Gotland Sommer 2016

Bitte postet hier Berichte eurer Reisen und Rallyeteilnahmen.
Benutzeravatar
pshtw
Beiträge: 743
Registriert: Di 4. Sep 2012, 23:10
Wohnort: STD -schönster Teil Deutschlands / hinterm Deich unterm Apfelbaum

Gotland Sommer 2016

Beitrag von pshtw » Mi 20. Jul 2016, 22:16

Liebes Forum,
es war zwar keine spektaküläre Reise, aber ich möchte hier mal einen Tipp für entspannte Sommerferien loswerden:
Gotland, die zweitgtrößte Insel in der Ostsee, zu Schweden gehörig, kennt aber fast niemand, zumindest waren wohl schon mehr von Euch in der Sahara als dort....
Dabei sind es von HH nur gute 400 km Fahrt und zwei Fähren. Liegt geografisch auf Höhe der baltischen Staaten, 100 km lang und 30 km breit
50.000 Ew auf 3000 km² , davn die Hälfte in der Hauptstadt, Visby.
Ein wenig spektaküläres, aber sehr abwechslungsreiches Landschaftsbild, Strände, Felsen, Klippen, Heide, Moore....
Dazu Visby, alte Hansestadt und über die Insel verteilt 100 alte Dorfkirchen, die meisten seit 1361 unverändert.

Angereist sind wir über Travemünde-Malmö, mit Finnlines, der Truckerfähre, die sind am günstigsten, zicken nicht rum wg fehlender WomoZulassung und fahren schön über Nacht, wodurch man einen Tag gewinnt. ( Über die Brücken wären zus 700 km mehr gewesen, plus Brückenmaut, das wäre sogar noch teurer gekommen als die 450 Eu für die Fähre, hin und her, inkl ordentliche Kabine)
Bild
Ausfahrt aus Travemünde, eigentlich schon spektakulär genug, da aber beim Beladen der Fähre plötzlich der 2. Offizier angerannt kam und uns auf der Rampe zum Stopp nötigte um Fotos vom KAT machen zu können hatten wir wohl einen bei ihm gut.....
Bild
....zuindest hat er uns zum Ablegen auf die Brücke eingeladen, das Highlight war, das Lena auf dem Platz vom Rudergänger sitzend außerhalb der Mündung steuern durfte, 16 Grad backbord, und das 180 m lange Schiff tatsächlich die Biege machte
Bild
in Mälmö angekommen hat es dann zu letzten Mal für die nächsten 13 Tage geregnet und wir sind in aller Ruhe durch Schonen Richtung Karlskrona gefahren, da wir Zeit hatten und die GotlandFähre erst einen Tag später fuhr. Karlskrona liegt gößtenteils auf einer Insel, und hat ein sehenswertes Marinemuseum.
Bild
Am nächsten Tag gegen Abend ging dann die Fähre nach Gotland ab Oskarshamn.
Drüben angekommen fuhren wir etwas südlich von Visby auf einen Wanderparkplatz, den ich glücklicherweise noch vom letzten Mal kannte, es war nämlich schon 23h durch....
Bild

Bild
Der Parkplatz liegt unmittelbar auf der höchsten Klippe der Insel, Högklint, wo man nicht nur die Aussicht auf Visby geniessen kann, soondern auch die Küste entlang wandern und runter zum Wasser kann, was wir auch ausgiebig taten. Allerdings zog es uns dannn nachmittags weiter zur Museumseisenbahn nach Dalhem, denn es war Sonntag und dort wurde gefahren, immerhin fast 6 km Strecke.
Bild

Bild

Bild

Bild
Dort werden die Relikte des ehemaligen Eisenbahnnetzes der Insel gezeigt, nicht nur alte Fahrzeuge ( Dampflok war grade in Revision ) sondern auch die Peripherie wie Güterschuppen, Signale etc, ganz toll gemacht....
Bild
Gegen Abend folgten wir einfach einer dünnen Linie auf der Karte zum Wasser und stellten uns in der Nähe einer Badestelle ans Ufer. BadeStellen, Häfen oder Fischanlandungen haben sich auf der ganzen Reise bewährt....
Fortsetzung folgt,
Gruß
Peter
6.AllradBlütenspannerTreffen 4. bis 6. Mai 2018 !!!

