Vorstellung Sam KAT1

alle Tips und Fragen, die bei der Neuanschaffung eines KAT anfallen

Moderator: D-Platoon

Benutzeravatar
Sam
Beiträge: 71
Registriert: Do 19. Mär 2015, 23:38

Vorstellung Sam KAT1

Beitrag von Sam » Di 26. Apr 2016, 07:11

Hello, Erstens tut mir leid für mein Google-übersetzug deutsch .

Ich werde mich erste empfehlen .
Ich bin Sam Van Craenendonck , leben in Belgiën , geheiratet und zwei söhne .
Habe eine renovierung firma.
Im vergangenen jahr eine Kat 1 6X6 gekauft und hinterhältig auf diesem forum zu lesen.
Meine Katze 1 ist fertig !
Komplet zerlegt , gestrahlt und lackiert . Manchmal heftig aufgeschreckt durch versteckten rost.
Aber nach monaten der arbeit in der freizeit ist dar ergebnis zu sehen.
Ich mache gerne einige bilden darzu .

Details in einem späteren schreiben ;)
Dateianhänge
21-04 189 (640x480).jpg
8-03 143 (480x640).jpg
21-04 188 (640x480).jpg
21-04 186 (640x480).jpg
8-03 199 (2) (640x387).jpg

Benutzeravatar
ALu
Administrator
Beiträge: 1057
Registriert: Fr 23. Sep 2011, 02:51
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung Sam KAT1

Beitrag von ALu » Di 26. Apr 2016, 07:15

Wow !!!!!!!! Very nice !!!!

gesendet mit Tapatalk
Gruß

Andreas

Benutzeravatar
egn
Beiträge: 1170
Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:11

Re: Vorstellung Sam KAT1

Beitrag von egn » Di 26. Apr 2016, 07:18

Hallo Sam,

willkommen im Forum.

Du hast Dir ja sehr viel Arbeit gemacht und wenn man die Bilder so sieht hat es sich wirklich gelohnt.

Wenn Du Englisch kannst dann ist es viel besser in Englisch zu schreiben. Google erzeugt manchmal sehr lustige Übersetzungen. :lol:
Gruß Emil

Benutzeravatar
Saarkat
Beiträge: 1397
Registriert: Di 12. Mär 2013, 14:34
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung Sam KAT1

Beitrag von Saarkat » Di 26. Apr 2016, 07:49

"Deutsche Version"

Hallo Sam, willkommen im Forum. Ich mache es mal wie Du und nutze den Onlineübersetzer. Bin mal gespannt, was das rauskommt. ;) Eine geile Kiste hast Du da, Respekt. Das sieht nach viel Arbeit aus, aber das Ergebnis kann sich sehen lassen. :clap: Am meisten interessiert mich (mich wahrscheinlich nicht alleine) deine Auspuffanlage. Hast Du oder kannst Du davon vielleicht noch ein paar Bilder machen und uns evtl. eine Mitteilung hinterlassen, wo die Teile herstammen? Danke und viel Spaß noch hier.

"Englische Version - online übersetzt"

Hello, Sam, welcome to the forum. Me make it sometimes like you and use the online translator. Am curious sometimes what comes out this. ;) You have here a cool box, respect. This looks after a lot of work, but the result is worthy of notice. :clap: Mostly your exhaust arrangement interests me (I probably not only). Do you have or can you make of it maybe a few more pictures and leave a communication to us perhaps where the parts originate? Thanks and a lot of fun still here.
Gruß

Christoph


Gott erschuf das Turboloch, um den Saugern eine Chance zu lassen

Benutzeravatar
manny
Beiträge: 1315
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 21:23

Re: Vorstellung Sam KAT1

Beitrag von manny » Di 26. Apr 2016, 09:28

Sehr schön gemacht der Dreiachser!!!!

Und als Sattelzugmaschine ein echter Hinguchker, quasi Traumauto!

Die Auspuffanlage sieht auch toll aus, allerdings befürchte ich, dass man damit bei unserem TÜV nicht so leicht undercover bleiben kann, ich seh da nämlich nichts an Dämpfer...

hast du die optischen Änderungen am Fahrerhaus selber gemacht? sieht nicht schlecht aus, den Leuchtbalken an der Seite hätte ich mir allerdings gespart, damit kann man ja sicher einen Meter in den Boden reinleuchten :shock:

Ps,

jetzt weiß ich auch woher ich das Fahrzeug kenne :whistle:
Wer später bremst ist länger schnell...

