Hutchinson Alu Felgen

Benutzeravatar
stahlma
Beiträge: 121
Registriert: Mo 27. Jun 2016, 14:03

Re: Hutchinson Alu Felgen

Beitrag von stahlma » Mo 10. Okt 2016, 11:43

Servus zusammen,

ich habe auch die Info, dass das das Ventil für die Reifendruckregelung ist. Allerdings habe ich auch noch nicht verstanden, welche technische Funktion es erfüllt. Das Ventil hat nur einen Anschluß (also ich sehe nur einen...)

Weiß jemand, das das richtige Anzugsdrehmoment für die Muttern ist, mit denen die Felge verschraubt sind (also NICHT die Radmuttern)? Habe mal gehört, dass es bei den kleineren Felgen auf dem G 130Nm sind. Muss jetzt noch einen Felgendichtring wechseln und würde die Felge gerne mit dem richtigen Drehmoment verschrauben.

Viele Grüße

Martin

Benutzeravatar
simon
Beiträge: 649
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 19:14

Re: Hutchinson Alu Felgen

Beitrag von simon » So 5. Feb 2017, 17:38

Moin,

Hat denn schonmal jemand die Felgen erfolgreich auf EM-Ventil umgebaut? Ich hatte mir mal eine angesehen, soweit ich das erkennen konnte scheint ein Umbau nicht so einfach möglich zu sein, weil das Ventil nicht stumpf durch die Felge geschraubt ist sondern in einem Luftkanal an der Stirnseite sitzt. Daher die Frage: hat das schonmal jemand gemacht?

Gruß Simon

Gesendet von meinem D6603 mit Tapatalk

Benutzeravatar
egn
Beiträge: 1136
Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:11

Re: Hutchinson Alu Felgen

Beitrag von egn » Mo 6. Feb 2017, 07:25

Ich habe die Felgen mit 5,8 t Belastbarkeit und mein Lieferant meinte dass etwa 210 Nm ausreichend sind.

So habe ich sie letztes Wochenende auch mit dem Schlagschrauber auf kleinster Stufe fest gezogen. Die Überprüfung mit dem Drehmomentschlüssel hat auch ziemlich genau dieses Drehmoment ergeben.
Gruß Emil

Benutzeravatar
Zentralgestirn
Beiträge: 990
Registriert: So 1. Apr 2012, 14:49

Re: Hutchinson Alu Felgen

Beitrag von Zentralgestirn » Mo 6. Feb 2017, 11:21

Hallo,

sind die kleinen Schrauben zöllig oder metrisch und welche Größe haben Sie? Dann kann man mal in einer Tabelle nachsehen und sie zumindest vor Überlastung schützen.

Grüße Sebastian

mags4fun54
Beiträge: 52
Registriert: Fr 19. Dez 2014, 11:46

Re: Hutchinson Alu Felgen

Beitrag von mags4fun54 » Mo 6. Feb 2017, 13:53

simon hat geschrieben:Moin,

Hat denn schonmal jemand die Felgen erfolgreich auf EM-Ventil umgebaut? Ich hatte mir mal eine angesehen, soweit ich das erkennen konnte scheint ein Umbau nicht so einfach möglich zu sein, weil das Ventil nicht stumpf durch die Felge geschraubt ist sondern in einem Luftkanal an der Stirnseite sitzt. Daher die Frage: hat das schonmal jemand gemacht?

Gruß Simon

Gesendet von meinem D6603 mit Tapatalk
hallo Simon,
ich hatte eine Hutchinson-Alufelge ohne den "Knubbel" für eine Druckregelanlage hier zur Anprobe.

Bei diesen Felgen ist das Ventil auf dem Durchmesser des Lochkreises 335mm zwischen zwei Bohrungen für die Radbolzen angeordnet.
In die Felge ist ein Gewinde 1/4-18 NPS-Gewinde geschnitten. Das Ventilnippel hat ein konisches Gewinde 1/4-18 NPT und dichtet konisch im Gewinde der Felge.
Der Außendurchmesser von 1/4-18 ist ca 13,6 mm.
Die Bohrung für das Nippel ist ein Sackloch, welches von einer radial von aussen kommenden Bohrung getroffen wird. So strömt die Druckluft zwischen den Felgenhörnern ins Innere des Reifens.

Die EM-Ventile haben einen zylindrischen Ansatz mit einem O-Ring mit ca 9,5mm. Eingeschraubt sind diese EM-Ventile mit einem Gewinde 1/2-20 UNF mit einem Außendurchmesser von ca 12,5 mm.
So ein EM-Ventil (Alligator-Art.-Nr. 820146) braucht für die Befestigung in der Felge normalerweise einen sog. Felgenfuß (Alligator Art.-Nr 329201). Dieser wird in der Felge in das Ventilloch mit Bohrung 20,5 verschraubt mittels Gewinde 11/16-16UN.

Du siehst vielleicht bereits, dass hier bzgl Gewindetyp und Durchmesser nichts zusammenpasst.
Die einzige Möglichkeit, die ich sehe ist:
Man bohrt in die Felge das 1/4-18NPS aus , vergrößert die Bohrung und schneidet ein 11/16-16 UN-Gewinde in die Felge. In dieses Gewinde wird dann der Felgenfuß eingeschraubt (ohne Mutter).
Muß aber alles sachkundig gemacht werden, am besten auf einer großen Radial-Bohrmaschine. Nix mit der Hand.
mfg
Sigi

Benutzeravatar
simon
Beiträge: 649
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 19:14

Re: Hutchinson Alu Felgen

Beitrag von simon » Mo 6. Feb 2017, 14:01

Moin Sigi,

Danke für die umfassende Erläuterung! Sowas in der Art hatte ich befürchtet. Ich bleibe dann besser bei meinen Fuchs-Felgen :-)

Gruß Simon

Gesendet von meinem D6603 mit Tapatalk

Benutzeravatar
egn
Beiträge: 1136
Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:11

Re: Hutchinson Alu Felgen

Beitrag von egn » Mo 6. Feb 2017, 15:12

mags4fun54 hat geschrieben: Die Bohrung für das Nippel ist ein Sackloch, welches von einer radial von aussen kommenden Bohrung getroffen wird. So strömt die Druckluft zwischen den Felgenhörnern ins Innere des Reifens.
...
Muß aber alles sachkundig gemacht werden, am besten auf einer großen Radial-Bohrmaschine. Nix mit der Hand.
Meinst Du nicht dass man diesen radialen Luftkanal vielleicht so lassen könnte wie er ist, und nur den größeren Felgenfuß einschrauben?

Die Luft wird am meisten durch das Ventil selbst verhindert und der größere Ventildurchmesser würde meiner Meinung den Luftdurchsatz schon deutlich verbessern.
Gruß Emil

mags4fun54
Beiträge: 52
Registriert: Fr 19. Dez 2014, 11:46

Re: Hutchinson Alu Felgen

Beitrag von mags4fun54 » Mo 6. Feb 2017, 17:06

egn hat geschrieben:
mags4fun54 hat geschrieben: Die Bohrung für das Nippel ist ein Sackloch, welches von einer radial von aussen kommenden Bohrung getroffen wird. So strömt die Druckluft zwischen den Felgenhörnern ins Innere des Reifens.
...
Muß aber alles sachkundig gemacht werden, am besten auf einer großen Radial-Bohrmaschine. Nix mit der Hand.
Meinst Du nicht dass man diesen radialen Luftkanal vielleicht so lassen könnte wie er ist, und nur den größeren Felgenfuß einschrauben?

Die Luft wird am meisten durch das Ventil selbst verhindert und der größere Ventildurchmesser würde meiner Meinung den Luftdurchsatz schon deutlich verbessern.
Hallo Emil,
das, was ich oben schreibe, betrifft nur das " Einschrauben des größeren Felgenfußes".
An der radialen Bohrung braucht nichts gemacht zu werden.

Außerdem:
So ein EM-Ventil hat an der Verschraubung einen Durchmesser von 4,5mm, also eine Drosselstelle.
Da hat die das originale Ventilnippel einen größeren Querschnitt.
Aus diesem Grund meine ich, dass diese EM-Ventile bzgl. schnellerer Be- und Entlüftung tendenziell eher nachteilig sind relativ zu den originalen Ventilnippeln.
mfg
Sigi

Benutzeravatar
egn
Beiträge: 1136
Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:11

Re: Hutchinson Alu Felgen

Beitrag von egn » Mo 6. Feb 2017, 17:12

Ich habe am Wochenende bei zwei Felgen die Dichtringe erneuert und es hat im Vergleich zu vorher mit den EM-Ventilen meiner alten Felgen, schon lange gedauert bis die Luft raus und wieder drin war.

Ansonsten war der Tausch schnell und einfach mit dem Druckluftschrauber ohne die Räder ab zu montieren.
Gruß Emil

Benutzeravatar
Kubi
Beiträge: 161
Registriert: Di 12. Jun 2012, 21:25

Re: Hutchinson Alu Felgen

Beitrag von Kubi » Di 7. Feb 2017, 08:21

@egn: Hättest du eventuell einen Onlineshop wo man die Dichtringe für die Hutchinson-Felgen her bekommt?? Oder wo hast du deine Dichtringe her??

Gruß Matthias...

Benutzeravatar
egn
Beiträge: 1136
Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:11

Re: Hutchinson Alu Felgen

Beitrag von egn » Di 7. Feb 2017, 09:45

Ich habe sie von Ramin.

Corint GmbH
Grenzstraße 2
63128 Dietzenbach
Mobil: +49 174 6801156
email: info@corint-reifen.de
Gruß Emil

Benutzeravatar
Kubi
Beiträge: 161
Registriert: Di 12. Jun 2012, 21:25

Re: Hutchinson Alu Felgen

Beitrag von Kubi » Di 7. Feb 2017, 19:56

Alles klar, dann Danke für die Info.

mags4fun54
Beiträge: 52
Registriert: Fr 19. Dez 2014, 11:46

Re: Hutchinson Alu Felgen

Beitrag von mags4fun54 » Di 7. Feb 2017, 22:24

egn hat geschrieben:Ich habe am Wochenende bei zwei Felgen die Dichtringe erneuert und es hat im Vergleich zu vorher mit den EM-Ventilen meiner alten Felgen, schon lange gedauert bis die Luft raus und wieder drin war.

Ansonsten war der Tausch schnell und einfach mit dem Druckluftschrauber ohne die Räder ab zu montieren.
Die Luft muss halt auch durch die ca 80 mm lange radiale Bohrung. Die hat nur etwa 5 mm Durchmesser und ist damit auch eine Drossel.
Diese radiale Bohrung darf man aus Gründen der Festigkeit nicht aufbohren. Der Flansch der Felge würde im tragenden Querschnitt geschwächt. Ausserdem reagiert der Werkstoff Aluminium bei dynamischer Belastung sehr empfindlich und neigt zur Rissbildung.
mfg
Sigi

Benutzeravatar
Kubi
Beiträge: 161
Registriert: Di 12. Jun 2012, 21:25

Re: Hutchinson Alu Felgen

Beitrag von Kubi » So 5. Mär 2017, 10:46

So, am Wochenende wurden die Hutchinson-Felgen montiert. Das Wechseln der Radbolzen war etwas sackig, aber ansonsten hat alles wunderbar funktioniert. Die Teileangaben hier im Forum haben mir wunderbar geholfen.

Ganz großes Lob noch an Ramin für den super Support. Es gab die Ersatzdichtungen gleich noch mit dazu und der Versand klappte ebenfalls super schnell.
Dateianhänge
IMAG0479.jpg
IMAG0475.jpg
IMAG0473.jpg
146331487620797400.jpg
146301487620791359.jpg

Benutzeravatar
Zentralgestirn
Beiträge: 990
Registriert: So 1. Apr 2012, 14:49

Re: Hutchinson Alu Felgen

Beitrag von Zentralgestirn » Sa 20. Jan 2018, 18:27

HähWieMetal hat geschrieben:
Mo 6. Jun 2016, 10:30
Hier noch die Nummern:

Muttern: 04029
Bolzen: 03740

Sind beide von Febi und hier günstig zu bekommen:

http://extra-autoteile.de/ersatzteile/r ... -bilstein/

Die Felgen tragen leider etwas auf, bei mir habe ich noch 30x20x2,5mm Rechteckrohr zwischen den Koti´s und der Kabine verbaut das wenigstens oben das Profil abgedeckt wird. :whistle:

Grüße, Marco
Hallo,

Habe auch die 03740 Radolzen mit 120,5mm Länge bestell. Danke für die Quelle. Ist wirklich preiswert dort.
Ich habe die Hutchinson Felgen mit CETIS Ventil, also 25mm stärke. Deshalb habe ich etwas längere Muttern genommen. Febi 05211. Die sind 31mm lang statt 27mm. Das passt super ohne das zu viel ungeschütztes Gewinde heraus ragt. Gefällt mir so sehr gut.

Und etwas Glück hatte ich auch, ich habe am Dienstag bestellt, Heute ist es gekommen und ich habe noch 1,77€ / Bolzen stat 1,81€ und 1,25€ / Mutter statt 1,35€ bezahlt. Preise habe ich eben gesehen, wie ich die Links kopiert habe :D Etwas Glück gehört auch dazu. Aber auch die neuen Preise sind noch super.

Grüße Sebastian.
Dateianhänge
IMG_20180120_161208.jpg

Benutzeravatar
stahlma
Beiträge: 121
Registriert: Mo 27. Jun 2016, 14:03

Re: Hutchinson Alu Felgen

Beitrag von stahlma » So 8. Apr 2018, 11:29

Hallo Sebastian,

Kannst Du mal sagen, wie Du das Ventil umgebaut hast? Habe die gleiche Felge und auch mit rausschrauben des Ventilkoerpers dauert das aufpumpen ziemLich lange...

Danke und lg

Martin

Gesendet von meinem STV100-4 mit Tapatalk


Antworten