Hier bin ich richtig

alle Tips und Fragen, die bei der Neuanschaffung eines KAT anfallen

Moderator: D-Platoon

Antworten
luk

Hier bin ich richtig

Beitrag von luk » Fr 13. Apr 2012, 16:43

Hey KAT Gemeinde,

ich finde es prima, dass man sich hier schon vor dem KAT Kauf/ Besitz anmelden kann. Und so schon wichtige Infos für den Kauf sammeln kann. ;)
Also wir ( meine Lebenspartnerin und ich) beabsichtigen im nächsten Jahr uns einen MAN KAT 4x4 zuzulegen.
Warum erst nächstes Jahr? => Müssen/ möchten erst beide noch den LKW Lappen machen und beides ist diese Jahr nicht drin. :cry:

Aber Erfahrung zeigt umsolänger eine Idee/Entscheidung reift um so besser wird es. Z.b. Mit oder ohne Winde, Was für einen Koffer, Shelter, LAK, oder selber bauen.
Wir möchten Ihn als Womo nutzen. Ich suche kein Bastelobjekt, bin da vor geschädigt. Ist auch ein Grund warum wir uns für den KAT entschieden haben. Es gibt sehr gute Grundsubstanzen, wo nur noch wenig Modifikationen notwendig sind. 8-)

Gibt es bestimmte Jahreszeiten, wo der Preis fällt oder steigt? (Ich weiß Angebot und Nachfrage.....) Also jetzt wo die VEBG einiges auf den Markt wirft ist der Preis ja gefallen, ist mein Eindruck?

Noch zum Schluss, da MAN ja mittlerweile auch zu VW gehört hab ich quasi derzeit einen Baby KAT (T3 Syncro) :lol:

Beste Grüße Lukas

Benutzeravatar
Powerkat
Händler
Beiträge: 1097
Registriert: Sa 24. Sep 2011, 08:51
Kontaktdaten:

Re: Hier bin ich richtig

Beitrag von Powerkat » Fr 13. Apr 2012, 17:10

hallo Lukas !!

Glückwunsch...
als erstes wilkommen in unserer Familie !!

ich gebe Dir ein paar persönliche Ratschläge für euch als Einsteiger:

Manchmal verlocken die Preise der Vebeg...aber seid euch immer eines im klaren: Ihr kauft dort keinen golf beim VW händler mit Gebrauchtwagengarantie !!!

Wir hatte hier schon Mitglieder die beim Abholen in ein Loch im Motorblock geschaut haben...Verbrannte Getriebe...Kolbenfresser....etc. alles Sachen die einem keiner vorher sagt bzw. die man nicht gleich beim Hinsehen erkennt...dann kommt die Sache mit der Erstzulassung ins zivile- Ihr habt in erster Linie ein Militärfahrzeug der Bundeswehr gekauft das kann mitunter erhebliche Zulassungshürden mit sich bringen...so mancher hier hat schon die dollsten Sachen erlebt...Alleine bei dem Thema seitliche und hintere Unterfahrschutz,Abgasprüfung,Geräuschpegel etc.gibt es immer wieder Prüfer, die uns am liebsten garnicht auf die Straße lassen möchten...und dem entsprechend groß sind Ihre Steine die sie uns in den Weg legen ....

Für Einsteiger und Laien rate ich stets ein bereits im zivilen zugelassenes Fahrzeug zu kaufen, beim Händler oder von privat...die meisten Fahrzeuge in der Gemeinschaft sind bekannt, man kennt die Historie...ein Händler hat div. gesetzl. Pflichten, ihr könnt probefahren, könnt Ihn mit den vorhandenen Papieren direkt zulassen...auf den ersten Blick scheint das Fahrzeug viel. 2,3,4 Tausend € teurer zu sein, aber unterm Strich seid Ihr sorgenfreier...

ganz aktuell kann ich euch einen techn. super 4x4 in Hamburg raten: er hat einen überholten (von mir selbst) Motor drin,die restliche Substans ist vorbildlich, er war bereits zivil zugelassen, hat viel Zubehör dabei stand die ganzen letzten Jahre in einer Halle und ist sofort Fahrbereit, der Besitzer/Verkäufer bekannt und seriös. Das Fahrzeug ist vom Prinzip her im Originalzustand entweder hat er schon H-Zulassung oder sie wäre problemlos möglich...

Bei Interesse vermittel ich euch gerne den Kontakt...wenn Ihr euer Vorhaben wirklich ernsthaft vorhabt, sollte man manchmal nicht lange überlegen wenn sich ein Angebot ergibt...bei den Fahrzeugen sind derartige Angebote nicht altäglich...Ihr wäred nicht die ersten, die Ihren Kat vor dem Führerschein habt !!

grüße Marcel
http://www.kley-mobile-werkstatt.de
Die Werkstatt für den KAT , Beratung-Reparaturen-Umrüstungen-Teile

Benutzeravatar
ALu
Administrator
Beiträge: 1028
Registriert: Fr 23. Sep 2011, 02:51

Re: Hier bin ich richtig

Beitrag von ALu » Fr 13. Apr 2012, 18:12

Hallo Lukas,

auch willkommen hier im KATzen Club :-)

Ich hatte auch zuerst den KAT und dann den Führerschein, das kommt häufiger vor als man denkt.

Ich sehe es wie Marcel, wenn ihr ein günstiges Angebot für einen zugelassenen KAT habt, schlagt zu. Wenn der KAT dann noch bekannt ist, sollten die Risiken überschaubar sein. Bei der VEBEG könnt ihr ein Schnäppchen machen, oder auf die Nase fallen. Evtl. findet sich ja auch jemand unter den Usern, der die möglichen Schwachstellen kennt und euch bei der VEBEG hilft. So ein KFaaKSV (KAT-Forum amtlich anerkannter KATzen Sachverständiger) :-)

Viel Glück, und wenn es soweit ist, bitte Infos und Fotos.

Gruß

Andreas
Gruß

Andreas

luk

Re: Hier bin ich richtig

Beitrag von luk » Fr 13. Apr 2012, 19:10

Hey danke euch beiden für das nette Willkommen.
Ja vom Prinzip habt ihr recht.
Jetzt das blöde aber mein Kapital ist noch gebunden :x :x
Mit der Fahrschule hab ich schon gesprochen und spezial Preis verhandelt.
Die Anfrage für eine Halle läuft svhon.
Ja vebeg ist auch nicht so unser Ziel.
BAT Trade ist bei uns um die Ecke.

Grüße Lukas

Benutzeravatar
ALu
Administrator
Beiträge: 1028
Registriert: Fr 23. Sep 2011, 02:51

Re: Hier bin ich richtig

Beitrag von ALu » Fr 13. Apr 2012, 19:44

Frank (BAT Trade) hatte, als ich meinen 6x6 bei ihm gekauft habe. einen super 4x4 in der Halle, ich glaube unter 1000km auf dem Tacho, den wollte er aber behalten. Sah aus wie frisch aus der Fabrik. Meiner war in gutem Zustand, und mit Frank bin ich sehr gut klargekommen.

Hat er denn KATs anzubieten ? Auf seiner HP sind ja keine LKW mehr gelistet.

Im ALG Forum wird auch gerade ein 4x4 angeboten, ich kenne aber weder Fahrzeug noch Besitzer.

http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... =4&t=37824
Gruß

Andreas

Benutzeravatar
Wolfgang
Beiträge: 831
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 12:15
Kontaktdaten:

Re: Hier bin ich richtig

Beitrag von Wolfgang » So 15. Apr 2012, 19:35

Ihr wäred nicht die ersten, die Ihren Kat vor dem Führerschein habt !!
Bei mir waren nur einige Tage dazwischen. Hatte aber den Führerschein früher und so durfte ich das KATzchen auch in den Wald ausführen. Zwischenzeitlich haben wir fast 75.000 Kilometer zusammen abgerissen und jeder Kilometer war auf seine Weise schön. Zugegeben, auf Autobahnen kann man verzichten.

ich stimme Marcel voll und ganz zu, wenn sich die Gelegenheit ergibt, schlage zu. Wir haben auch den ersten KAT der uns empfohlen worden ist direkt gekauft. Er war privat im Besitz, wurde bewegt und stand sich nicht wie so mancher KAT bei der VEBEG die Zylinder in den Motorblock.

Wenn du unsicher bist, frage einfach Marcel, wenn einer Kenntnisse vom KAT hat, dann er.

Unser KATzchen geht auch immer bei Marcel zum Doktor :D

Viel Spaß beim Führerschein und viel Vorfreude bei den zahlreichen Erkundigungen. Übrigends ist meist die erste Entscheidung die richtige.

Wolfgang
Träumen heißt...
durch den Horizont blicken.

luk

Re: Hier bin ich richtig

Beitrag von luk » So 15. Apr 2012, 21:46

Hallo Wolfgang,
Danke für dein Tipp.
Deine HP war mit die erste welche ich sozusagen Studiert habe.
:D ich habe alle Urlaubsberichte gelesen usw.

Eine Frage bei euerm Urlaub durch Frankreich usw. Das waren was mit Ca.5000km hast du einen Öl verbrauch von 24 l angegeben? Das hatte mich etwas gewundert.

Bestünde mal die Gelegenheit sich euern Kat anzuschauen?
Siegen bis Köln ist ja nur ein " Katzen Sprung" :D für uns.

Beste Grüße Lukas

Benutzeravatar
Wolfgang
Beiträge: 831
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 12:15
Kontaktdaten:

Re: Hier bin ich richtig

Beitrag von Wolfgang » Mo 16. Apr 2012, 07:49

Das waren was mit Ca.5000km hast du einen Öl verbrauch von 24 l angegeben? Das hatte mich etwas gewundert.
Unser KAT verbraucht leider etwas mehr. Aber es ist noch fast im "Normverbrauch".

Wolfgang
Träumen heißt...
durch den Horizont blicken.

Antworten