Vorstellung und Fragen

alle Tips und Fragen, die bei der Neuanschaffung eines KAT anfallen

Moderator: D-Platoon

Antworten
Martino
Beiträge: 6
Registriert: Fr 10. Jan 2014, 11:52

Vorstellung und Fragen

Beitrag von Martino » Mo 20. Jan 2014, 17:28

Hallo
ich heiße martino, bin italiener und wohne in Italien
Ich interessiere mich für ein Kat, der dann als wohnmobil laufen soll, Kat 4x4

Jetz paar fragen

Kat 1 4x4 ist ein Diesel Sauger mit 256 ps,
habe gelesen das mit einstellund an der pumpe 300 ps erreichen soll

meine frage ist, ist der 4x4 gut , ich sehe das die meistens das 6x6 haben
Wie schnell ist er? mit 16.00 -20

was musste alles teoretisch erneuert oder verbessert werdenn und um eine zuverlessige auto zu sein

Ciao
martino

Sören
Beiträge: 241
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 08:23

Re: Vorstellung und Fragen

Beitrag von Sören » Mo 20. Jan 2014, 18:20

Hallo Martino,

willkommen hier im Forum.
Was alles mit Pumpenkur zu machen ist, kann ich dir leider nicht genau sagen.
Ich habe auf meinem 4x4 nichts an der Pumpe oder ähnlichem gemacht, nur die 16er Räder drauf.
Damit läuft der KAT auf der Autobahn locker 95 Sachen und wenn es unbedingt sein muss mit Heimweh auch gut über 100.

Die Größe ob 4x4 oder 6x6 hängt ganz davon ab wie groß dein Aufbau werden soll.

Gruß Sören

Benutzeravatar
Saarkat
Beiträge: 1467
Registriert: Di 12. Mär 2013, 14:34
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung und Fragen

Beitrag von Saarkat » Mo 20. Jan 2014, 18:32

was musste alles teoretisch erneuert oder verbessert werdenn und um eine zuverlessige auto zu sein
ich würde mal sagen, dass hängt ganz davon ab, in welchem Zustand der KAT ist, den du dir zulegst und wann er das letzte mal so richtig gewartet oder geinstet wurde, wenn er von der VEBEG kommt.
Solltest du einen KAT von einem der einschlägigen Händler kaufen, zahlst du zwar ne Ecke mehr, es wurde aber auch was dran gemacht. Was genau, musst du dann selbst in Erfahrung bringen.

Ciao

Christoph
Gruß

Christoph


BRECHEN SIE REGELN, VOR ALLEM DIE, DIE ANDERE AUFGESTELLT HABEN!

Benutzeravatar
Andy
Beiträge: 596
Registriert: Mo 24. Jun 2013, 15:37

Re: Vorstellung und Fragen

Beitrag von Andy » Mo 20. Jan 2014, 18:46

langen69 hat geschrieben:
was musste alles teoretisch erneuert oder verbessert werdenn und um eine zuverlessige auto zu sein
es wurde aber auch was dran gemacht. Was genau, musst du dann selbst in Erfahrung bringen.

Ciao

Christoph

Aber auch nur wenn man Glück hat. Die meisten gehen so bei den Händlern durch.

Andy

Benutzeravatar
swisskat
Beiträge: 326
Registriert: Sa 24. Sep 2011, 09:51

Re: Vorstellung und Fragen

Beitrag von swisskat » Di 21. Jan 2014, 07:07

Hallo Martino

Willkommen im Forum. Zu deinen Fragen gibt es einige Antworten im Forum. Versuch mal die Suchfunktion und dann viel Vergnügen beim Lesen.

Grüsse
Damian
BassMAN und HochgebirgsMAN

Benutzeravatar
Saarkat
Beiträge: 1467
Registriert: Di 12. Mär 2013, 14:34
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung und Fragen

Beitrag von Saarkat » Di 21. Jan 2014, 13:40

[quote]Aber auch nur wenn man Glück hat. Die meisten gehen so bei den Händlern durch.

Andy

ich dachte da ja auch eher an die Händler (Aigner, Schindler, Alfers, etc) , die noch an den Fahrzeugen was machen, bevor sie sie unters Volk bringen, und nicht die, die ne Ecke draufschlagen und sie dann sozusagen als durchlaufenden Posten wieder verkaufen.

Gruß

Christoph
Gruß

Christoph


BRECHEN SIE REGELN, VOR ALLEM DIE, DIE ANDERE AUFGESTELLT HABEN!

Benutzeravatar
charly
Beiträge: 177
Registriert: Sa 1. Dez 2012, 01:11

Re: Vorstellung und Fragen

Beitrag von charly » Di 21. Jan 2014, 17:37

Hi,

also die meisten Autohändler machen nur was wenn es unbedingt nötig ist z.B. für TÜV und Zulassung. Technische Aufbereitung hängt auch davon ab ob das Fahrzeug mit Gewährleistung verkauft wird oder eben nicht. Bei Fahrzeugen über 30 Jahre versuchen die meisten die Gewährleistung auszuschließen.

Da werden lieber einige Euro in die optische Aufbereitung investiert weil sowas beim Verkauf den Preis steigert.

Letztlich fragt sich der gewerbliche Anbieter doch nur ob investiertes Geld einen Gewinn bringt. Sind die Aussichten auf Gewinn minimal läßt man sowas lieber.
Grüsse aus OWL

Charly

Martino
Beiträge: 6
Registriert: Fr 10. Jan 2014, 11:52

Re: Vorstellung und Fragen

Beitrag von Martino » Di 21. Jan 2014, 19:32

vielen danke an alle für die antwort
dasist mein jetziger lkw, ein iveco ACM 90
5,8 l, 6cyl, 180 ps, 5 gang, 14.00 20
105 kmh schnell, aber am berg viel zu schwach

Bild

Bild




muss mal messen ob mein aufbau nicht zu schmall ist für den Kat
daswegen fragte ich nach der geschwindigkeit :)

@Campagnola
Beiträge: 12
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 00:03

Re: Vorstellung und Fragen

Beitrag von @Campagnola » Do 23. Jan 2014, 09:11

Ciao Martino

Komm nach Bozen und kannst mal mit unseren 4x4 KAT mittfahren.
bei Fragen pn.

ciao Klaus

Antworten