Druckwarnleuchte Kreis 1 / Doppeldruckmesser

Antworten
Benutzeravatar
KAT-Alysator
Beiträge: 53
Registriert: Di 13. Sep 2016, 21:54
Wohnort: Schlat

Druckwarnleuchte Kreis 1 / Doppeldruckmesser

Beitrag von KAT-Alysator » Sa 11. Nov 2017, 12:04

Moin :greetings-waveyellow: ,

damit keine Langeweile aufkommt, habe ich mal wieder ein Problem mit meinem 4x4. Dieses Mal zickt die Druckwarnleuchte für Kreis 1, d.h., sie leuchtet gar nicht mehr. In letzter Zeit fiel mir schon auf, dass sie beim Aufpumpen nur mal kurz anging. Jetzt bleibt sie immer aus, auch bei vollständig abgelassenem Druck.
Also machte ich mich auf die Fehlersuche unter Anleitung der TDv.
Fehlersuche_Kreis_1.PNG
Den Prüfschritt an den Prüfkontakten JB2/12 und JB1/20 habe ich mit einem Multimeter anstatt der Prüflampe durchgeführt. Das Messgerät zeigte 0,02 V, die Lampe hätte also nicht geleuchtet.
Dann zog ich die Leitungen 406 und 31 vom Doppeldruckmesser ab und überbrückte diese mit einem Kabel. Die Warnleuchte leuchtete dann.

Somit ist wohl der Doppeldruckmesser defekt. :cry:

Nun meine Fragen:
Weiß Jemand, ob man das Bauteil reparieren kann? Hatte schon Jemand das gleiche Problem? Wo könnte man ein (originales) Ersatzteil beziehen (die Antwort des örtlichen MAN-Händlers steht noch aus)? Es handelt sich wohl um ein VDO-Instrument, alle möglichen Suchbegriffe bei Tante Google blieben aber erfolglos.

Danke im Voraus für Eure Antworten!

Viele Grüße und schönes Wochenende, Sven
Ist die KATze gesund, freut sich der Mensch!

Benutzeravatar
egn
Beiträge: 1106
Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:11
Wohnort: Hallertau

Re: Druckwarnleuchte Kreis 1 / Doppeldruckmesser

Beitrag von egn » So 12. Nov 2017, 10:54

Das Teil hat die Nummer 81.27410.6024.

Bei dem Preis würde ich einen Reparaturversuch wagen.
Gruß Emil

Benutzeravatar
egn
Beiträge: 1106
Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:11
Wohnort: Hallertau

Re: Druckwarnleuchte Kreis 1 / Doppeldruckmesser

Beitrag von egn » So 12. Nov 2017, 11:11

Vielleicht findet man aber auch günstigere Alternativen aus dem Traktorbereich.

Man muss halt checken ob der Druckschalter vorhanden ist und bei welchem Druck er schaltet.
Gruß Emil

Benutzeravatar
Filly
Beiträge: 250
Registriert: Mo 3. Okt 2011, 21:28
Wohnort: im Süden

Re: Druckwarnleuchte Kreis 1 / Doppeldruckmesser

Beitrag von Filly » So 12. Nov 2017, 13:10

egn hat geschrieben:
So 12. Nov 2017, 11:11
Vielleicht findet man aber auch günstigere Alternativen aus dem Traktorbereich.

Man muss halt checken ob der Druckschalter vorhanden ist und bei welchem Druck er schaltet.
Bei dem Preisunterschied zum Originalteil wäre ich schmerzfrei und würde in die Druckluftleitung ein T-Stück setzen und dort einen separaten Druckschalter einbauen. Ermeto-T-Stück in Edelstahl um die 20 Euro, Druckschalter aus dem Industriebereich auch in der Preisklasse.

Gruß
Christoph

Benutzeravatar
KAT-Alysator
Beiträge: 53
Registriert: Di 13. Sep 2016, 21:54
Wohnort: Schlat

Re: Druckwarnleuchte Kreis 1 / Doppeldruckmesser

Beitrag von KAT-Alysator » So 12. Nov 2017, 13:17

Hallo Emil,

vielen Dank! Ich hatte fast befürchtet, dass das kein Schnäppchen sein wird. Die Drücke werden ja glücklicherweise angezeigt, es geht "nur" um die Warnleuchte. Ich baue das Instrument wohl mal aus und schaue, ob man es zerlegen kann.
Blöder Weise muss ich diesen Monat zur HU, von daher habe ich starkes Interesse daran, dass alles wieder ordnungsgemäß funktioniert. :?

@Christoph: Ja, das ist auch eine Option.

Viele Grüße und schönen Sonntag, Sven
Ist die KATze gesund, freut sich der Mensch!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste