Weltreise mit Her(r)MAN

Verwendet dieses Forum, wenn ihr selbst mit dem KAT unterwegs seid und uns auf dem Laufenden halten wollt.
Tom
Beiträge: 485
Registriert: Mo 21. Jan 2013, 00:24

Re: Weltreise mit Her(r)MAN

Beitrag von Tom » Mo 9. Sep 2013, 15:18

JStefan hat geschrieben:Was heißt denn bei Dir stehen?
Die HCS sind halt gleich mehrfach ausdrücklich lobend erwähnt worden auf Eurer Website.
Deswegen dachte ich daß die eben was haben, was andere nicht haben.

Aber ok, hab verstanden. Scheint eben ein Markenprodukt zu sein das sein Versprechen erfüllt ...
(und das ist ja auch mal was !)
Winston LiFeYPo4 | ECS Balancer | Victron Energy | VG96917 | Thermovoltaik | Internet via Satellit ...

Benutzeravatar
JStefan
Beiträge: 318
Registriert: Fr 23. Sep 2011, 19:11
Kontaktdaten:

Re: Weltreise mit Her(r)MAN

Beitrag von JStefan » Di 10. Sep 2013, 09:26

Sie haben auch etwas das z.B. Die xzl nicht haben.. Und das ist die M&S Zulassung..das spielt hier zwar keine Rolle aber in Europa schon. Mach es gut bis die Tage.
Grüsse aus Argentina.
Stefan
Wer wie was wo? www.tvware.eu

Tom
Beiträge: 485
Registriert: Mo 21. Jan 2013, 00:24

Re: Weltreise mit Her(r)MAN

Beitrag von Tom » Di 10. Sep 2013, 12:31

JStefan hat geschrieben:Sie haben auch etwas das z.B. Die xzl nicht haben.. Und das ist die M&S Zulassung..das spielt hier zwar keine Rolle aber in Europa schon. Mach es gut bis die Tage.
Grüsse aus Argentina.
Stefan
Ooops, DAS ist ja mal was woran ich überhaupt noch nicht gedacht hab !
Dann hat sich's ja schon wieder gelohnt zu fragen :-)

Danke !
Winston LiFeYPo4 | ECS Balancer | Victron Energy | VG96917 | Thermovoltaik | Internet via Satellit ...

Benutzeravatar
Mykines
Beiträge: 161
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 22:09

Re: Weltreise mit Her(r)MAN

Beitrag von Mykines » Di 10. Sep 2013, 13:42

Es gibt aber fuer die XZL ein Herstellerschreiben fuer M+S Tauglichkeit. Toll auf Schnee und Eis sind sie aber nicht, zumindest wenn die Bloecke nicht mehr scharfkantig sind.
Mykines

(nix Greece - westlichste Insel der Färöer)

Benutzeravatar
A N D R E A S
Beiträge: 1078
Registriert: Fr 18. Jan 2013, 17:35
Kontaktdaten:

Re: Weltreise mit Her(r)MAN

Beitrag von A N D R E A S » Di 10. Sep 2013, 14:06

Mykines,

kannst Du das Schreiben hier einstellen?!

Danke
A N D R E A S
A N D R E A S

Tom
Beiträge: 485
Registriert: Mo 21. Jan 2013, 00:24

Re: Weltreise mit Her(r)MAN

Beitrag von Tom » Di 10. Sep 2013, 14:58

oder einfach benennen von welcher Stelle genau bei Michelin es kommt (damit MAN sich nicht durch den ganzen Konzern fragen muß) :o
Winston LiFeYPo4 | ECS Balancer | Victron Energy | VG96917 | Thermovoltaik | Internet via Satellit ...

Benutzeravatar
JStefan
Beiträge: 318
Registriert: Fr 23. Sep 2011, 19:11
Kontaktdaten:

Re: Weltreise mit Her(r)MAN

Beitrag von JStefan » Fr 3. Jan 2014, 04:32

Wir wünschen allen unseren Freunden ein gutes und erfolgreiches 2014, mögen alle eure Wünsche in Erfüllung gehen.

Wir haben unseren Wunsch wieder in nördlichere, wärmere Gefilde zu fahren, heute in die Tat umgesetzt... Ushuaia adee....

Was sich sonst in der Pampa, Patagonien und Feuerland zugetragen hat....ist nachlesbar....im 27. Reisebericht

http://sites.google.com/site/whitemanka ... bisushuaia

Passt auf euch auf

Petra und Stefan
Wer wie was wo? www.tvware.eu

Benutzeravatar
JStefan
Beiträge: 318
Registriert: Fr 23. Sep 2011, 19:11
Kontaktdaten:

Re: Weltreise mit Her(r)MAN

Beitrag von JStefan » Sa 22. Feb 2014, 20:54

Ein herzliches in die Runde...
Wird Zeit sich mal wieder zu melden, für diejenigen die unsere Website nicht verfolgen, wir sind nun seit März 2013 in Südamerika unterwegs. Der "Straßen / Weg" Zustand hier hat eine sehr große Spannweite, von nagelneuem Teer oder Betondecken bis zu 20cm tiefen Potthole Straßen ist alles dabei. Da wir ja nun ein paar tausend Km auf diesen sogenannten Rippio Pisten unterwegs waren, mal einen kurzen Bericht...der ev. Anderen hilft diese Schwachstellen von vornherein auszumerzen.
Die Obere Halterung des Ölkontroll Stabes...abvibriert...war hier schonmal Thema und Marcel hat die Lösung griffbereit.
Blechwinkel Halterung der Kupplungsleitung am Nehmerzylinder. Abvibriert - nachschweissen bringt nichts, vibriert dann daneben ab.

Obige Punkte sind bis dato die einzigen Serienschwachstellen die uns aufgefallen sind.
Sollten weitere Punkte bekannt sein... Lasst es uns wissen.

Ansonsten wird der Tank demnächst wohl mal raus müssen, da die Entnahmeleitung unter zeitweiser Verstopfung leidet, natürlich immer dann wenn es einspurig herzhaft im Ripio der Careterra Austral, Bergauf geht.

Also alles nur Kleinkram...verglichen mit Problemen die wir von anderen Reisenden hören... Wie abgesicherte, gebrochene Rahmen an Landcruisern, abvibrierte Staukästen an Edelhersteller Expeditions LKW .... Massiven Elektrik Problemen etc. Wir sind froh uns für den KAT entschieden zu haben. Wir berichten weiter....

LG von uns
Petra und Stefan
.


Wer, wo, warum, weshalb: www.tvware.de
Wer wie was wo? www.tvware.eu

Benutzeravatar
JStefan
Beiträge: 318
Registriert: Fr 23. Sep 2011, 19:11
Kontaktdaten:

Re: Weltreise mit Her(r)MAN

Beitrag von JStefan » So 15. Jun 2014, 00:11

Mal wieder ein herzliches Hallo in die Runde.
Da hab ich doch vergessen euch auf dem Laufenden zu halten... es gab natürlich wieder Reiseberichte, seit der letzten Meldung, müssten 2 gewesen sein...und unser Neuester Bericht wäre auch lesbar... Gute Unterhaltung....

Von Temuco in Chile bis fast nach Mendoza -Arg. über den Andenpass -Los Liberatadores- 3200mtr. .... und hier unten ist es mitten im Winter.

Wie immer -im Archiv sind alle Reiseberichte Chronologisch als pdf Datei.


Passt auf euch auf
Petra und Stefan
Wer wie was wo? www.tvware.eu

Benutzeravatar
JStefan
Beiträge: 318
Registriert: Fr 23. Sep 2011, 19:11
Kontaktdaten:

Re: Weltreise mit Her(r)MAN

Beitrag von JStefan » Di 16. Sep 2014, 20:48

Servus Freunde des Gepflegten "Alten Eisens"

als erstes mal einen Herzlichen Gruss aus dem Norden Argentiniens...genauer Salta...der "Perle" des Nordens...
Dieses Argentinien ist ein Riesen Land.... Die Routa 40 ist 5.628km lang...vom Süden in den Norden des Landes. Wir sind nun fast im Norden angekommen, nachdem wir Silvester ganz im Süden verbracht haben.

