Neuer aus der Eifel noch ohne Kat

alle Tips und Fragen, die bei der Neuanschaffung eines KAT anfallen

Moderator: D-Platoon

Antworten
Panther1961
Beiträge: 98
Registriert: Mo 29. Jun 2015, 16:01

Neuer aus der Eifel noch ohne Kat

Beitrag von Panther1961 » Mo 29. Jun 2015, 22:03

Hallo an alle im Kat-Forum,

meine Name ist Jürgen, ich bin 37 Jahre, verheiratet und ein Sohn der wie der Papa auf alles alte was fährt steht. Und das mit 6 Jahren. Ich habe einen alte Eicher, eine alte Kreidler Eiertank Bj. 1965 und eine Hercules K125.
Meinen Wehrdienst habe ich 1998/1999 in Hermeskeil beim 1. RakArt Lehrbat. Im Transportzug absolviert.
Dort bin ich Mercedes 1017 und 10to MAN Kat gefahren.
Wie kommt es zu dem Wunsch? Begonnen hat es letztes Jahr mit meiner K125, es folgte die Anmeldung im Multi-Board.
Hier hab ich einen Bericht von Nik gelesen" Nur zum Träumen" (ich glaube er ist auch hier aktiv) da war der Wunsch geboren! Danke Nik ;) . Natürlich habe ich gedacht der 5 to reicht ja für das Hobby, aber die Zeit beim Bund und der Kadekran sind prägend. Zeit der Umsetzung ist in den nächsten 5 JHren gedacht, obnich das solange aushalte?
Freue mich auf einen netten Austausch im Forum.

Gruß
Jürgen
Gruß aus der Süd Eifel
Jürgen

Benutzeravatar
Lombagine
Beiträge: 208
Registriert: Do 26. Dez 2013, 09:15

Re: Neuer aus der Eifel noch ohne Kat

Beitrag von Lombagine » Mo 29. Jun 2015, 22:45

Moin !

Herzlich willkommen Hier !!

Und der, der mich mit netten " Fahrbildern " zu einen 10ton gl verleitet hat ist Hier auch anwesend ( Andy genannt)

Viel Erfolg bei der Projektierung, Umsetzung des Traumes. Wichtig ist ja schon mal das gewisse Vorkenntnisse vorhanden
sind. Nicht so wie bei mir, wo beim Verlassen des Fahrzeughändlers mir doch etwas weich in den Knien wurde und mir kurz
durch den Kopf schoss " Du bist doch irre, 10 Jahre keinen LKW mehr im öffentlichen Straßenverkehr bewegt, noch nie einen
10 Tonner gefahren und jetzt noch mitten durch die Stadt bei Berufsverkehr !! Aber dann hat doch alles reibungslos geklappt
und kurze Zeit später ( knappe 25 Kilometer) war ich schon im Gelände und hab den ersten Verschränkungstest gemacht und bin
einen Abhang runter gefahren. Auf dem restlichen Nachhauseweg den ersten Verstoß gegen die Verkehrsordnung bewusst begangen
( 9 Tonnen Begrenzung). Ging aber nicht anders, da ich sonst eine Unterführung recht weiträumig hätte umfahren müssen.

Nik
Wer hat auch einen KAT1 8x8 erwerben müssen ??

AndreasE
Beiträge: 2005
Registriert: Do 1. Nov 2012, 21:07

Re: Neuer aus der Eifel noch ohne Kat

Beitrag von AndreasE » Mo 29. Jun 2015, 23:27

Servus Jürgen,
herzlich willkommen hier in der virtuellen KAT "Anstalt" :-)

Schau dich hier um, lies mit, schreib mit, stelle deine Fragen rein und über kurz oder lang hoffen wir von Dir Bilder deines wahr gewordenen Traums zu sehen.
Bis dahin viel Spaß und danach noch viel mehr.