Benutzeravatar
pshtw
Beiträge: 743
Registriert: Di 4. Sep 2012, 23:10
Wohnort: STD -schönster Teil Deutschlands / hinterm Deich unterm Apfelbaum

Re: Gotland Sommer 2016

Beitrag von pshtw » Mi 20. Jul 2016, 22:40

am nächsten Tag langsam die Insel Richtung Norden erkundet:
Bild
Alte Kalköfen, Kalk war mal der Hauptexportartikel.
Bild
Das ist der erste Rauk, ich zeige nch mehr davon... ;) gibt es nur auf Gotland, es handelt sich um Reste von Korallenriffen aus einem Urmeer. Der weichere Mergel ist errodiert worden, und die Raukar blieben stehen...
Bild
Die Dinger gibt es in unterschiedlichen Größen an 25 Plätzen auf der Insel, zum Teil ne Handvoll, auf Farö aber auch Abschnitte mit hunderten. Alle frei zugänglich und besonders bei Kindern zum Klettern beliebt.
Bild
St.Olofsholmen, eine Halbinsel auf der wir gegen Abend anscheinend die letzten waren....
Bild

Bild
Raukar stehen nicht zwingend im Wasser, sondern auch am Land, je nach dem wie weit sich die Insel nach der Eiszeit gehoben hat.... ( seht Ihr den KAT ? ;) )
Bild

Bild
Auf der nächsten kleinen vorgelagerten Insel befindet sich ein stillgelegtes Kalkwerk in dem heute ein Hotel betrieben wird, unter anderem mit einem langen Tunnel unter dem Steinhaufen durch, in dem früher mal Loren befüllt wurden, hatte was von "lost-places"
Bild

Bild

Bild
Dort haben wir uns in die Büsche geschlagen und auf der Ostseite eine Klippe zum Übernachten gefunden
6.AllradBlütenspannerTreffen 4. bis 6. Mai 2018 !!!

Benutzeravatar
Sebastian S.
Beiträge: 44
Registriert: Mo 11. Jul 2016, 10:42
Wohnort: 67434 Neustadt / Weinstraße

Re: Gotland Sommer 2016

Beitrag von Sebastian S. » Mi 20. Jul 2016, 22:43

Hi Peter,

Danke für die schicken Bilder,
da zeigt sich doch wieder, dass man nicht zwingend ans andere Ende der Welt muss um sich landschaftlich beeindrucken zu lassen.
Ich persönlich hatte Gotland bis jetzt auch nicht auf dem Schirm, steht aber jetzt auf der Liste.

Gruß
Sebastian


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
...Signatur ist momentan noch im Urlaub!

Benutzeravatar
pshtw
Beiträge: 743
Registriert: Di 4. Sep 2012, 23:10
Wohnort: STD -schönster Teil Deutschlands / hinterm Deich unterm Apfelbaum

Re: Gotland Sommer 2016

Beitrag von pshtw » Mi 20. Jul 2016, 22:53

Danke, wird fortgesetzt.....
6.AllradBlütenspannerTreffen 4. bis 6. Mai 2018 !!!

Benutzeravatar
manny
Beiträge: 1257
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 21:23
Wohnort: Schwedt/Papenburg

Re: Gotland Sommer 2016

Beitrag von manny » Mi 20. Jul 2016, 23:16

Danke für den Bericht Peter!

Tolle Bilder!!!
Wer später bremst ist länger schnell...

Mein Fuhrpark:
BMW 320D Touring E46 Bj 2003
KTM EXC 525 Bj 2007 --> Geklaut am 6.09.2017 ;-(
MAN KAT 7t Mil GLw 462
MAN KAT 5t Mil GLw 461
MAN F2000 19.604FLT Bj 99

Benutzeravatar
Hemges
Händler
Beiträge: 467
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 12:40
Wohnort: 99713 Kyffhäuser - Kreis

Re: Gotland Sommer 2016

Beitrag von Hemges » Do 21. Jul 2016, 12:55

Hallo Peter,
das ist auch sehr nach meinem Geschmack.... Grün! man muß nichts umlackieren und nicht zu Heiß! :D
Wahnsinns schöne Bilder, sehr beeindruckend.
Danke und Grüße Markus

Grüße Markus

Meine Pünktlichkeit drückt aus, daß mir deine Zeit so wertvoll ist wie meine eigene...

