roter ÖAF in Österreich

Hier können aktuelle Angebote von KAT Fahrzeugen und Teilen gepostet werden, sei es privat, bei Mobile.de, bei der Vebeg oder bei Händlern.
Antworten
X Hannibällchen X
Beiträge: 87
Registriert: Mi 18. Mai 2016, 14:11
Wohnort: Bodensee

roter ÖAF in Österreich

Beitrag von X Hannibällchen X » Mi 12. Jul 2017, 14:15

gerade entdeckt, steht zum Verkauf auf Jahresende... Weiß nicht, vielleicht mag Andreas ja ein bisschen mehr Farbe in seine Sammlung bringen ;)
TLFA-4000.jpg
Dropbox:
https://www.dropbox.com/s/dhhbex59r9sn9 ... 0.pdf?dl=0
Google drive:
https://drive.google.com/file/d/0B0nhKq ... JpeXM/view

und ein kleines Demo-Video und Slideshow:
https://www.youtube.com/watch?v=I_s04pxSOQ0
https://www.youtube.com/watch?v=7FjCh0t71RI
allerdings noch nicht angehört übernehme daher keine Gewähr für gute Akkustik :D

Leider auch keinen Preis entdeckt nur Bitte um Kaufgebot bis Ende Oktober.

Gruß Larissa

AndreasE
Beiträge: 1767
Registriert: Do 1. Nov 2012, 21:07

Re: roter ÖAF in Österreich

Beitrag von AndreasE » Do 13. Jul 2017, 02:45

Danke für den österrechischen Fund Larissa.

Ich habe mir das PDF angesehen. Da steht, daß das Fahrzeug das erste der Baureihe ist.

Das würde ich derzeit anders sehen.

Die ÖAF haben eine FgstNummer, die ähnlich aufgebaut ist, wie die der MAN KAT. Statt 464 oder 451 etc, haben die ÖAF bei den ersten 3 Stellen "697" gefolgt von einer 4-stelligen Nummer. ÖAF hat die 5 verschiedenen Baumuster (G1 bis G5) nicht über eigene Fgst Typ Nummern aufgeschlüsselt. Alle haben 697.

Der Hauptteil der ca. 600 Stk des Bundesheeres wurden zwischen 1974 und 1977 gefertigt (vor der KAT Serie) und die Seriennummern fangen bei "0001" an. Also ist das erste Fahrzeug ein "6970001".

Das Feuerwehrfahrzeug hat die Fgst Nummer "6979001" und im PDF Textteil ist das Baujahr 1985 angegeben. Bei einem der Bilder sieht man jedoch 1979 als Baujahr. Ich nehme an, daß ÖAF da einen neuen Nummernkreis angefangen hat der mit "9001" beginnt.
Weiters ist angegeben, daß das Fahrzeug ein ÖAF Typ G1 war. G1 waren beim Bundesheer jene Modelle mit 7,5mt Kran - der beim Feuerwehrfahrzeug halt rot lackiert wurde.

Liebe Grüße,
Andy

Benutzeravatar
A N D R E A S
Beiträge: 1049
Registriert: Fr 18. Jan 2013, 17:35
Wohnort: MA/LU
Kontaktdaten:

Re: roter ÖAF in Österreich

Beitrag von A N D R E A S » Do 13. Jul 2017, 11:33

Wie man den Seiten 14 und 16 entnehmen kann, wurde das Fahrzeug 1979 gebaut (ÖAF-Schild Seite 14), die Pumpe 1985 (Ziegler-Schild Seite 16) und der Kran 1979 (Palfinger-Schild Seite 16). Eine runde Geschichte fällt mir dazu aber noch nicht ein.

Als militärischer Prototyp 1973 die Nummer 6970001 erhalten aber nicht in Dienst gegangen.
Mit neuer Nummer 6979001 1979 als ziviler Wagen umgeschlüsselt (siehe auch Seite 42 Ocker-Buch).
Der dort genannte Bauunternehmer hat das Fahrzeug dann 1985 verkauft.
1985 dann mit Pumpe versehen und rot gemacht.

?????????
A N D R E A S

RobertÖAF
Beiträge: 21
Registriert: Mi 31. Dez 2014, 10:48

Re: roter ÖAF in Österreich

Beitrag von RobertÖAF » Di 8. Aug 2017, 08:05

Servus,

nachdem ich diesen Beitrag hier gelesen hatte ist mir eingefallen, dass ich mal in einer Feuerwehr-Zeitschrift einen Bericht über dieses Fahrzeug gelesen hatte. Am Samstag habe ich mich dann auf die Suche nach der Zeitschrift gemacht und auch gefunden.

Ich war so frei den Bericht zu scannen, ich hoffe das gibt keine Probleme mit dem Copyright. Falls das problematisch ist bitte einfach Löschen.

Quelle: Magazin "BRANDHEISS", Ausgabe 06/2014

Bild

Grüße
Robert

*edit: Sorry, das gibt ein Copyright Problem ...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast