16er Fahrverhalten

Antworten
Benutzeravatar
cguenther
Beiträge: 283
Registriert: So 27. Okt 2013, 13:01

16er Fahrverhalten

Beitrag von cguenther » So 18. Jun 2017, 11:35

Hallo, vielleicht FAQ-relevant, will aber auch den Thread nicht kapern, eine Frage zu den 16ern: Nach Umrüstung auf 4x4 gefiel mir besonders das grundsätzlich geringere Drehzahlniveau mit der Option auch mal kurzzeitig einen Überholvorgang schneller abschliessen zu können. Lärm&Verbrauch? Keine Ahnung bzw ist das XZL-Profil ggüb den vorherigen Pirelli Pista schon... fühlbar.

Zurück zur Frage: Das Fahrverhalten beim 4x4 wurde eher angenehmer, man merkt wie die 16er (schlauchlos) mitfedern.

Nachdem sich günstig eine Anzahl 16er gegunden hatte auch den 8x8 umzureifen fällt hier jetzt allerdings auf, dass das Fahrzeug um die Querachse "stuckert", dh auf der Autobahn bei normaler Speed die Tendenz hat zu nicken. Hier sind Schläuche montiert, Luftdruck jeweils 4.5 Bar. Fahrzeug ist unbeladen. Hat das jemand von Euch auch schon einmal beobachtet? Gibts Tips dazu, evtl Änderung der Reifenluftdrücke? Da die zugelaufenen Reifen unterschiedliche Profiltiefen aufwiesen, haben wir die Besseren auf die Lenkachsen gezogen. HA sind jetzt nicht wirklich schlecht - kann es damit etwas zu tun haben?

Danke für jeden Tip oder Kommentar dazu! :-)

LG
Carsten

Benutzeravatar
ALu
Administrator
Beiträge: 976
Registriert: Fr 23. Sep 2011, 02:51

Re: 16er Fahrverhalten

Beitrag von ALu » So 18. Jun 2017, 14:11

*Hab´ das Thema aus den FAQ herausgelöst ...
Gruß

Andreas

Rainmaster
Beiträge: 730
Registriert: Mi 12. Feb 2014, 22:14

Re: 16er Fahrverhalten

Beitrag von Rainmaster » So 18. Jun 2017, 14:42

Hallo,
grundsätzlich hat man beim Vierachser ja das Problem, daß man alle Fahrbahnzustände zweimal abbekommt.....
Beim 16er ist das Höhenspringen der Reifen starker ausgeprägt als bei 14er.
Deshalb lasse ich beim Reifenkauf, den Reifen von Hand angeschubst, über den Boden rollen.
Wenn er springt, kaufe ich den Reifen nicht, wenn ich das Zuhause erlebe, kommt der reifen auf die Hinterachsen.
Bei schlauchlosem Einsatz kann auch Auswuchtpulver helfen....

Gute Fahrt wüscht Dir

rainmaster

Benutzeravatar
Powerkat
Händler
Beiträge: 1096
Registriert: Sa 24. Sep 2011, 08:51
Kontaktdaten:

Re: 16er Fahrverhalten

Beitrag von Powerkat » So 18. Jun 2017, 17:22

Moin...
Wie sind denn auf deinem 8x8 generel die Profilhöhen untereinander auf den Vorder bzw. Hinterachsen ? denn diese 4 Räder haben ja bekantlich keinen Ausgleich untereinander wenn hier also nun einer montiert ist , der ca. 3 mm weniger Profil hat ist das fast 1 cm diff. im Abrollumfang ,das schafft Unruhe denn einer wird geschoben und drei schieben bzw. auf der einen Achse vermittelt es sich etwas und die zwei Achsen schubsen gegeneinander ,bei sowas kann man erkennen das es in Wellen entsteht : erst baut sich eine Spannung auf , nach ein paar Umdrehungen ist die Spannung so groß das es sich "entläd" indem ein Rad ein kurzes stück rutscht und das Spiel beginnt von vorne ...keine Ahnung ob das Springen von da her kommt , aber gut sind unterschiedliche Reifendurchmesser keinesfalls ...beim 4x4 wird ja alles längs und quer in den Diffs ausgeglichen ....

Marcel
http://www.kley-mobile-werkstatt.de
Die Werkstatt für den KAT , Beratung-Reparaturen-Umrüstungen-Teile

Antworten