Benutzeravatar
Nobody
Beiträge: 152
Registriert: Sa 7. Apr 2012, 19:17
Wohnort: im KAT - jetzt VAE / Sharjha
Kontaktdaten:

Re: Gotland Sommer 2016

Beitrag von Nobody » Do 21. Jul 2016, 14:11

Hi Peter
überall auf der Welt ist es schön. Auch um die Ecke.
Cool dass du das mit den Kids immer wieder so machst.

Liebe Grüße aus Rumänien
Jutta und Gerd
In der R u h e liegt die K r a f t
www.im-kat-zuhause.jimdo.com

Benutzeravatar
pshtw
Beiträge: 743
Registriert: Di 4. Sep 2012, 23:10
Wohnort: STD -schönster Teil Deutschlands / hinterm Deich unterm Apfelbaum

Re: Gotland Sommer 2016

Beitrag von pshtw » Do 21. Jul 2016, 22:51

So, liebes Forum,
es geht weiter....
leider habe ich von unserem abgelgensten Übernachtungsplatz keine Fotos und bin auch zu unfähig, hier einen Link zu Maps zu legen....
Also, da war es: 57.728421, 18.957900

Und das kam so: Hinter einer Ortschaft namens Kyiella suchten wir einen Übernachtungsplatz und fuhren am Dorf vorbei immer weiter nach Süden. Ziemlich nette Plätze, aber z.T. noch Häuser in der Nähe, weshalb wir das Jedermannsrecht nicht überstrapazieren wollten und zum Glück weiterfuhren. Dann, nachdem der Wald vorbei war kamen wir in einen ehemaligen Steinbruch am Ende der Halbinsel. Dort standen noch ein Brechergebäude oberhalb von einem gefluteten Bruch und die ehemalige Schiffsverladung, wieder mal ziemlich LostPlaces, erinnerte etwas an den verlassenen ArmyStützpunkt in dem Wolverine seine Adamanthium Injektionen bekommen hat, X-men :?
Bei Earth sieht man viele Autos dort stehen, wir waren fast alleine da.
Einziges Lebenszeichen war Rauch, der aus dem Wald kam :shock:
Wir trotzdem ganz tapfer hingewackelt und Lage erkundet. Es handelte sich um ein Lagerfeuer von einigen jüngeren Männern mit Fahrrädern, die dort im Wald campten. Unterhalten haben wir uns mit einem gebürtigen Chilenen, der aus Stockholm kam. In dem Moment kamen 3 Jeeps um die Ecke und fuhren über die Abraumhügel, im Rahmen Ihrer Möglichkeiten. Wir haben uns dann nicht nur nett unterhalten, sondern mal angedeutet, wie ein KAT über die Hügel geht.....
Leider haben wir vor lauter Quatschen keine Fotos gemacht :( dafür aber einen Schweden angefixt, der abends noch bei Mobile nach KAT suchen wollte :D

Jetzt aber mal wieder Fotos:
Bild
das ist die Fähre nach Farö, einen seperaten Inselteil, etwas nördlich der Hauptinsel. Fähre dauert 10 min, ist kostenlos und wird typisch schwedisch-pragmatisch von einem einzigen Mann gefahren, der steuert die Anleger und regelt über Ampeln das Beladen, bräuchte bei uns 3 Figuren und einen Kartenknipser :roll:
Bild

Bild
Farö für sich hat nur 650 Einwohner, dafür aber die größten und schönsten Raukar auf Gotland, genauer in Langhammar. Dort standen sogar mehrere Reisebusse mit Touristen, davon sogar ein RotelBus
Bild

Bild

Bild

Bild
Das Raukfeld von Dyggerhuvud liegt in Fahrradentfernung südlich davon uns ist in Abschnitten mehrere km lang, vom parellelen Weg schlecht zu sehen, aber wenn man an den Strand geht riesengroß und zum Verlaufen.....
Bild

Bild
einer der schönsten Badestrände Gotlands, in Skär, mal ganz ohne Steine. Trotz der Wolken blieb es trocken und wir übernachteten auf einem Strandparkplatz unter Bäumen mit Seeblick.
Bild

Bild
Impressionen vom Rückweg auf die Hauptinsel, wir hatten nämlich Kontrastprogramm in Slite......
6.AllradBlütenspannerTreffen 4. bis 6. Mai 2018 !!!

Benutzeravatar
pshtw
Beiträge: 743
Registriert: Di 4. Sep 2012, 23:10
Wohnort: STD -schönster Teil Deutschlands / hinterm Deich unterm Apfelbaum

Re: Gotland Sommer 2016

Beitrag von pshtw » Do 21. Jul 2016, 23:07

Slite, größter Ort auf dem nördlichen Gotland, besteht im wesentlichen aus einem Zementwerk mit Hafen.
Montags und Donnerstags um 10 starten Führungen ohne Anmeldung und kostenlos, dafür aber hautnah durch das gesamte Werk.
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
seht Ihr den KAT ? Der Turm ist 60 m hoch und wärmt den Kalk auf 800 Grad vor

Bild
Die Drehöfen hätten wir im Vorbeigehen seitlich anfassen können, aber bei 1400 Grad, besser Finger weg......
Das Werk produziert über 2,5 mio to Zement p.a.
Verbraucht am Tag 600 to Kohle, wenns sonst nix gibt.... Läuft aber größtenteils mit dem Hausmüll der Insel, importierten gepressten Abfällen und geschredderten Autoreifen.....
Es soll sich aber um eines der saubersten und modernsten Werke in Europa handeln, und ist unbedingt sehenswert falls man mal unter einer 600 t schweren Mühlentrommel stehen möchte, die sich mit 100 u/min dreht.... Wie gesagt, wir sind über Treppen und Stege durch die kpl Produktion geführt worden, nix mit Imagefilm und Bimmelbahn hinter Glas.... :clap:
70%werden ausserhalb Schwedens exportiert. Zuindest der Zement für den Export wird per Pendel-Schiff jeweils zu 8000to auf die Reede im tiefern Wasser gefahren und dort für den Export in große Schiffe umgeladen.
6.AllradBlütenspannerTreffen 4. bis 6. Mai 2018 !!!

waYne
Beiträge: 526
Registriert: So 16. Mär 2014, 19:06
Wohnort: Sandhausen

Re: Gotland Sommer 2016

Beitrag von waYne » Do 21. Jul 2016, 23:12

In deutschen Zementwerken gibr es auch keine Bimmelbahn ;)

Danke für den tollen Reisebericht und die verdammt schönen Bilder!

Benutzeravatar
pshtw
Beiträge: 743
Registriert: Di 4. Sep 2012, 23:10
Wohnort: STD -schönster Teil Deutschlands / hinterm Deich unterm Apfelbaum

Re: Gotland Sommer 2016

Beitrag von pshtw » Do 21. Jul 2016, 23:25

Zum Kontrast das Ganze hier mal 70 Jahre älter, das Kalkwerksmuseum in Bläse, welches bis in die 30er Jahre Kalk gebrannt und später bis Ende der 50er noch gebrochen hat.
Krasser Gegensatz, deren Jahresproduktion haben die in Slite heutzutage am 1. Januar noch vor der Mittagspause fertig.
Die Bahn in den Bruch wurde reaktiviert und alleine schon deshalb mussten wir das anschauen, Ihr wisst ja, zweitHobby ;)
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
auf der Hinfahrt fanden wir noch ein Schild mit Hinweis auf eine Kirchenruine:
Anschließend gings es die Westküste runter Richtung Visby:
Bild
Hallshuk
Bild
Übernachtet auf dem Hafenparkplatz in Lickershamn, mit Aussicht über den Hafen zum....
Bild
.....Jungfrau-Rauk, ziemlich bekannt und sagenumwoben, steht ganz alleine oberhalb des Wassers und ist der bei weitem Größte auf der Insel
Bild
Gute Nacht,
Peter
6.AllradBlütenspannerTreffen 4. bis 6. Mai 2018 !!!

Benutzeravatar
imodra
Beiträge: 351
Registriert: So 13. Jan 2013, 14:33
Wohnort: Nähe Leipzig

Re: Gotland Sommer 2016

Beitrag von imodra » Fr 22. Jul 2016, 07:05

:clap: :clap: :clap: Wunderschöne Bilder und ein sehr schöner Bericht, danke Peter. :clap: :clap: :clap:

LG Thomas
LG Thomas ;)

Klar ist das völlig sinnfrei, aber es macht einen Heidenspaß. :D

Benutzeravatar
pshtw
Beiträge: 743
Registriert: Di 4. Sep 2012, 23:10
Wohnort: STD -schönster Teil Deutschlands / hinterm Deich unterm Apfelbaum

Re: Gotland Sommer 2016

Beitrag von pshtw » Fr 22. Jul 2016, 08:40

Danke, da kommt noch was, ist erst Halbzeit ;)
Bin aber Upload-Analphabet und brauche ewig.....
Gruß
Peter
6.AllradBlütenspannerTreffen 4. bis 6. Mai 2018 !!!

