Reisefieber Buschfamilie - 3 Wochen Skandinavien

Antworten
Benutzeravatar
Buschi
Beiträge: 31
Registriert: So 18. Mai 2014, 16:18

Reisefieber Buschfamilie - 3 Wochen Skandinavien

Beitrag von Buschi » Di 25. Mai 2021, 20:19

Wir, das sind Buschi, meine Frau und unsere 2 kleinen Kiddies (1 und 3 Jahre) machen uns dieses Jahr auf nach Skandinavien. Für eure Verhältnisse wird es mit 3 Wochen eher ein Kurztrip ;) Habt ihr tolle Ideen für eine familienfreundliche Route, die Öland und Smaland beinhaltet? Fahren werden wir nicht mit meinem geliebten KAT sondern mit unserem Familien SK1735 da dieser die für uns mit 7 Meter Länge die familienfreundlichere Wohnkabine hat.
Wir möchten mit unseren Kindern jedes Jahr solch eine Reise machen, den Anfang haben wir vor 2 Jahren rund um die Masuren gemacht. Wir würden uns freuen, wenn ihr uns an euren Reiseerlebnissen teilhaben und uns ein paar Tipps geben könnt. Gern als PN oder email info@busch-gruppe.de

:whistle:

Benutzeravatar
A N D R E A S
Beiträge: 1581
Registriert: Fr 18. Jan 2013, 17:35
Kontaktdaten:

Re: Reisefieber Buschfamilie - 3 Wochen Skandinavien

Beitrag von A N D R E A S » Di 25. Mai 2021, 21:29

Die Glasbläsereien im Südosten sind interessant.
Dann ist Stockholm und die Schären sehenswert.
Weiter oben gibt es dann noch das Kupferbergwerk in Falun.
A N D R E A S

Benutzeravatar
Andy
Beiträge: 651
Registriert: Mo 24. Jun 2013, 15:37

Re: Reisefieber Buschfamilie - 3 Wochen Skandinavien

Beitrag von Andy » Mi 26. Mai 2021, 20:13

Bästnas in auch recht cool.
Hunderte von Autos einfach im Wald abgestellt.
Ich fand es recht kurzweilig dort.

Und was man machen kann, Nordkapp.....

Andy

Benutzeravatar
Wolfgang
Beiträge: 995
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 12:15
Kontaktdaten:

Re: Reisefieber Buschfamilie - 3 Wochen Skandinavien

Beitrag von Wolfgang » Mi 26. Mai 2021, 20:41

Hallo Buschi,

Lofoten kann ich nur empfehlen. Ist auch hier nachzulesen.

Wolfgang
Träumen heißt...
durch den Horizont blicken.

Benutzeravatar
pshtw
Beiträge: 983
Registriert: Di 4. Sep 2012, 23:10

Re: Reisefieber Buschfamilie - 3 Wochen Skandinavien

Beitrag von pshtw » Mi 26. Mai 2021, 21:18

Moin,
Es geht um 3 Wochen und Kinder, da stehen Nordkap und Lofoten doch nicht ernsthaft zur Diskussion. Selbst Smaland/Glasreich wäre mir schon zu weit.
Je nach Anreiseroute ( aus Malmö, Trelleborg?) würde ich dicht an der Küste entlang fahren, mit Abstechern, weil man sonst im mittlerem Teil kaum was vom Meer sieht.
Ystadt und Simrishamn kenn ich nur von Wallander, Karlstadt sieht bei Maps nett aus.

Karlskrona ist toll, die Stadt liegt auf Inseln, man kann dort mit Fähren fahren wie in Hamburg mit dem Hafendampfer, das Marinemuseum ist kostenlos und sehr interessant. Wenn man dort in der Gegend war hat man vom Schärengarten Eindruck und braucht nicht nach Stockholm.
Dann nach Kalmar, auch eine schöne Stadt mit Schloss.
Ich kenne von Öland nur den Süden, da kann man sich schon ein Paar Tage beschäftigen, dessen westliche Küste ist lieblicher, auf der Ostseite steiniger und trockener... Ganz im Süden mag ich es besonders, der Leichtturm am Südende und Ottenby, große Wald und Wiesengebiete die extensiv genutzt werden und Naturschutzgebiet sind. Im Norden war ich noch nie, aber ein Paar Tage gehen da bestimmt auch, mehr Wald und Strand. Dann zurück aufs Festland, wenn noch Zeit und Lust ist durch Innere über Smaland/Glasreich...
Gruß
Peter

P.S. Alternativ: direkt nach Oskarshamn ( karlskrona auf dem Hin-oder Rückweg 1 bis 2 Tage) und rüber nach Gotland, dort 2,5 Wochen machen und begeistert sein. Öland kommt landschaftlich und kulturell nicht an Gotland ran, alleine Visby ist eine Reise wert, letztes Mal waren wir über 3 Wochen dort, vom Mal vorher gibt es hier einen Reisebericht.
Melde Dich ggfs wg Stellplätzen
8.AllradBlütenspannerTreffen: vsl. verschoben auf 2021, Individualreisende jederzeit willkommen :dance:

Benutzeravatar
pshtw
Beiträge: 983
Registriert: Di 4. Sep 2012, 23:10

Re: Reisefieber Buschfamilie - 3 Wochen Skandinavien

Beitrag von pshtw » Mi 26. Mai 2021, 21:27

viewtopic.php?f=9&t=3068&hilit=Gotland

Gotland-Werbung, der Tourismusverband sponsert mich... ;)
2018 war es überall um einiges voller, wir waren auch mehr im August unterwegs, also später im Jahr. ( Wobei voll auch relativ ist, ein Aldiparkplatz am Samstag ist voller als dort eine ganze Gemeinde... )
8.AllradBlütenspannerTreffen: vsl. verschoben auf 2021, Individualreisende jederzeit willkommen :dance:

Benutzeravatar
Wolfgang
Beiträge: 995
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 12:15
Kontaktdaten:

Re: Reisefieber Buschfamilie - 3 Wochen Skandinavien

Beitrag von Wolfgang » Mi 26. Mai 2021, 22:01

Es geht um 3 Wochen und Kinder, da stehen Nordkap und Lofoten doch nicht ernsthaft zur Diskussion.
Wir waren auch nur drei Wochen unterwegs, allerdings ohne Kinder.

Wolfgang
Träumen heißt...
durch den Horizont blicken.

Benutzeravatar
simon
Beiträge: 936
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 19:14

Re: Reisefieber Buschfamilie - 3 Wochen Skandinavien

Beitrag von simon » Mi 26. Mai 2021, 22:41

Moin,
es kommt halt drauf an, wie die Kinder drauf sind. Kinder si d unterschiedlich. Sehe das aber so wie Peter. Wir haben damals als wir nach Montenegro fuhren allein von Hamburg bis München 4 Tage gebraucht. Danach haben wir es ruhiger angehen lassen. Du kannst mit Kindern nicht tagelang durchfahren. Selbst einen Tag würde ich unserer Tochter (bzw. Mir wegen dem Gejammere) nicht antun. 2h am Stück sind derzeit Maximum.
Aber das ist halt individuell verschieden.

Gruß Simon

Gesendet von meinem COL-L29 mit Tapatalk


Benutzeravatar
Buschi
Beiträge: 31
Registriert: So 18. Mai 2014, 16:18

Re: Reisefieber Buschfamilie - 3 Wochen Skandinavien

Beitrag von Buschi » Do 27. Mai 2021, 06:08

Guten morgen
Dankeschön für eure Meinung /Ideen.
Guten Start in den Tag.

Antworten