KAT 8x8 keine Zulassung in BW

Hier gibt´s eine Übersicht mit allen Werkstätten im In- und Ausland, die sich mit unseren Fahrzeugen auskennen.
Antworten
Benutzeravatar
officehb
Beiträge: 6
Registriert: Mo 19. Nov 2012, 20:36

KAT 8x8 keine Zulassung in BW

Beitrag von officehb » Mi 21. Nov 2012, 19:04

Servus KAT Freunde,
habe letzte Woche mein KAT 8x8 frisch aus einer Bundeswehr Kaserne abgeholt.
Gleich zum TÜV vorgefahren, um die technische Abnahme und H-Bescheinigung zu bekommen. Alles kein Problem, TÜV bestanden.
Leider hat sich dann beim Papierkram herausgestellt, dass eine Sondergenehmigung für zu grosse Wendekreis (13,2m , die Norm wäre 12,5m) benötigt wird.
Unter anderem soll ein seitlicher und hinterer Anfahrschutz nachgerüstet werden oder auch eine Sondergenehmigung beantragt werden.
Eine Sondergenehmigung für Wendekreis wurde von Regierungspräsidium Stuttgart abgelehnt. :evil:
TüV-Mitarbeiter hat gemeint, dass es z.B in Bayern möglich wäre das Fahrzeug ohne weiteres zuzulassen.
Hat jemand schon Erfahrungen damit gemacht?
Und wer könnte mir eine Kopie des KFZ Briefes einen schon zugelasenen 8x8 zuschicken (H-Kennzeichen, ID 4640037, Bj 77)?
Danke vorab. Boris

AnPa
Beiträge: 8
Registriert: Fr 26. Okt 2012, 23:50

Re: KAT 8x8 keine Zulassung in BW

Beitrag von AnPa » Mi 21. Nov 2012, 19:29

Hallo Boris,


das es in BW keine Zulassung für einen 8x8 gibt kann ich mir nicht vorstellen, ich weiß definitiv von einem der in der Umgebung von Vaihingen/Enz zugelassen ist.
In der dortigen MAN-Werkstatt stand einer und der wahr es, ist zwar schon ne weile her aber trotzdem. Hatte so wie ich mich erinnern kann ein H-Kennzeichen.
Wolltest Du eine normale oder H Zulassung?


MfG

Andi

Benutzeravatar
officehb
Beiträge: 6
Registriert: Mo 19. Nov 2012, 20:36

Re: KAT 8x8 keine Zulassung in BW

Beitrag von officehb » Mi 21. Nov 2012, 20:47

Hallo Andi, ich möchte die H-Zulassung haben. Ist das Seiz & Zimmermann in Vaihingen? Gruß

AnPa
Beiträge: 8
Registriert: Fr 26. Okt 2012, 23:50

Re: KAT 8x8 keine Zulassung in BW

Beitrag von AnPa » Mi 21. Nov 2012, 21:00

Hallo Boris,

genau , Seiz und Zimmermann. Die sind dort ein bisschen, na wie soll mans sagen, "komisch", lass dich aber nicht abschrecken, falls Du dich mit denen in Verbindung setzt.
Was mir noch eingefallen ist, mir ist ein 8x8 letztes Jahr auf der Landstraße entgegen gekommen, hatte ein Stuttgarter Kennzeichen.
Ist schon eigenartig was dir beim Tüv passiert ist, weil Du ja ein H-Kennzeichen willst wunderts mich umso mehr wegen der Zulassung.


Gru

Andi

Benutzeravatar
Filly
Beiträge: 256
Registriert: Mo 3. Okt 2011, 21:28

Re: KAT 8x8 keine Zulassung in BW

Beitrag von Filly » Mi 21. Nov 2012, 22:29

Daß der Wendekreis vom 8x8 für eine normale Straßenzulassung zu groß ist, sollte bekannt sein. Das war auch schon mal Thema im verblichenen Forum.
Abhilfe:
Vom TÜV verlangen, daß er nicht den Wert aus irgendwelchen Datenblättern hernimmt, sondern selbst nachmisst. Dazu das Fahrzeug wie folgt präparieren: Achsen 1; 2 und 4 niedriger Luftdruck, Achse 3 hoher Luftdruck. Wenn möglich noch Gewicht ganz vorn auf die Ladefläche packen (aber so, daß man es nicht sofort sieht). Durch die breitere Auflagefläche der gelenkten Achsen ziehts das Vorderteil besser durch die Kurve. Auf der aufgeblasenen 3. Achse dreht er sich besser und die schlappe 4. Achse behindert weniger. So müsste es eigentlich funktionieren. Daß es dann im täglichen Betrieb mit normalem Luftdruck nicht mehr passt muß ja niemand wissen :geek:

Unterfahrschutz und seitliche Schutzvorrichtung sind eigentlich bei jedem ein Thema. Da hilft nur einen verständigen Prüfer zu finden. Es steht zwar in der StVZO, daß diese Einrichtungen nicht erforderlich sind, wenn es mit dem Verwendungszweck nicht vereinbar ist (Stichwort Geländefahrzeug), aber die meisten Prüfer wissen, daß wir unsere Fahrzeug halt doch zu 95 % auf der Straße bewegen. Das mit der Ausnahme vom RP ist in dem Fall nur vorgeschoben. Die StVZO würde hier eine Ausnahme ermöglichen, der Prüfer muß es eben anerkennen.

Christoph

Benutzeravatar
pshtw
Beiträge: 766
Registriert: Di 4. Sep 2012, 23:10

Re: KAT 8x8 keine Zulassung in BW

Beitrag von pshtw » Mi 21. Nov 2012, 23:09

Den Eintrag für die Ausnahme vom Unterfahrschutz hat mein Prüfer beim Abschreiben der Daten anstandslos mit übernommen, stand ja im zum Fzg. gehörenden Datenblatt der BWehr schon drin ( unten bei den Ergänzungen, wo auch die gebremste Anhängelast etc. stehen )
Wenn Du schon beim TÜV bist solltest Du auch gleich die 4 Sitzplätze eintragen lassen, da hat meiner gequengelt, aber da ja keine Gurtpflicht besteht hat er das eingetragen, Platz ist ja da....( Außerdem hatte ich einen Schein in Kopie mit wo derselbe Prüfer das zwei Jahre vorher auch eingetragen hatte :-)

Peter
7.AllradBlütenspannerTreffen 3. bis 5. Mai 2019 !!!

Benutzeravatar
Filly
Beiträge: 256
Registriert: Mo 3. Okt 2011, 21:28

Re: KAT 8x8 keine Zulassung in BW

Beitrag von Filly » Mi 21. Nov 2012, 23:22

pshtw hat geschrieben:Wenn Du schon beim TÜV bist solltest Du auch gleich die 4 Sitzplätze eintragen lassen, da hat meiner gequengelt, aber da ja keine Gurtpflicht besteht hat er das eingetragen
Da hab ich schon wilde Diskussionen erlebt...
Ein Lkw vor Baujahr 1992 braucht keinen Gurte, richtig.
Allerdings hatte ich mal einen Prüfer, der bei der Umschreibung zum Womo die fehlenden Gurte bemängelt hat. Da gings um einen Steyr 680 mit Doka, hinten waren keine Gurte. Der TÜVer argumentierte: Ein Wohnmobil ist ein Fahrzeug der EU-Fahrzeugklasse M1, damit gelten die Regelungen für Pkw, die nunmal seit 1979 auch auf den Rücksitzen Gurte brauchen, auf den vorderen Sitzen sogar seit 1974. Davon ließ sich der TÜVer nicht abbringen.
Ich denke aber nicht, daß diese Argumentation wasserdicht ist, weil der Umkehrschluß fehlt. Ein Pkw gehört zur Klasse M1, ein Womo gehört zur Fahrzeugklasse M1, aber nicht jedes Fahrzeug M1 ist automatisch ein Pkw und die StVZO spricht bei Gurten nunmal von Pkw oder Lkw und nicht von den EU-Fahrzeugklassen.
Zunächstmal steht man in so einer Situation aber dumm da.

Christoph

Benutzeravatar
officehb
Beiträge: 6
Registriert: Mo 19. Nov 2012, 20:36

Re: KAT 8x8 keine Zulassung in BW

Beitrag von officehb » Do 22. Nov 2012, 11:32

Hallo Jungs,
vielen Dank für eure Berichte. Die Frage ist wo kriege ich eine Kopie des Briefes?
Kennt jemand jemanden der jemanden kennt :?: Gruß

Benutzeravatar
KAT MAN
Beiträge: 441
Registriert: So 1. Apr 2012, 20:33

Re: KAT 8x8 keine Zulassung in BW

Beitrag von KAT MAN » Do 22. Nov 2012, 11:53

officehb hat geschrieben:Hallo Jungs,
Gruß
Nur mal so Rande !

Auch Frauen können KAT fahren !
Liebe Grüße
Jörn

Benutzeravatar
officehb
Beiträge: 6
Registriert: Mo 19. Nov 2012, 20:36

Re: KAT 8x8 keine Zulassung in BW

Beitrag von officehb » Do 29. Nov 2012, 13:50

....mein 8x8 ist jetzt in WÜ zugelassen. :D

Benutzeravatar
petra
Beiträge: 264
Registriert: Mo 23. Apr 2012, 18:50
Kontaktdaten:

Re: KAT 8x8 keine Zulassung in BW

Beitrag von petra » So 13. Apr 2014, 19:24

KAT MAN hat geschrieben:
officehb hat geschrieben:Hallo Jungs,
Gruß
Nur mal so Rande !

Auch Frauen können KAT fahren !
Es soll sogar welche geben, die haben eigene
(4x4 und 8x8) und fahren die auch
wie z.B.

ich

Gruß
Petra
Nach der Reise ist vor der Reise

Benutzeravatar
petra
Beiträge: 264
Registriert: Mo 23. Apr 2012, 18:50
Kontaktdaten:

Re: KAT 8x8 keine Zulassung in BW

Beitrag von petra » So 13. Apr 2014, 19:34

Also ich schreib mal, was in meinem Gutachten zur Erlangung einer Ausnahmegenehmigung steht:
'Abweichungen von den Vorschriften der StVZO
§ 32 b Unterfahrschutz ohne hinteren Unterfahrschutz
§ 32 c Seitliche Schutzvorrichtungen ohne seitliche Schutzvorrichtungen
§ 32 d Kurvenlaufeigenschaften Bei Kreisfahrt Aussenradius 13,2 lt. Bundeswehr -ABE A525

Begründung für die Abweichungen:
Die Umrüstung ist unzumutbar zugrunde gelegt ist hier der Grad der Abweichung von der StVZO und
die Umrüstkosten im Verhältnis zum aktuellen Fahrzeugwert.
N3G-Fahrzeug SSV und UFS m. Verwendungszweck n. vereinbar (Geländefahrzeug,
Kurfvenlaufeigenschaft Bauartbedingt, FZ für Bundeswehr so genehmigt (ABE A525)
Ergebnis:
Gegen die Erteilung der erforderlichen ausnahmegenihmigung bestehen sachverständigenseites
keine technischen Bedenken.
Kommst Du damit zurecht?
Gruß
Petra
Nach der Reise ist vor der Reise

Benutzeravatar
urologe
Beiträge: 581
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 13:40
Kontaktdaten:

Re: KAT 8x8 keine Zulassung in BW

Beitrag von urologe » So 13. Apr 2014, 19:54

KAT MAN hat geschrieben:
officehb hat geschrieben:Hallo Jungs,
Gruß
Nur mal so Rande !

Auch Frauen können KAT fahren !
ja und-
wollen wir hier jetzt auch auch alles mit political correctness zerreden ? :roll:
Vorsorge tut gut - KAT fahren !
Amour de Deutz

Benutzeravatar
KAT I
Beiträge: 433
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 15:49

Re: KAT 8x8 keine Zulassung in BW

Beitrag von KAT I » Mo 14. Apr 2014, 08:19

Hallo Jungs,
Political correct heißt das: Hallo JungInnen.
Ja, das habt Ihr Euch selbst eingebrockt. ;-)
Grüße
Mathias

Gummilager ausbauen ist wie eine Naturgeburt auf dem Aussteigerhof: Pressen, Heulen, Schreien, Bluten, Beten.

Benutzeravatar
Saarkat
Beiträge: 1392
Registriert: Di 12. Mär 2013, 14:34
Kontaktdaten:

Re: KAT 8x8 keine Zulassung in BW

Beitrag von Saarkat » Mo 14. Apr 2014, 08:26

Hallo Mädels,

wünsche Allen eine schöne Woche. ;)
Gruß

Christoph


Gott erschuf das Turboloch, um den Saugern eine Chance zu lassen

Werner62
Beiträge: 13
Registriert: So 1. Feb 2015, 22:52

Re: KAT 8x8 keine Zulassung in BW

Beitrag von Werner62 » So 30. Aug 2015, 08:13

Hallo zusammen,
ich hatte im April 2015 das gleiche Problem mit dem RP in Stuttgart.
Nach ca. 2 Wochen kam allerdinds die Genehmigung und ich konnte den 8x8 ohne weitere Auflagen in Crailsheim zulassen.
Es scheint ein Umdenken stattgefunden zu haben.
Grüße
Werner

Antworten