Baja Deutschland 2015

Benutzeravatar
Andy
Beiträge: 528
Registriert: Mo 24. Jun 2013, 15:37

Baja Deutschland 2015

Beitrag von Andy » So 1. Feb 2015, 16:40

Es ist vollbracht. :mrgreen:
Haben uns heute für die Baja mit unserem kleinen Kat angemeldet.

Wer fährt denn noch aus dem Forum mit ?


Gruß Andy.

Benutzeravatar
special-mechanics
Beiträge: 341
Registriert: So 16. Jun 2013, 21:42

Re: Baja Deutschland 2015

Beitrag von special-mechanics » So 1. Feb 2015, 17:04

icke ... veranstalterservice :)
zitat : "Dann kann es also sein der KAT ist umgekippt obwohl er es theoretisch gar nicht hätte dürfen oder er ist nicht umgekippt obwohl er es hätte theoretisch müssen ?" HJL

Benutzeravatar
cguenther
Beiträge: 284
Registriert: So 27. Okt 2013, 13:01

Re: Baja Deutschland 2015

Beitrag von cguenther » So 1. Feb 2015, 17:59

Ja, PKW-Klasse.

Benutzeravatar
GerhardPrell
Beiträge: 98
Registriert: Sa 3. Mai 2014, 14:03

Re: Baja Deutschland 2015

Beitrag von GerhardPrell » So 1. Feb 2015, 22:58

Hallo zusammen,
wir sind auch dabei.

Rallyegrüße Gerhard
Dateianhänge
IMG_3486.JPG

Benutzeravatar
Andy
Beiträge: 528
Registriert: Mo 24. Jun 2013, 15:37

Re: Baja Deutschland 2015

Beitrag von Andy » Mo 2. Feb 2015, 21:54

Wie wäre es denn mit einem kleinen gemeinsamen Fahrerlager ?
Wir fahren ja alle in der selben Startaufstellung.

Andy

Benutzeravatar
Atzimuth
Beiträge: 168
Registriert: Sa 14. Dez 2013, 16:54

Re: Baja Deutschland 2015

Beitrag von Atzimuth » Di 3. Feb 2015, 15:48

Bin auch gemeldet.
Komme aber nur mit dem Kätzchen zum schlafen,
gefahren wir mit dem einspurigen Eisenschwein :D

Benutzeravatar
Andy
Beiträge: 528
Registriert: Mo 24. Jun 2013, 15:37

Re: Baja Deutschland 2015

Beitrag von Andy » So 8. Feb 2015, 18:17

Mal wieder zwei kleine Fragen:

Welches GPS Gerät sollte man verwenden ???
Und braucht man überhaupt eins ???

Andy

Benutzeravatar
Atzimuth
Beiträge: 168
Registriert: Sa 14. Dez 2013, 16:54

Re: Baja Deutschland 2015

Beitrag von Atzimuth » So 8. Feb 2015, 20:24

Du brauchst bei der Baja nicht unbedingt eines.
Der einzige Nutzen bei diesem Event ist der elektronische Kompass.
Einige Leute zeichnen den Track auf und fahren diesem nach.
Macht meiner Meinung aber wenig Sinn,
da so die Gefahr viel größer ist einen Checkpoint zu übersehen.
Des weiteren merkt man sich spätestens eh nach der 2. Runde die Strecke.
Ich selbst nutze seit Jahren nur ein 60er Garmin,
fahre allerdings nur auf 2 Rädern.
VG Erik

Benutzeravatar
cguenther
Beiträge: 284
Registriert: So 27. Okt 2013, 13:01

Re: Baja Deutschland 2015

Beitrag von cguenther » So 8. Feb 2015, 21:12

Hi Andy,

wir haben (eher für andere Veranstaltungen) nen Garmin 496 dabei (entspricht 276) und nen Tripmaster. Im Grunde reduziert es sich genau auf die Dinge, die Erik schon nannte. Im Garmin läuft eh der Track mit - der läuft dann aber auch schon 1:1 in der Windschutzscheibe :-) Und was Tripmaster angeht wärst Du bei dem Schlupf min bei jedem CP mit Rekilometrierung beschäftigt - das hilft dann um Grunde nur von WP zu WP bzw. als Groborientierung wo man in der Runde ist bzw. wieviele Runden noch ausstehen.

Rundenzähler sind bei uns eh nummerierte Stücken Panzertape zum wegwerfen.

LG
Carsten

Benutzeravatar
Andy
Beiträge: 528
Registriert: Mo 24. Jun 2013, 15:37

Re: Baja Deutschland 2015

Beitrag von Andy » Mo 9. Feb 2015, 10:56

Als Tripmaster wollte ich mir den Terratrip 202 Geo holen.
Weil ich keine Lust auf verlegen bzw anschließen von einem Sensor habe.
Also kann ich das GPS Gerät schon einmal ad acta legen. Oder ist es Pflicht auf der Rally ?

Andy

Benutzeravatar
Atzimuth
Beiträge: 168
Registriert: Sa 14. Dez 2013, 16:54

Re: Baja Deutschland 2015

Beitrag von Atzimuth » Mo 9. Feb 2015, 17:03

Der Terratrip ist ok,
gerade in "Eurer" Liga des 2 Mann Haushaltes :mrgreen:
GPS ist keine Vorschrift.

Benutzeravatar
cguenther
Beiträge: 284
Registriert: So 27. Okt 2013, 13:01

Re: Baja Deutschland 2015

Beitrag von cguenther » Mo 9. Feb 2015, 21:23

Hallo,

bzgl. GPS und Tripmaster empfiehlt sich ein Blick ins Reglement, Punkt 7.1:

"7.1 Pflichtausrüstung für alle Klassen:
GPS-Gerät (Datenformat eingestellt auf DD°MM,MMM´) oder Kompass und ein funktionsfähiges Handy"

bzgl. Tripmaster
"7.5 Empfohlene Ausrüstung
Alle notwendigen fahrzeugspezifischen Ersatzteile und Werkzeuge sollten mitgenommen werden. Geländetaugliche Bereifung, ein Tripmaster und ein Roadbook-Halter bei den Motorrädern/Quads vereinfachen natürlich manche Situation…"

Beim GPS gehts eher um Rettung und Sicherheit, Tripmaster zwischendrin hilfreich.

War die Baja (Saxonia, 300, Mitteldeutschland, Deutschland...) früher Sicherheitsabnahmetischnisch ein Witz ("Wo ist die Fahrgestellnummer? Der Aufkleber hinten rechts sitzt schief") hat das lobenswerterweise in den letzten Jahren "etwas" angezogen (Rücklicht weiss etc). Von daher ruhig mal RTFM im Reglement machen.

LG
Carsten

Benutzeravatar
Andy
Beiträge: 528
Registriert: Mo 24. Jun 2013, 15:37

Re: Baja Deutschland 2015

Beitrag von Andy » Do 5. Mär 2015, 18:59

So, es geht vorwärts.
Der Käfig im Fahrerhaus ist montiert, die Schalensitze sind jetzt auch alle eingebaut.
Elektrik sprich 24-12V für den Tripmaster Hosenträgergurte und Sprechanlage ist auch zu 90% verbaut.

Nächste Woche noch den hinteren Bügel und vorne den Astschutz montieren :D

Und dann kann es eigentlich los gehen. :mrgreen: :mrgreen:

PS: Ich bring mein 12kw Stromaggi mit ins Fahrerlager.

Andy


Benutzeravatar
Andy
Beiträge: 528
Registriert: Mo 24. Jun 2013, 15:37

Re: Baja Deutschland 2015

Beitrag von Andy » Sa 11. Apr 2015, 09:05

Hab es auch eben gelesen, kann mich kaum halten vor Freude :cry: :cry:

Andy

Benutzeravatar
Atzimuth
Beiträge: 168
Registriert: Sa 14. Dez 2013, 16:54

Re: Baja Deutschland 2015

Beitrag von Atzimuth » Sa 11. Apr 2015, 10:21

Die vielen Veranstalterwechsel tun halt keiner Seite gut die man für solche Events vom Motorsport überzeugen muss.
Echt Schade, hätte ich das vorher gewusst hätte ich mich bei der MT eingeschrieben.

