganzen Kleinteile...
-Luftauslässe im FH
-Kippschalter, Lichtschalter
-Anzeichen
-Kotflügel hinten (hinten links würde ich kostengünstig entsorgen :whistle: )
-Beleuchtungsanlage
-Federn, Dämpfer Spurstangen, Fußmatte,
-die Druckschalter an der Brems und Kupplungsanlage...
-Magnetventile
...Eigentlich alles...
Wer später bremst ist länger schnell...

Mein Fuhrpark:
BMW 320D Touring E46 Bj 2003
KTM EXC 500 Six Days 2018
MAN KAT 7t Mil GLw 462
MAN KAT 5t Mil GLw (ex461)Kipper
MAN F2000 19.604FLT Bj 99

Benutzeravatar
chabbes
Beiträge: 216
Registriert: Mo 5. Mär 2018, 22:08
Kontaktdaten:

Re: 4x4 zum ausschlachten

Beitrag von chabbes » Sa 2. Jan 2021, 17:22

Servus,
ich würde Dir z.B. abnehmen:
* Kotflügel Verbreiterungen vorne
* Batteriekasten wenn nicht verrostet
* Spiegel incl. Rampspiegel rechts
* Haltegriffe Innen
* Frontscheibe

ich denke da kommt viel zusammen... kommt auch immer darauf an was der Verkäufer dafür haben will,
wo steht denn das Schlachtfahrzeug ?

LG
chabbes
:D

Falk B.
Beiträge: 22
Registriert: So 25. Aug 2019, 02:31

Re: 4x4 zum ausschlachten

Beitrag von Falk B. » Sa 2. Jan 2021, 19:03

chabbes hat geschrieben:
Sa 2. Jan 2021, 17:22
Servus,
ich würde Dir z.B. abnehmen:
* Kotflügel Verbreiterungen vorne
* Batteriekasten wenn nicht verrostet
* Spiegel incl. Rampspiegel rechts
* Haltegriffe Innen
* Frontscheibe

ich denke da kommt viel zusammen... kommt auch immer darauf an was der Verkäufer dafür haben will,
wo steht denn das Schlachtfahrzeug ?

LG
chabbes
:D

70 km von uns entfernt, in Pulsnitz.
Ich muss sehen was er haben will, könnte den Kat auch komplett kaufen. Aber für 9999€ ist mir das Zuviel.
Wir sind dabei unseren ManKat1 4x4 zum Reisemobil umzubauen.
Wer mag kann hier bei YouTube https://m.youtube.com/channel/UCvJWcmGEMSzxReMwHu2HPFw mal reinschauen.
Wir freuen uns von euren Erfahrungen zu lernen.

Benutzeravatar
chabbes
Beiträge: 216
Registriert: Mo 5. Mär 2018, 22:08
Kontaktdaten:

Re: 4x4 zum ausschlachten

Beitrag von chabbes » Sa 2. Jan 2021, 20:06

Servus,
schade, weit weg von München, sonst wäre ich zum Schlachten dazu gekommen.
Der gesamte LKW wäre mir auch zu teuer, die grossen teuren Teile müssen ja auch erst mal weg... danach hast
ewig ein Gerippe noch da stehen...

LG
chabbes
:D

Falk B.
Beiträge: 22
Registriert: So 25. Aug 2019, 02:31

Re: 4x4 zum ausschlachten

Beitrag von Falk B. » Sa 2. Jan 2021, 22:13

Im Grunde wäre es super um etwas über den Kat zu lernen, aber es ist mir auch zu teuer.
Wir sind dabei unseren ManKat1 4x4 zum Reisemobil umzubauen.
Wer mag kann hier bei YouTube https://m.youtube.com/channel/UCvJWcmGEMSzxReMwHu2HPFw mal reinschauen.
Wir freuen uns von euren Erfahrungen zu lernen.

Benutzeravatar
MrCrabs
Beiträge: 341
Registriert: Mo 2. Jun 2014, 19:59

Re: 4x4 zum ausschlachten

Beitrag von MrCrabs » So 3. Jan 2021, 22:55

Dan geht es wohl um dieses Schätzchen hier?

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... pp_android

Gesendet von meinem SM-G390F mit Tapatalk

Gruß Felix

Falk B.
Beiträge: 22
Registriert: So 25. Aug 2019, 02:31

Re: 4x4 zum ausschlachten

Beitrag von Falk B. » Mo 4. Jan 2021, 18:47

Ja genau der ist es, ist 70km von mir entfernt.
Wir sind dabei unseren ManKat1 4x4 zum Reisemobil umzubauen.
Wer mag kann hier bei YouTube https://m.youtube.com/channel/UCvJWcmGEMSzxReMwHu2HPFw mal reinschauen.
Wir freuen uns von euren Erfahrungen zu lernen.

Antworten