Benutzeravatar
Saarkat
Beiträge: 1369
Registriert: Di 12. Mär 2013, 14:34
Wohnort: 66679 Losheim am See - Wahlen
Kontaktdaten:

Re: Gotland Sommer 2016

Beitrag von Saarkat » Fr 22. Jul 2016, 11:09

Auch wenn erst Halbzeit ist, klasse Bilder mit ganz tollen Aufnahmen. Echt geile Landschaft - hat irgendwie noch so was Unschuldiges. Da kann man es eine Weile aushalten. :clap: :clap: :handgestures-thumbupleft: :handgestures-thumbupleft:
Gruß

Christoph


Gott erschuf das Turboloch, um den Saugern eine Chance zu lassen

Benutzeravatar
luchti
Beiträge: 166
Registriert: Di 3. Apr 2012, 09:59

Re: Gotland Sommer 2016

Beitrag von luchti » Fr 22. Jul 2016, 19:20

WOW, super Bilder und jetzt werde ich meine potentielle Reiseziele um eine Insel erweitern.

Das sieht ja wirklich nach Erhohlung und wirklich entspannter Umgebung aus.

Ich bin gespannt auf die zweite Halbzeit ;)

Grüße
Mathias

Benutzeravatar
Sam
Beiträge: 70
Registriert: Do 19. Mär 2015, 23:38

Re: Gotland Sommer 2016

Beitrag von Sam » Fr 22. Jul 2016, 21:58

:clap: mussen wir uns merken ;) sehr schone

Sam Danielle Finn Bent

Benutzeravatar
pshtw
Beiträge: 743
Registriert: Di 4. Sep 2012, 23:10
Wohnort: STD -schönster Teil Deutschlands / hinterm Deich unterm Apfelbaum

Re: Gotland Sommer 2016

Beitrag von pshtw » Sa 23. Jul 2016, 21:34

So,
die nächste Etappe ging auf kleinen Strasse über Land, Richtung Visby...
Unterwegs haben wir eineige der insg. 100 Landkirchen besichtigt, ist überhaupt kein Problem, alle Kirchen sind zuminest tagsüber unverschlossen.
Bild
stenkyrka
Bild
stenkyrka
Bild

Bild
martebo
Bild
martebo 800 Jahre alt....
Bild
bro
Man muss sich immer vergegenwärtigen, das diese Insel im Jahr 1361 von den Dänen überfallen wurde und danach für 600 Jahre fast alles zum Stillstand kam. Diese Kirchen wurden alle im romanischen oder gotischen Stil erbaut, alle und sind bis auf Inneneinrichtungen nahezu unverändert über die Jahrhunderte gekommen. Besonders erstaunlich ist die schiere Größe diese Kirchen, bis zu 60 m hohe Türme und bis zu 300 Plätze, und das wie gesagt in Dörfchen mit heute 100 oder 200 Einwohnern gesamt! Die Gotländer waren vor dem dänischen Überfall erfolgreiche Fernhandelskaufleute und Visby war Hanestadt und von zentraler Bedeutung, mitten in der Ostsee. Auf den Dörfern gab es mehrgeschossige Lager-/Wohnhäuser, von sog. Fernhandelsbauern gebaut, die neben Ihrer Landwirtschaft internationale Geschäfte tätigten, und den dabei erworbenen Reichtum in diese Kirchen investierten. z.t. kann man noh heute sehen, das die Kirchen in Teilen romanisch sind, dann tlw gotisch vergrößert wurden, dabei aber nicht kpl fertig wurden, wg des Niedergangs der Insel. Man findet riesige Kirchenschiffe mit kleinem Chor, oder andersrum, je nachdem wie weit die grade damals waren. Oder der Turm passt nicht zum Rest, weil er nur notdürftig auf halber Höhe verschlossen wurde.
Auch wenn man nicht besonders kulturaffin ist, ( wie wir ;) ), diese Kirchen sind was ganz besonderes, einfach weil sie da so offen stehen, und keiner in den letzten 700 Jahren dran rumgespielt hat.....

So, wo wir schon beim baulich-kulturellen Teil sind, hier eineige Fotos aus der alten Hansestadt Visby:
Stellt Such ne Mischung aus Rotenburg ob der Tauber, Stade und Lüneburg vor, das ist Visby. An einem Hang gelegen und rundrum mit Stadtmauer geschützt, aber zum Meer geöffnet, ein tolles Panorama schon bei der Ankunft mit der Fähre.
Bemerkenswert sind die Kirchenruinen in der Altstadt, nicht eine sondern 7 oder 8, genau weiß ich es nicht, an jeder Ecke ne kaputte Kirche, z.t. als Cafe genutzt....Auch die stehen da seit dem dem Mittelalter als Ruinen, bis auf den Dom, der heute noch in Funktion ist.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

In Visby wohnt fast die halbe Bevölkerung, 23000 Leute, die nächsten 4 kleineren Orte haben noch 1500 bis 2000 Ew. danach wirds wenig, nur mal so zum Vergleich, wie dünn die Insel besiedelt ist.
6.AllradBlütenspannerTreffen 4. bis 6. Mai 2018 !!!

Benutzeravatar
pshtw
Beiträge: 743
Registriert: Di 4. Sep 2012, 23:10
Wohnort: STD -schönster Teil Deutschlands / hinterm Deich unterm Apfelbaum

Re: Gotland Sommer 2016

Beitrag von pshtw » Sa 23. Jul 2016, 22:00

In Visby blieben ich nicht allzu lange, da wir kurz vorher Probleme mit dem Bremssystem bekommen hatten. Während der Fahrt kam der rote Zeiger ganz langsam hoch und die Bremse legte sich an, alle paar km dasselbe Spiel. Lies sich komischerweise nur beheben wenn man die Anfahrhilfsbremse benutzte, nur dann entlüftete es wieder kpl. Schlimmer war, das manchmal, nach der Benutzung der Fußbremse 2 bar drin blieben und die Karre z.B. nach dem Abbiegen stehen blieb, großes Problem ! War natürlich freitag abend mit der bekannt dünnen Infrastruktur, toll. Was macht man da ? Richtig, den roten Mann anrufen, der uns per tel Support super aus der Patsche geholfen hat !!!!!! Nochmals Vielen Dank an Marcel !
Ich habe auf seinen Rat hin die Verbindung vom Handbremsventil zum Relaisverntil gelöst und der Spuk war vorbei.... ( fahre immer noch so, muss ich mal beigehen :? )
Also, alles wieder gut, weiter Richtung Süden und neben einem Fischerhafen mit Blick auf Stora und Lilla Karlsö geschlafen.
Das sind die große und die kleine Karlsinsel, Vogelinseln, runde, felsige Plateaus, einige km vor der Küste, stehen unter Naturschutz und können per Schiff und Führung besucht werden-nächstes Mal, wenn der kleinste Beifahrer längere Beine hat.....
Bild
rechts die kleine, höhere und nähere, links die größere Karlsinsel
Bild

Bild

Bild
Havdhem, glaube ich....
Bild

Grobe Richtung war immer noch Süden, genauer der unterhalb eines schmalen " Flaschenhalses" liegende südliche, Storsudet genannte Teil der Insel. Dort gibt es zum einen auch weider Kalkstein Raukar, aber auch rel viel Sandstein, früher auch ein begehrter Exportartikel.
Dieser Teil der Insel sieht mal wieder ganz anders aus, wenig Wald, eher steinig, und ganz im Süden sogar mit Felsklippen
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
.....da wir ja noch kaum Fotos von Steinen gesehen haben ;) hier nochmal ein paar aus dem Raukfeld von Holmhallar, wo wir mir Blick auf Meer und Steine an einem Schotterweg übernachtet haben....
Tagsüber kamen öfter mal Autos vorbei, aber deutlich weniger als auf Farö bei Langhammar, eher mal alle Viertelstunde eins....
Zuletzt geändert von pshtw am Sa 23. Jul 2016, 22:25, insgesamt 2-mal geändert.
6.AllradBlütenspannerTreffen 4. bis 6. Mai 2018 !!!