Liebe Grüße,
Andy

Rainmaster
Beiträge: 802
Registriert: Mi 12. Feb 2014, 22:14

Re: Neuer aus der Eifel noch ohne Kat

Beitrag von Rainmaster » Mi 1. Jul 2015, 02:08

AndreasE hat geschrieben:Servus Jürgen,
herzlich willkommen hier in der virtuellen KAT "Anstalt" :-)


Liebe Grüße,
Andy
@ Andy : Sollte das der Grund sein, warum ich hier nicht auffalle? :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

Gruß rainmaster

Benutzeravatar
Saarkat
Beiträge: 1467
Registriert: Di 12. Mär 2013, 14:34
Kontaktdaten:

Re: Neuer aus der Eifel noch ohne Kat

Beitrag von Saarkat » Mi 1. Jul 2015, 08:35

Rainmaster hat geschrieben:
AndreasE hat geschrieben:Servus Jürgen,
herzlich willkommen hier in der virtuellen KAT "Anstalt" :-)


Liebe Grüße,
Andy
@ Andy : Sollte das der Grund sein, warum ich hier nicht auffalle? :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

Gruß rainmaster

.....nicht auffalle ???? :lol: :lol:
Gruß

Christoph


BRECHEN SIE REGELN, VOR ALLEM DIE, DIE ANDERE AUFGESTELLT HABEN!

Panther1961
Beiträge: 98
Registriert: Mo 29. Jun 2015, 16:01

Re: Neuer aus der Eifel noch ohne Kat

Beitrag von Panther1961 » Mi 1. Jul 2015, 08:36

Danke für das freundliche Willkommen.
@ Nik ich denke mit dem Schiff durch die Stadt oder sonstige Ecken zu fahren macht bis auf's Gelände den Reiz aus :D
@ Andy Mit der Kat-Anstalt verstehe ich nicht ;) hier treffen doch alle rationale Entscheidungen zumindest im Freizeitbereich.
Ein 12 Liter LKW ist doch in der Gewichtsklasse ein Traum :D :D

Gruß
Jürgen
Gruß aus der Süd Eifel
Jürgen

Panther1961
Beiträge: 98
Registriert: Mo 29. Jun 2015, 16:01

Re: Neuer aus der Eifel noch ohne Kat

Beitrag von Panther1961 » Mi 2. Mär 2016, 23:18

Hallo Zusammen,
ich war unvernünftig! Am Sonntag eine Besichtigung und eine Probefahrt gemacht. :shock:
Und heute zugeschlagen. :D :lol:
Es wird "nur" ein 5to glw mit Plane und Spriegel. Zugelassen als So. KFZ Werkstattwagen!
Wenn alles klappt kann ich ihn Samstag abholen.
Hat etwas Rost an den üblichen Stellen aber nichts großes.
Leider auch unter den Gummis der Seitenfenster :oops:
Werde also in nächster Zeit mit vielen Fragen nerven! :?
Bilder folgen nach der Abholung.
Viele Grüße
Jürgen
Gruß aus der Süd Eifel
Jürgen

Benutzeravatar
Lombagine
Beiträge: 208
Registriert: Do 26. Dez 2013, 09:15

Re: Neuer aus der Eifel noch ohne Kat

Beitrag von Lombagine » Sa 5. Mär 2016, 23:56

Na dann ... ;)

Mit der Rostbekämpfung früh anfangen und nicht locker lassen. Gelegentlich ne Fahrt auf
der Autobahn zum warm werden und sonst auch viel bewegen. Trocken lagern wenn möglich.

Viel Freude mit der Neuanschaffung wünsche ich.

Nik
Wer hat auch einen KAT1 8x8 erwerben müssen ??

Panther1961
Beiträge: 98
Registriert: Mo 29. Jun 2015, 16:01

Re: Neuer aus der Eifel noch ohne Kat

Beitrag von Panther1961 » So 6. Mär 2016, 22:26

Hallo Nik,

vielen Dank. Bewegt wird er sicher. Am Stellplatz arbeite ich auch.
Denke bei der Pflegenund Rostbekämpfung lernt man seinen Kat ja auch kennen.
Jetzt noch auf Wetter warten, dann wird er abgeholt :dance:
Gruß
Jürgen
Gruß aus der Süd Eifel
Jürgen

Antworten