Mein Fuhrpark:
BMW 320D Touring E46 Bj 2003
KTM EXC 500 Six Days 2018
MAN KAT 7t Mil GLw 462
MAN KAT 5t Mil GLw 461
MAN F2000 19.604FLT Bj 99

Benutzeravatar
A N D R E A S
Beiträge: 1120
Registriert: Fr 18. Jan 2013, 17:35
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung Sam KAT1

Beitrag von A N D R E A S » Di 26. Apr 2016, 14:53

Hoi Sam, enkele fents praten ook flams :mrgreen:
A N D R E A S

Benutzeravatar
Hemges
Händler
Beiträge: 472
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 12:40

Re: Vorstellung Sam KAT1

Beitrag von Hemges » Di 26. Apr 2016, 15:01

Hi Sam,
very nice KAT, respect for your work invested.
Markus

Grüße Markus

Meine Pünktlichkeit drückt aus, daß mir deine Zeit so wertvoll ist wie meine eigene...

marcel wakker
Beiträge: 31
Registriert: Mo 19. Aug 2013, 22:21
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung Sam KAT1

Beitrag von marcel wakker » Di 26. Apr 2016, 16:53

Hallo Sam,
Dat ziet er stoer uit, was het van origine ook een trekker en bij welk leger heeft deze gediend, heb jij de rvs uitlaten ook zelf geprepareerd, wij hebben zelf een kat 4x4 met motor en bak uit 6x6 zelf omgebouwd alsmede de rvs uitlaten gemaakt, die stom toevallig een perfect geluid maken er hebben al meer mensen gevraagd hoe wij dit berekend hebben maar wij werken nooit met tekeningen of boeken alleen maar met hoofd en handen , ik zal straks effen een link sturen met wat filmpjes die wij op YouTube hebben gezet, Mocht je soms is een rondje toeren richting Nederland dan ben je van harte welkom bij ons bedrijf in het midden des land Gageldijk 89, 3600AJ Maarssen, NL.
Groetje marcel wakker

Benutzeravatar
A N D R E A S
Beiträge: 1120
Registriert: Fr 18. Jan 2013, 17:35
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung Sam KAT1

Beitrag von A N D R E A S » Di 26. Apr 2016, 17:00

Hallo Marcel,

der 6x6 Kat war niemals eine Zugmaschine (trekker) beim Militär. Es gibt nur ein paar private Umbauten.
Hier im Forum gab es den 6x6-Trekker mit langem Sattelanhänger (Elektronik-Werkstatt); er war auch einmal in Euskirchen dabei. Vielleicht kann er bei der Berechnung helfen.
A N D R E A S

Benutzeravatar
Sam
Beiträge: 71
Registriert: Do 19. Mär 2015, 23:38

Re: Vorstellung Sam KAT1

Beitrag von Sam » Di 26. Apr 2016, 21:32

vielen dank alle :D

Kat ist völlig eigenen bau . Kötflugel / kästen und tank frame / innen 4 zitser / auspuff ....

Für das auspuff , einfach zu machen idee stammt von unimog auspuff - meines letzten fahrzeug was eines unimog U 1500 met auspuff nach öben - idem meines kat

Motor und kurve können bewegen seperate kabine ,kurve und reductie mit rohr ist nicht miteinander verknüpt

Eines RVS kurve am turbo flens schweiben , und eines reduzierung van 200 - 101 / eines rohr 1 meter 101mm / zuerste machte ich ventile , aber diese rasselte , jetz kurve an geschwiebt

Motorbremse brauch ich nicht -- 3 assen / 2 anhänger bremst gut bei notfall , auch super bei fahren

und ein dämpfer :naughty: :naughty: :naughty: V8 sound :violin: :violin: :violin:

habe eines paar bilders von restaurrierung wo abgas rohr im bild sin

ich mache morgen bilders , wie sie jetz ist , alle kurven / rohr / reduzierung RVS in einer lasshop zu bekommen
Dateianhänge
15 Juli 575.JPG
15 Juli 495.JPG
15 Juli 498 (480x640).jpg
15 Juli 575.JPG
15 Juli 496 (480x640).jpg
15 Juli 495 (480x640).jpg

Benutzeravatar
Sam
Beiträge: 71
Registriert: Do 19. Mär 2015, 23:38

Re: Vorstellung Sam KAT1

Beitrag von Sam » Di 26. Apr 2016, 22:13

Andreas , forum angebote kann geschlossen werden ist jetz in Belgien ;)
Dateianhänge
21-04 224.JPG
21-04 227.JPG
21-04 161.JPG
12-08 010.JPG
15 Juli 508.JPG
15 Juli 507.JPG
15 Juli 505.JPG

Benutzeravatar
4x4-6x6
Beiträge: 1215
Registriert: Do 20. Mär 2014, 17:08

Re: Vorstellung Sam KAT1

Beitrag von 4x4-6x6 » Di 26. Apr 2016, 22:50

Hallo,

mich würde mal die Befestigung der Sattelplatte interessieren.