Benutzeravatar
pshtw
Beiträge: 743
Registriert: Di 4. Sep 2012, 23:10
Wohnort: STD -schönster Teil Deutschlands / hinterm Deich unterm Apfelbaum

Re: Gotland Sommer 2016

Beitrag von pshtw » Sa 23. Jul 2016, 22:17

Nächsten Tag die letzten 15km bis zum SüdEnde gefahren, Kirchenfotos lass ich jetzt mal weg.... ;)
Steine sind ja viel toller :lol:
Am süd-westlichsten Zipfel gibt es eine ziemlich hohes, spektakuläre Sandsteinklippe, bei Hoburgen. In dem Felsen drin befinden sich Kavernen von einer Militäreinrichtung, aber den größten Teil des Plateuas und die gesamte Küste kann man frei betreten. Zur Freude der Kinder gabs es mehrere Höhlen in dem Felsen, nicht allzu tief, aber immerhin....
Hoburgen ist ein touristischer Brennpunkt, tagsüber war die Besucherzahl deutlich im zweistelligen Bereich, nach 19h waren wir wieder fast alleine. Wir sind unten um die Klippe geturnt, die Abendsonne schien, es war windig, aber warm und die Wellen brachen am Sandsteinsockel, ein perfekter Abend....
Bild

Bild

Bild
Das ist kein Kratzer im Bildschirm sondern eine Drachenschnur... :doh:
Bild

Bild

Bild

Bild

Schnell noch Nudeln gekocht und windgeschützt zwischen zwei Klippen übernachtet, Blick nach rechts auf den Leuchtturm, Blick nach links aufs Meer mit Sonnenuntergang

Bild

Bild

Bild
Gute Nacht.....
6.AllradBlütenspannerTreffen 4. bis 6. Mai 2018 !!!

Benutzeravatar
Jagdwolf
Beiträge: 33
Registriert: Di 30. Sep 2014, 12:49
Wohnort: Wurster Nordseeküste

Re: Gotland Sommer 2016

Beitrag von Jagdwolf » So 24. Jul 2016, 00:11

Moin Peter,

Danke für die vielen schönen Bilder und deinen Reisebericht.


Gruss Richard

Benutzeravatar
Lombagine
Beiträge: 208
Registriert: Do 26. Dez 2013, 09:15

Re: Gotland Sommer 2016

Beitrag von Lombagine » So 24. Jul 2016, 09:33

Klasse !!

Das läd zum nach ahmen ein, Top !! :D

Schön recherchiert und gut gemachte Bilder.

Gruß Nik
Wer hat auch einen KAT1 8x8 erwerben müssen ??

Benutzeravatar
pshtw
Beiträge: 743
Registriert: Di 4. Sep 2012, 23:10
Wohnort: STD -schönster Teil Deutschlands / hinterm Deich unterm Apfelbaum

Re: Gotland Sommer 2016

Beitrag von pshtw » So 30. Okt 2016, 14:07

Moin,
Quartal war vorbei, Buchführung fällig und ich deshalb mal wieder am Schreibtisch....
Da dieser Bericht noch nicht ganz fertig war hier noch eineige Fotos von Steinen, Blumen, Wasser oder allem zusammen:
nächsten Tag einige km überland gefahren und Impressionen gesammelt.
Bild
alter Steinbruch, der südliche Teil der insel besteht aus Sandstein
Bild

Bild

Bild
eines der bekannteren Motive, 3 Mühlen im Süden der Insel
Bild
Heimatmuseum
Bild

Bild
von Hafen von Närshamn aus....
Bild
....Blick auf die Halbinsel Närsholm,
Bild
mit einem Gitterrost in der Strasse getrennte Halbinsel,
Bild
savannenartige Landschaft mit freilaufenden Kühen
Bild
....und Leuchtturm, fast so schön wie in der Bierwerbung....
Bild
6.AllradBlütenspannerTreffen 4. bis 6. Mai 2018 !!!