Benutzeravatar
GerhardPrell
Beiträge: 98
Registriert: Sa 3. Mai 2014, 14:03

Re: Baja Deutschland 2015

Beitrag von GerhardPrell » Sa 11. Apr 2015, 21:36

Der erste April ist doch schon vorbei?

Schöner Mist, aber was gibt es für Alternativen?

Grüße
Gerhard

Benutzeravatar
manny
Beiträge: 1296
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 21:23

Re: Baja Deutschland 2015

Beitrag von manny » Di 14. Apr 2015, 11:05

Moin,

Nicht nur die Baja hats erwischt, auch meine geliebten Grubensporttage fallen aus oder werden in den Herbst verschoben und die erste Etappe der Breslau wird wohl auch anders stattfinden müssen als geplant... -Jedenfalls fällt der stillgelegte Teil der Grube wohl weg für alle Veranstaltungen zwischen April und Oktober :(

Ich frage mich nur wem das nutzen soll. Ich kenn die Grube relativ gut, bin da schon hunterte von km auf abgesteckter Streck in jeden freigegebenen Winkel gefahren (weit tiefer als es mit was 4rädrigem jemals möglich wäre) es ist einfach eine Sandhaufengegend mit jungem Baumbestand, die sowieso in ein paar Jahren noch mal über den Absetzer geht.

Jedenfalls muß es da ja was sehr außergewöhnliches unsichtbares geben, was sich von hunderten Pilzsammlern nicht stören lässt...

Ich finds echt zum kotzen, und habe keinerlei Verständnis dafür! -ich bin eigentlich ein sehr naturliebender Mensch, aber was die sog., selbsternannten Naturschützer draus machen ist echt eine Frechheit! -Ab nächstes Jahr die Grube in dem Zeitraum zu sperren wäre nicht gegangen oder wie? -es haben doch schon mehrere Veranstaltungen alles in Sack und Tüten gehabt (wie die letzten Jahre auch schon ohne dass die schützenswerte Natur abgehauen ist)

Mit solchen Aktionen gewinnen die Treiber für solch einen Wahnsinn jedenfalls kein Verständnis für die Sache!!!
Wer später bremst ist länger schnell...

Mein Fuhrpark:
BMW 320D Touring E46 Bj 2003
KTM EXC 500 Six Days 2018
MAN KAT 7t Mil GLw 462
MAN KAT 5t Mil GLw 461
MAN F2000 19.604FLT Bj 99

Benutzeravatar
KAT I
Beiträge: 437
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 15:49

Re: Baja Deutschland 2015

Beitrag von KAT I » Di 14. Apr 2015, 12:34

Ich frage mich nur wem das nutzen soll. Ich kenn die Grube relativ gut, bin da schon hunterte von km auf abgesteckter Streck in jeden freigegebenen Winkel gefahren (weit tiefer als es mit was 4rädrigem jemals möglich wäre) es ist einfach eine Sandhaufengegend mit jungem Baumbestand, die sowieso in ein paar Jahren noch mal über den Absetzer geht.
Es geht ausschliesslich um Neid, Missgunst und Manipulation. Ob das jetzt "Naturschutz", "grüne Zone" oder "Autobahnmaut" heißt, ist doch völlig egal. Lass' das Volk über irgendwelche Kleinigkeiten meckern, damit die echten Sauereien unbemerkt im Hintergrund durchgedrückt werden können.
Grüße
Mathias

Gummilager ausbauen ist wie eine Naturgeburt auf dem Aussteigerhof: Pressen, Heulen, Schreien, Bluten, Beten.

Benutzeravatar
Saarkat
Beiträge: 1392
Registriert: Di 12. Mär 2013, 14:34
Kontaktdaten:

Re: Baja Deutschland 2015

Beitrag von Saarkat » Di 14. Apr 2015, 13:35

Es geht ausschliesslich um Neid, Missgunst und Manipulation. Ob das jetzt "Naturschutz", "grüne Zone" oder "Autobahnmaut" heißt, ist doch völlig egal. Lass' das Volk über irgendwelche Kleinigkeiten meckern, damit die echten Sauereien unbemerkt im Hintergrund durchgedrückt werden können.
Sehr treffend formuliert, Mathias. Gib dem Volk Brot und Spiele und es hält die Füße still. Leider haben nur noch nicht alle das System durchschaut in unserem besetzten deutschen Staate ohne Friedensvertrag.
Gruß

Christoph


Gott erschuf das Turboloch, um den Saugern eine Chance zu lassen

Benutzeravatar
manny
Beiträge: 1296
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 21:23

Re: Baja Deutschland 2015

Beitrag von manny » Di 14. Apr 2015, 17:10

Es gibt ja noch einen Aspekt....

Alle sind ja gezwungen -laut EU-Diktatur- Naturschutzflächen auszuweisen...

Da ist es dann natürlich erstmal egal, ob es da etwas schützenswertes gibt, jedoch nicht wieviel Widerstand beim Schutz der zu blockierenden Fläche es zu erwarten gibt!

Bei soner ollen Restlochgrube ärgert man bloß eine Hand voll Kleingewerbetreibende und ein paar Offroadfreunde (die sowieso allen ein Dorn im Auge sind), bei einer wirtschaftlich nutzbaren Fläche wäre der Widerstand natürlich ungemein größer...
Wer später bremst ist länger schnell...

Mein Fuhrpark:
BMW 320D Touring E46 Bj 2003
KTM EXC 500 Six Days 2018
MAN KAT 7t Mil GLw 462
MAN KAT 5t Mil GLw 461
MAN F2000 19.604FLT Bj 99

Benutzeravatar
Andy
Beiträge: 528
Registriert: Mo 24. Jun 2013, 15:37

Re: Baja Deutschland 2015

Beitrag von Andy » Do 16. Apr 2015, 15:43

Wie es auch ist, ich hab mein Urlaub jetzt umgelegt.
Wir fahren im Oktober mit, falls nicht wieder ein anderer Grashüpfer schützenswert ist :mrgreen:
Wie sieht es denn mit dem Rest aus ?


Andy

Benutzeravatar
imodra
Beiträge: 368
Registriert: So 13. Jan 2013, 14:33

Re: Baja Deutschland 2015

Beitrag von imodra » Do 16. Apr 2015, 18:32

Moinsen,

Ich fahre nicht mit komme aber mit dem Dicken zum zuschauen.


LG Thomas ;)
LG Thomas ;)

Klar ist das völlig sinnfrei, aber es macht einen Heidenspaß. :D

Benutzeravatar
Atzimuth
Beiträge: 168
Registriert: Sa 14. Dez 2013, 16:54

Re: Baja Deutschland 2015

Beitrag von Atzimuth » Do 16. Apr 2015, 19:59

Ich fahre auch mit, zumindest wenn meine Dicke die nächsten Wochen überlebt :mrgreen:
Ansonsten tröste ich mich derweil mit Bildern von der MT von nem Kumpel....

Benutzeravatar
GerhardPrell
Beiträge: 98
Registriert: Sa 3. Mai 2014, 14:03

Re: Baja Deutschland 2015

Beitrag von GerhardPrell » Do 16. Apr 2015, 20:33

Hallo Zusammen,

wir fahren auch mit jedoch haben wir einen Beifahrerwechsel.

Hoffentlich hat es Regen Schnee und Eis eine fast Winterrallye hat ja auch was nettes besonders mit unseren Kats.

Grüße
Gerhard

Antworten