Auf den Bildern sieht es wie Holz aus ?


...

Benutzeravatar
Sam
Beiträge: 71
Registriert: Do 19. Mär 2015, 23:38

Re: Vorstellung Sam KAT1

Beitrag von Sam » Di 26. Apr 2016, 23:25

Hola , holz ? :naughty:

Eines 100 ton sattel , platte unter sattel 50 mm mit sattel +- 400 kg

chassis platte 15 mm ( reiben platte ) / +- 420 kg

SAM
Dateianhänge
8-03 141.JPG

Benutzeravatar
4x4-6x6
Beiträge: 1215
Registriert: Do 20. Mär 2014, 17:08

Re: Vorstellung Sam KAT1

Beitrag von 4x4-6x6 » Mi 27. Apr 2016, 00:47

Hallo,

ich beschäftige mich nun seit über 15 Jahren mit LKW-Anhängekupplungen.

Eine Sattelplatte schraubt man (in Deutschland) auf eine Tägerplatte (Wellblech).
Die Trägerplatte auf durchgehende Winkel, die Winkel an den Rahmen oder Hilfsrahmen.

Hier ist die Trägerplatte eine Eigenkonstruktion.
In Deutschland braucht so eine Platte eine Bauartbedingte Zulassung.

Hier ist die Trägerplatte auf die ehemaligen Pritschenbefestigungen ( 6 x M18 ? ) geschraubt.
Das wäre in Deutschland zu wenig.
Die Trägerplatte braucht immer mehr Schrauben,
als die Sattelkupplung auf die Trägerplatte.
Die durchgehenden Winkel brauchen immer mehr Schrauben am Hilfsrahmen,
wie die Trägerplatte auf dem Winkel.

Bitte mal die Konstruktion der Trägerplatte zeigen.

Wie hoch ist die Sattelplatte vom Erdboden ?

Welcher Typ ist die Sattelkupplung ?

Ist der Rahmen gekürzt ?


...
Trägerplatte_GF.jpg

waYne
Beiträge: 529
Registriert: So 16. Mär 2014, 19:06

Re: Vorstellung Sam KAT1

Beitrag von waYne » Mi 27. Apr 2016, 05:08

Der KAT ist vorher in Deutschland so wie er ist gelaufen. Scheint wohl funktioniert zu haben!

Sören
Beiträge: 230
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 08:23

Re: Vorstellung Sam KAT1

Beitrag von Sören » Mi 27. Apr 2016, 08:39

Hallo Sam,

da hast du einen sehr schönen KAT.
Viel Arbeit hast du dir mit der Restauration gemacht und es hat sich wirklich gelohnt.
Die Auspuffanlage gefällt mir sehr gut 8-) :whistle:

Gruß Sören

Benutzeravatar
Sergeant
Beiträge: 145
Registriert: Mi 10. Jun 2015, 18:07

Re: Vorstellung Sam KAT1

Beitrag von Sergeant » Mi 27. Apr 2016, 11:21

Ein offenes Rohr nach oben :shock: Das muss ein geiler Sound sein.

Ich denke genauso wird auch der Fahrer dann drin sitzen :mrgreen:

Benutzeravatar
Saarkat
Beiträge: 1397
Registriert: Di 12. Mär 2013, 14:34
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung Sam KAT1

Beitrag von Saarkat » Mi 27. Apr 2016, 12:34

Sergeant hat geschrieben:Ein offenes Rohr nach oben :shock: Das muss ein geiler Sound sein.

Ich denke genauso wird auch der Fahrer dann drin sitzen :mrgreen:
Den Gedanke hatte ich auch beim Anblick der Bilder. Beim Anblich des Prüfers :scared-eek: am nächsten Termin auf der Prüfstelle ist dann aber wahrscheinlich :techie-error:
Gruß

Christoph


Gott erschuf das Turboloch, um den Saugern eine Chance zu lassen

Benutzeravatar
egn
Beiträge: 1170
Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:11

Re: Vorstellung Sam KAT1

Beitrag von egn » Mi 27. Apr 2016, 13:09

Saarkat hat geschrieben: Den Gedanke hatte ich auch beim Anblick der Bilder. Beim Anblich des Prüfers :scared-eek: am nächsten Termin auf der Prüfstelle ist dann aber wahrscheinlich :techie-error:
Das nicht nur wegen des Sounds sondern insbesondere wegen der fehlenden Motorbremse.
Gruß Emil

Benutzeravatar
ALu
Administrator
Beiträge: 1057
Registriert: Fr 23. Sep 2011, 02:51
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung Sam KAT1

Beitrag von ALu » Mi 27. Apr 2016, 13:59

Bzgl. der Auspuffanlage sehe ich folgendes Problem:

Die nach oben stehenden Rohre sind mit dem Fahrerhaus fest verbunden, ebenso fest mit den Krümmern bzw. den Turbos.
Der Motor ist vom Rahmen entkoppelt, das Fahrerhaus ebenso.
Der Motor und das Faherhaus bewegen sich zum Rahmen während der Fahrt. Was passiert dann mit den Auspuffrohren ???

Hier ist keine flexible Verbindung vorhanden ...
Gruß

Andreas

Benutzeravatar
Saarkat
Beiträge: 1397
Registriert: Di 12. Mär 2013, 14:34
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung Sam KAT1

Beitrag von Saarkat » Mi 27. Apr 2016, 14:21

egn hat geschrieben:
Saarkat hat geschrieben: Den Gedanke hatte ich auch beim Anblick der Bilder. Beim Anblich des Prüfers :scared-eek: am nächsten Termin auf der Prüfstelle ist dann aber wahrscheinlich :techie-error:
Das nicht nur wegen des Sounds sondern insbesondere wegen der fehlenden Motorbremse.

"Wer bremst verliert" :lol: :lol:
Spaß beiseite. Da hast du recht. In D wäre das ein Unding, die belgischen Regeln kenne ich nicht.
Hier ist keine flexible Verbindung vorhanden ...
Stimmt, das wird sich dann mit der Zeit zeigen oder hören.
Gruß

Christoph


Gott erschuf das Turboloch, um den Saugern eine Chance zu lassen

Benutzeravatar
simon
Beiträge: 668
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 19:14

Re: Vorstellung Sam KAT1

Beitrag von simon » Mi 27. Apr 2016, 14:35

Ich hab das so verstanden, dass die Ausweitung des oberen Rohres nur lose gesteckt ist. Dadurch besteht keine feste Verbindung. Kann also funktionieren.
In Deutschland bestehst du damit leider trotzdem keine Hauptuntersuchung, aber dazu wurde ja schon genug geschrieben.
Schönes Fahrzeug!

Gruß Simon

Gesendet von meinem D6603 mit Tapatalk

Benutzeravatar
Sergeant
Beiträge: 145
Registriert: Mi 10. Jun 2015, 18:07

Re: Vorstellung Sam KAT1

Beitrag von Sergeant » Mi 27. Apr 2016, 15:02

Wo ist denn die Motorraumklappe geblieben ?

Benutzeravatar
Sam
Beiträge: 71
Registriert: Do 19. Mär 2015, 23:38

Re: Vorstellung Sam KAT1

Beitrag von Sam » Mi 27. Apr 2016, 15:22

stimmt, die Turbo-Röhre sollte nicht mit dem Cab Rohr verbonden sein.
Diese beiden trennen daher auch der Kabine Rohr hängt lose auf der Turbo-Biegung, damit diese beiden unabhängig voneinander bewegen können.
Ansonsten wird alles zuverlässig sein.

Hinsichtlich der technischen Inspektion?
Motorbremse ist nicht erforderlich, in Belgien, das ist nur für die Bremsen zu sparen. Für den Notfall stoppen Sie verwenden keine Motorbremse? Wenn Sie an einer Ampel die letzten Meter zu stoppen auch nicht ?
In den Bergen wird es natürlich praktischer sein. Aber wenn Sie verlangsamen Fahrt am ruhigen Motor.
Im Urlaub haben wir Zeit. ;)
Für Not brems 5 Achsen Bremsen als a Block.
Bei der technischen Inspektion werden alle Achsen getestet für die Bremsen ok sein
Jährliche Inspektion brauchen keine O-Nummernschild.1 x und nimmer Solange das fahrzeug meines ist .Aber mit diese auspuff röhre geine probleem fur die technische inspektion , station ruhig in fahren :lol: :lol:
Ich sehe mich mit 18 Metern Länge kein Berg-pas fahren , viel zu lange
Und ich kann immer die motorbremse zurück machen , der Motorbremse zu turbo röhr zweiben und Cab röhr Verkürzung und klar.

SAM

ps Habe ich besser deutch geschreibt :doh:

Benutzeravatar
Saarkat
Beiträge: 1397
Registriert: Di 12. Mär 2013, 14:34
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung Sam KAT1

Beitrag von Saarkat » Mi 27. Apr 2016, 19:59

Hallo Sam,

passt schon. Ich gehe davon aus, dass jeder versteht, was Du geschrieben hast. :handgestures-thumbup:
Gruß

Christoph


Gott erschuf das Turboloch, um den Saugern eine Chance zu lassen

Antworten