Benutzeravatar
pshtw
Beiträge: 743
Registriert: Di 4. Sep 2012, 23:10
Wohnort: STD -schönster Teil Deutschlands / hinterm Deich unterm Apfelbaum

Re: Gotland Sommer 2016

Beitrag von pshtw » So 30. Okt 2016, 14:23

Abends ging es dann Richtung Grogarnsberget, bzw. Grogarnshuvet, eine malerische Bucht mit steinigem Strand, vorgelagerter Insel und bewaldeten Klippen im Hintergrund.
Es waren schon mehrere Camper vorOrt ( 3 insgesamt, aus ner Strecke von 2 km;-) ) und wir haben dort zwei Tage Nächte gestanden....
Bild
diese Wolke zog am ersten Abend über die vorgelagerte Insel,
Bild

Bild
...der Kat in der Landschaft
Bild
Blick von Grogarnsberget, bzw
Bild
...von den um die Grogarnsbucht liegenden Klippen
Bild
Fahrräder abgeladen und die Halbinsel durchquert auf dem Weg zum östlichen Zipfel....
Bild
....Kuppen, dort sind mal wieder Steine in allen Variationen zu finden
Bild

Bild

Bild
6.AllradBlütenspannerTreffen 4. bis 6. Mai 2018 !!!

Benutzeravatar
pshtw
Beiträge: 743
Registriert: Di 4. Sep 2012, 23:10
Wohnort: STD -schönster Teil Deutschlands / hinterm Deich unterm Apfelbaum

Re: Gotland Sommer 2016

Beitrag von pshtw » So 30. Okt 2016, 14:43

die Fahrradtour wurde noch etwas ausgedehnt und wie es der Zufalls wollte, mal wieder ne Kirche gefunden, dies mal eine mit seperatem Verteidigungsturm aus älteren Zeiten....

Bild

Bild

Bild

abends ging wie zu erwarten die Sonne über der Bucht unter, allerdings mit Spezieleffekten, wohlgemerkt nicht nachbearbeitet, das Foto !

Bild

Am nächsten Tag ging es dann nachmittags nach Visby, wo abends unsere Fähre ablegte und uns aufs Festland brachte.

Bild
Visby vom Schiff aus gesehen
Bild
das ist schon auf der Fähre von Malmö nach Travemünde
Bild
Malmö
Bild
Brücke von Dänemark nach Schweden, Öresund-Querung

So, das war es jetzt aber auch endgültig, 15 Tage unterwegs,
gefahrene Km: keine genaue Ahnung, je um die 500 für An- und Abreise, auf der Insel keine 500 km...
Dieselverbauch: unbekannt, mehrere Tanks
Regenschauer tagsüber: 1 kurzes, nachts einmal eine längere Regenphase gehabt :D

Ansonsten sind die Fotos mit einer Canon 70d entstanden, mit einem 10-20er und einem 18-135er Objektiv und wohlgemerkt sind alle Fotos original, nicht bildbearbeitet dafür hab ich weder Zeit noch kann ich sowas..... Upload hier stresst mich schon jedes Mal. :?

Hoffe es hat Euch gefallen, falls Ihr mal selber hin fahrt, meldet Euch, ich kann Euch von allen Plätzen zumindest Koordinaten geben, bzw sie auf der Landkarte zeigen. Und macht es bitte wie wir, das Jedermansrecht nicht übermäßig ausreizen ! Mit Campern darf man da gedultet an Straßenrändern, an Ende von Sackgassen, auf Parkplätzen und anderen befahrbaren Stellen stehen die nicht privat und nicht verboten sind und wo man ohne Schaden anzurichten wieder wegkommt.
Im Zweifel hab ich lieber mal gefragt, oder zumindest geguckt, ob die der Nähe bzw an vergleichbaren Plätzen schwedische Fahrzeuge stehen.

Wobei grundsätzlich alle Schweden super nett und vor allem interessiert am KAT waren, fing ja schon auf der Fähre an. Wir wurden fotografiert und ausgefragt, egal wo wir auftauchten.

Gruß
Peter
6.AllradBlütenspannerTreffen 4. bis 6. Mai 2018 !!!

Benutzeravatar
imodra
Beiträge: 351
Registriert: So 13. Jan 2013, 14:33
Wohnort: Nähe Leipzig

Re: Gotland Sommer 2016

Beitrag von imodra » So 30. Okt 2016, 19:43

Moinsen Peter,

mit diesem Reisebericht und den tollen unbearbeiteten Fotos ist Schweden auf der Liste der Reiseziele definitiv nach oben gerutscht. Am liebsten würde ich gleich losfahren, ich glaube derzeit ist dort aber das Wetter auch nicht optimal zum campen. :think:
LG Thomas ;)

Klar ist das völlig sinnfrei, aber es macht einen Heidenspaß. :D

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast