Standheizung vom Fahrerhaus den Shelter heizen?

Antworten
Benutzeravatar
der rennpeer
Beiträge: 46
Registriert: So 16. Mär 2014, 22:40

Standheizung vom Fahrerhaus den Shelter heizen?

Beitrag von der rennpeer » Fr 2. Jun 2017, 21:28

Hallo Forum,

ich würde gern was umbauen. Da ich mir aber nicht ganz sicher bin ob das eine gute Idee ist wollte ich mal im Forum nachfragen was Ihr davon haltet. Eventuell ist es ja doch keine so gute Idee. Also, ich möchte gern mit der Standheizung vom Fahrerhaus über den Motorvorwärmungsausgang unseren Zeppelin Shelter heizen können. Dazu müsste ich ein paar Ausschnitte machen, ein Rohr verlegen, feddich. Die Heizung ist nur als Notheizung gedacht und soll nur zugeschaltet werden wenn es draußen extrem kalt (ab -10 Grad) ist oder unsere Shelterheizung ausfällt. Hat jemand so etwas schon mal gemacht? Meine Bedenken wären Gestank, keine Regelungsmöglichkeit und sehr hoher Stromverbrauch. Wie lange könnte die laufen so dass anschließend auch noch die Karre anspringt? Wir haben 2 x 135Ah im Batteriekasten und die gefürchtete Eberspächer V75 die uns aber noch nie im Stich gelassen hat.

Albert
I love the whole world. It’s such a brilliant place. Boom Dee Ahh Dah. Boom Dee Ahh Dah. Boom Dee Ahh Dah. Boom Dee Ahh Dah... (Discovery Channel Commercial Song)

Benutzeravatar
Lobo
Beiträge: 1274
Registriert: Mo 5. Dez 2011, 17:42

Re: Standheizung vom Fahrerhaus den Shelter heizen?

Beitrag von Lobo » Fr 2. Jun 2017, 21:44

die V7s war auch zum beheizen der Pritsche wärend der Fahrt gedacht, daher auch das runde Loch an der Stirnwand

dazu braucht es ein zusatzgebläse auf dem Motor, das Kabel zum ansteuern liegt das schon , dazu noch einen Isolierten Schlauch

wie sinnig das ist ???
Hörverlust durch Tinnitus

Benutzeravatar
Sandkater
Beiträge: 1170
Registriert: So 1. Dez 2013, 10:39

Re: Standheizung vom Fahrerhaus den Shelter heizen?

Beitrag von Sandkater » Sa 3. Jun 2017, 08:37

Das ist genau die Pionierausführung.

Änderungen zur normalen Pritsche:
- Umschalter im Fahrerhaus hat 3 Stellungen
- Am Ausgang der Motorvorwärmung ist ein Schlauch zu einem Gebläse auf dem Motor montiert
- Am Gebläseausgang geht ein isolierter Schlauch zur Pritschenvorderwand mit Ausströmöffnung
- Kabelbaumänderung zwischen Umschalter und Gebläse

Fazit: geht, aber etwas Arbeit. Motor würde ich laufen lassen, weil bei den Temperaturen saugt die die Heizung deine Batterien ziemlich schnell leer. Ein Bleiakku hat seine Nennkapazität bei 27°C Säuretemperatur, bei -10°C ist davon nicht mehr viel übrig.
Besser und einfacher ist eine zusätzliche Planar für 450€ im Aufbau, die weniger Strom und Diesel verbraucht.

Falls dich das nicht abschreckt: ich habe das Geraffel (Schläuche und Gebläse) ausgebaut und noch hier liegen.

Peter
When you are going through hell, keep going.
Winston Churchill

Benutzeravatar
Zentralgestirn
Beiträge: 990
Registriert: So 1. Apr 2012, 14:49

Re: Standheizung vom Fahrerhaus den Shelter heizen?

Beitrag von Zentralgestirn » Sa 3. Jun 2017, 11:06

Hallo,

wenn die Heizung sehr wichtig ist, weil sehr Kalt, würde ich eine Sache ganz ganz bestimmt niemals machen, mich auf die originale Heizung im KAT verlassen!

Schmeiß sie raus und wenn du auf ganz Sicher gehen willst, verbaust du im Aufbau und FH die gleiche Heizung und nimmst entsprechend Ersatzteile mit oder gleich eine ganze in Reserve.

Grüße Sebastian

Antworten