Wir möchten euch herzlich Einladen, uns von Porterillios nach Salta zu begleiten.

http://sites.google.com/site/whitemanka ... snachsalta

Ansonsten alles Liebe
Petra und Stefan
Wer wie was wo? www.tvware.eu

Benutzeravatar
JStefan
Beiträge: 318
Registriert: Fr 23. Sep 2011, 19:11
Kontaktdaten:

Re: Weltreise mit Her(r)MAN

Beitrag von JStefan » Sa 22. Nov 2014, 02:44

Ein Herzliches Hallo in die Runde.

Wie es in und um Salta weiterging?..... hier könnt Ihr es schriftlich nachlesen:

http://sites.google.com/site/whitemanka ... odeatacama

Nach mehr als 5 Jahren auf unseren 3 Achsen: Zur Nachahmung empfohlen.

LG
Petra und Stefan mit Mandu
Wer wie was wo? www.tvware.eu

Benutzeravatar
JStefan
Beiträge: 318
Registriert: Fr 23. Sep 2011, 19:11
Kontaktdaten:

Re: Weltreise mit Her(r)MAN

Beitrag von JStefan » Do 15. Jan 2015, 20:30

und wiedermal etwas neues vom Südamerikanischen Kontinent....unser 32. Reisebericht wäre zum Studium bereit.

Er berichtet von unseren Erlebnissen in und um San Pedro de Attacama im Norden von Chile. Bolivien und die Lagunen Route, der Salar de Uyuni, La Paz und den Camino de la muerte (Gerüchteweise die gefährlichste Strecke der Welt) etc. bis nach Peru.

Viel Spass bei der Lektüre
Petra & Stefan

wie üblich: http://www.tvware.de
Wer wie was wo? www.tvware.eu

Benutzeravatar
JStefan
Beiträge: 318
Registriert: Fr 23. Sep 2011, 19:11
Kontaktdaten:

Re: Weltreise mit Her(r)MAN

Beitrag von JStefan » So 25. Jan 2015, 03:33

Ohne einen konkreten Anlass:
PER_5304.jpg
um einfach mal Danke zu sagen.
PER_5306.jpg
Wir wussten gar nicht, das Du noch einen kulinarischen Nebenjob in Peru hast.

Liebe Grüsse aus Cusco in Peru.
Petra und Stefan

-Ich hoffe das geht hier nicht ganz unter, aber so wie ich Don Marcelo kenne..... :-)

Solltest Du die pics im Original wollen, gib bitte Bescheid.
Wer wie was wo? www.tvware.eu

Benutzeravatar
JStefan
Beiträge: 318
Registriert: Fr 23. Sep 2011, 19:11
Kontaktdaten:

Re: Weltreise mit Her(r)MAN

Beitrag von JStefan » Do 26. Feb 2015, 20:33

Neulich, mitten in der Nacht so gegen 3Uhr.....zingggggggg, hmmmmm was war das? Anziehen, Taschenlampe und dann mal kucken....
image.jpg
Aha....

Um der Frage vorzubeugen: Nein es hat nichts mit Aktivitäten in der Box zu tun.

Bei Tageslicht habe ich die Feder gedreht, um Sie wieder befestigen zu können. Bruchstelle ist jetzt unten. Nun stellt sich die Frage was tun?
Schweissen? Kann ich mir nicht vorstellen das das geht...zumindest nicht langfristig...

Austauschen? Hat einer der Leser 2 Kipperfedern?

Umbau auf Luftfeder dieser letzten Achse? Gibt es dazu Erfahrungswerte?

Wir sind jedenfalls mit der Reparatur problemlos gestern 300km gefahren.

Bis die Tage
petra und Stefan
Dateianhänge
image.jpg
Wer wie was wo? www.tvware.eu

Benutzeravatar
JStefan
Beiträge: 318
Registriert: Fr 23. Sep 2011, 19:11
Kontaktdaten:

Re: Weltreise mit Her(r)MAN

Beitrag von JStefan » Mi 4. Mär 2015, 00:24

Ich hatte eigentlich gehofft ein paar Antworten zu bekommen...ist gerade Urlaubszeit? Oder wat ist los? Falscher Thread?

Wie denkt die Fachwelt über folgende Zwischenlösung: 50mm Rohrstück mit ca.3mm Wandung über die Bruchstelle stauchen, an den Enden links und rechts verpunkten....

LG
Stefan
Wer wie was wo? www.tvware.eu

Benutzeravatar
A N D R E A S
Beiträge: 1078
Registriert: Fr 18. Jan 2013, 17:35
Kontaktdaten:

Re: Weltreise mit Her(r)MAN

Beitrag von A N D R E A S » Mi 4. Mär 2015, 02:21

HAllo Stefan,

tut mir Leid, daß ich Dir nicht direkt helfen kann. Wahrscheinlich fehlt den meisten die Erfahrung einer Buschlösung, weil man hier neue Federn kauft.
Schweißen kannste vergessen, Feder kürzen und durch Teller den Höhenunterschied überbrücken fällt mir noch ein.
Und von Marcel welche schicken lassen geht nicht? Oder gibt es auf deiner Route eine Fa., die welche nach den Spezifikationen nachfertigen kann?

Viel Glück!
A N D R E A S

Benutzeravatar
JStefan
Beiträge: 318
Registriert: Fr 23. Sep 2011, 19:11
Kontaktdaten:

Re: Weltreise mit Her(r)MAN

Beitrag von JStefan » Mi 4. Mär 2015, 04:19

Danke erstmal, hier fertigen...hmmm... besser nicht. Basteln können Sie hier...und bis ich den einen gefunden habe der es könnte habe ich schon 5 Federn verschlissen :-) Das Risiko ist mir zu gross.
Ich arbeite, bzw recherchiere gerade nach der Transportlösung nach Ecuador...

Grüsse in die Heimat...
Stefan
Wer wie was wo? www.tvware.eu

Benutzeravatar
ALu
Administrator
Beiträge: 976
Registriert: Fr 23. Sep 2011, 02:51

Re: Weltreise mit Her(r)MAN

Beitrag von ALu » Mi 4. Mär 2015, 06:11

Hallo ihr drei,

ich weiß, daß meine Antwort euch nicht weiterhilft: mir ist das gleiche vor zwei Jahren passiert. Fahrzeug wurde lackiert, stand dann einige Monate komplett leer, ohne Pritsche, ohne Bewegung, und als es dann zum TÜV sollte, hat der nette Onkel eine gebrochene Feder moniert. Die Feder muss irgendwann während der Standzeit gebrochen sein, denn die Bruchstelle war unlackiert.

Ich hab sie dann getauscht und werde mir irgendwo am Rahmen eine Ersatzfeder anbringen und mitnehmen, da die Federn wohl öfter brechen.

Seltsam ist, daß die Feder bei euch oben gebrochen ist, anscheinend brechen sie gerne unten weil sich im Teller wenn das Abflussloch verstopft ist gerne Schmodder und Wasser sammelt.

Marcel kann evtl. in ein paar Monaten eine Lösung anbieten, aber das ist noch nicht spruchreif und hilft euch auch nicht.

Bei deinem Gewicht (respektive dem des Fahrzeugs :-) ) würde ich keine Reparatur versuchen, es sei denn, ihr könnt mit der gebrochenen Feder gar nicht fahren / humpeln. Wenn Marcel keine Federn hat (ich glaube aber er hat welche), könnte ich euch kurzfristig meine Ersatzfeder anbieten. Es ist allerdings eine für die Hinterachsen, da man die im Notfall natürlich auch vorne einsetzen kann. Und bei 4 Federn hinten und 2 vorne nehme ich lieber eine Hinterachsfeder mit, so rein nach der Wahrscheinlichkeitsrechnung :-)
Gruß

Andreas

Benutzeravatar
ALu
Administrator
Beiträge: 976
Registriert: Fr 23. Sep 2011, 02:51

Re: Weltreise mit Her(r)MAN

Beitrag von ALu » Mi 4. Mär 2015, 06:23

A N D R E A S hat geschrieben:Oder gibt es auf deiner Route eine Fa., die welche nach den Spezifikationen nachfertigen kann?
Ich glaube, daß aufgrund der bauchigen Form der Federn es sehr schwer sein wird, jemanden zu finden, der die Feder nachmachen kann. Die Kennlinien sind ja auch nicht unbedingt allgemein bekannt. Leider.
Gruß

Andreas

Benutzeravatar
egn
Beiträge: 1137
Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:11

Re: Weltreise mit Her(r)MAN

Beitrag von egn » Mi 4. Mär 2015, 08:12

Aus diesem Thread gibt es die folgenden Daten.

Aber Kipperfedern gebraucht zu bekommen ist eher schwer, habe ich selbst schon versucht. Ich bin deshalb bei den 40er hinten geblieben.
Gruß Emil

Benutzeravatar
JStefan
Beiträge: 318
Registriert: Fr 23. Sep 2011, 19:11
Kontaktdaten:

Re: Weltreise mit Her(r)MAN

Beitrag von JStefan » Mi 4. Mär 2015, 21:21

Salü Emil,
vielen Dank für die Links...das bringt schonmal mehr Wissen in meinen Schädel...Wer Suchet der Findet...
Demnach wären für meine Anwendung die 58ger aus dem 5to Hinten oder eine 43iger aus der VA...sicherlich auch eine Wahl?? Da Sie wohl etwas mehr Dampf haben. Ich habe bis dato die 50iger auf der mittleren Achse und die 40iger auf der letzten Achse... und eine von den 40igern ist nun Schrott.

Nun warte ich mal auf Marcel / Nils was die dazu schreiben ...

Ganz vom Tisch ist die Luftfeder Variante noch nicht... aber was ich so lese, bekommt man die Bälge wohl selten ganz dicht...über Tage...Vorteil wäre das man sich leichter in die Waage stellen könnte...

Hat jemand Infos wer der Hersteller dieser Federn ist, ev. gibt es ja die Federn hier in Südamerika zu kaufen?? Der Zufall will es das Sie in irgendwelchen Baumaschinen verbaut sind.

LG
Stefan
Wer wie was wo? www.tvware.eu

Benutzeravatar
Sandkater
Beiträge: 1170
Registriert: So 1. Dez 2013, 10:39

Re: Weltreise mit Her(r)MAN

Beitrag von Sandkater » So 8. Mär 2015, 15:00

hier im Forum werden Federn für den 7to angeboten: viewtopic.php?f=33&t=2051&sid=8405fe120 ... 494c29f897
Keine Ahnung ob die an deine Achse passen.

Peter
When you are going through hell, keep going.
Winston Churchill

Benutzeravatar
egn
Beiträge: 1137
Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:11

Re: Weltreise mit Her(r)MAN

Beitrag von egn » So 8. Mär 2015, 16:38

Die Preisvorstellung ist utopisch. Für vier Federn bekommt man schon fast einen kompletten 4x4. :roll:
Gruß Emil

Benutzeravatar
Michi
Beiträge: 5
Registriert: So 1. Apr 2012, 18:44

Re: Weltreise mit Her(r)MAN

Beitrag von Michi » So 8. Mär 2015, 22:55

Hallo Stefan

Hatte dieses Problem auch schon in Tunesien. Haben wie du beschrieben hast, ein stück Rohr drübergestülpt und nur auf einer Seite geschweisst, damit die Feder arbeiten kann. Sind damit ca. 500 km Sanddünen gefahren.
Federn besorge ich mir bei Aigner

Gute Reise

Michi

Benutzeravatar
egn
Beiträge: 1137
Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:11

Re: Weltreise mit Her(r)MAN

Beitrag von egn » So 5. Apr 2015, 17:48

Gruß Emil

Antworten