Anlasserknopf während der Fahrt soll Einspritzmenge erhöhen?

Benutzeravatar
4x4-6x6
Beiträge: 1157
Registriert: Do 20. Mär 2014, 17:08

Re: Anlasserknopf während der Fahrt soll Einspritzmenge erhöhen?

Beitrag von 4x4-6x6 » Do 2. Nov 2017, 13:27

Hallo,
A N D R E A S hat geschrieben:
Do 2. Nov 2017, 01:07

An der Artillerieschule in Idar-Oberstein gab es nur zivile Fahrer, die hatten ihre Fahrzeuge im Griff.
7to Pritsche voll beladen mit 10to FH70-Haubitze am Haken muß sen Berg hoch. Es geht langsam ohne Beschleunigung.
Die 7 to, die uns vom Rielchenberg nach Baumholder gebracht haben, hatten nur 178 PS,

Extra noch 3 to Ballast und 8 Mann auf der Pritsche, um die ungebremsten FH105 durch die Gegend zu karren.


...

Mahlekolben
Beiträge: 75
Registriert: Mo 13. Mär 2017, 13:52

Re: Anlasserknopf während der Fahrt soll Einspritzmenge erhöhen?

Beitrag von Mahlekolben » Do 2. Nov 2017, 22:10

Ich rezitiere aus verstaubten Schubladen - daher ist das hier mit Vorsicht zu genießen:

Die Flammstartanlage wird über die erste Stufe des Anlass-Tasters betätigt, die zweite Stufe bringt den Anlasser selbst ins Spiel.

Im Sammelsaugrohr/Ansaugrohr, oder wie auch immer es genannt werden möchte, sitzen nun die weiteren Teile der Flammstartanlage:

Eine Düse mit einem Ventil davor, eine Kraftstoffleitung dorthin, ein paar Kabel und eine Glühkerze in der Nähe.

Beim Betätigen der Flammstartanlage wird nun die Glühkerze mit Strom versorgt, was sie zum Erhitzen bringt.

Das Ventil sorgt dafür, dass Kraftstoff in die Nähe der Kerze gebracht wird, der sich an ihr entzünden soll.

Das alles wird dazu gemacht, die Ansaugluft auf eine höhere Temperatur zu bringen, was dem (arsch-) kalten Motor das Starten erleichtern soll.

Grundsätzlich kommt also sauerstoffarme, unkontrolliert restdieselgeschwängerte, rußige Luft in die Zylinder.

Hier ist eine Flammstartdüse so ausgebaut, dass man sich die Funktion anschauen kann:

https://www.youtube.com/watch?v=LDKjZbMGXs8
Viele Grüße

Michael

Benutzeravatar
A N D R E A S
Beiträge: 1064
Registriert: Fr 18. Jan 2013, 17:35
Wohnort: MA/LU
Kontaktdaten:

Re: Anlasserknopf während der Fahrt soll Einspritzmenge erhöhen?

Beitrag von A N D R E A S » Do 2. Nov 2017, 22:22

Aller Theorie zum Trotz bringt der halb gedrückte Startknopf während der Fahrt Schub - ob aus der Flammstartanlage oder dem voll geöffneten Spritventil in der Einspritzpumpe ist mir eigentlich wumpe. Es funktioniert jedenfalls beim 6x6! Man muß nur die Temperatur im Auge behalten.
A N D R E A S

Mahlekolben
Beiträge: 75
Registriert: Mo 13. Mär 2017, 13:52

Re: Anlasserknopf während der Fahrt soll Einspritzmenge erhöhen?

Beitrag von Mahlekolben » Do 2. Nov 2017, 22:44

Glückwunsch zum 1.000 Beitrag!
Viele Grüße

Michael

midlifecrisis
Beiträge: 351
Registriert: Di 18. Jul 2017, 12:38

Re: Anlasserknopf während der Fahrt soll Einspritzmenge erhöhen?

Beitrag von midlifecrisis » Do 2. Nov 2017, 23:05

Sorry das ich mich wiederhole.
Zündet die Flammstartanlage IMMER?
Alao auch wenn der Motor im Hochsommer kurz vor der Kernschmelze gestartet wird?
Ist das ansteuern von Glühkerze und Ventil nicht temperaturabhängig?

Benutzeravatar
manny
Beiträge: 1273
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 21:23
Wohnort: Schwedt/Papenburg

Re: Anlasserknopf während der Fahrt soll Einspritzmenge erhöhen?

Beitrag von manny » Do 2. Nov 2017, 23:07

Welche Temperatur meinst du?

Hast du am KAT mal ne Außentemperaturanzeige oder ne Ansauglufttemperaturanzeige entdeckt?
Wer später bremst ist länger schnell...

Mein Fuhrpark:
BMW 320D Touring E46 Bj 2003
KTM EXC 525 Bj 2007 --> Geklaut am 6.09.2017 ;-(
MAN KAT 7t Mil GLw 462
MAN KAT 5t Mil GLw 461
MAN F2000 19.604FLT Bj 99

midlifecrisis
Beiträge: 351
Registriert: Di 18. Jul 2017, 12:38

Re: Anlasserknopf während der Fahrt soll Einspritzmenge erhöhen?

Beitrag von midlifecrisis » Do 2. Nov 2017, 23:39

Motoröl wäre ein Indikator.
Ich frage nur mit dem Bestreben das auzuklären.
Es gwht um die Ehrenrettung meines Bekannten :mrgreen:

Benutzeravatar
manny
Beiträge: 1273
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 21:23
Wohnort: Schwedt/Papenburg

Re: Anlasserknopf während der Fahrt soll Einspritzmenge erhöhen?

Beitrag von manny » Do 2. Nov 2017, 23:50

Na ja es gibt mehrere Schalter/Thermostate, und die Analog-Öltemperaturanzeige...

Allerdings gehen alle Schalter/Thermostate entweder auf das Kühlluftgebläse oder auf Warnleuchten...

Eine Schaltung "Betriebstemperatur erreicht" gibt's nicht.
Wer später bremst ist länger schnell...

Mein Fuhrpark:
BMW 320D Touring E46 Bj 2003
KTM EXC 525 Bj 2007 --> Geklaut am 6.09.2017 ;-(
MAN KAT 7t Mil GLw 462
MAN KAT 5t Mil GLw 461
MAN F2000 19.604FLT Bj 99

Benutzeravatar
holland
Beiträge: 473
Registriert: Fr 4. Mai 2012, 11:12
Wohnort: Menden NRW 58710

Re: Anlasserknopf während der Fahrt soll Einspritzmenge erhöhen?

Beitrag von holland » Fr 3. Nov 2017, 00:16

Das Ganze war auch als Scania Schreck bekannt

Benutzeravatar
pshtw
Beiträge: 757
Registriert: Di 4. Sep 2012, 23:10
Wohnort: STD -schönster Teil Deutschlands / hinterm Deich unterm Apfelbaum

Re: Anlasserknopf während der Fahrt soll Einspritzmenge erhöhen?

Beitrag von pshtw » Fr 3. Nov 2017, 00:25

Moin,
Das muss auch weit verbreitet gewesen sein.
Mir hat das ein Pionier erzählt, der die FSB mit dem 7to gefahren hat. Wurde da wohl öfter gemacht, zumindest wusste er das nach 20 Jahren noch sofort zu berichten, zusammen mit der Feststellung, das der 7to mit den Ponton drauf schwankte wie nichts gutes und sich extrem mies fahren ließ.
Ich habe das nie probiert, ich habe Herzschrittmacher von Rüdiger und neue Düsen drin, das reicht dicke.
Gruß
Peter
6.AllradBlütenspannerTreffen 4. bis 6. Mai 2018 !!!

Benutzeravatar
D-Platoon
Beiträge: 144
Registriert: Di 14. Feb 2017, 13:12
Wohnort: südliche schwäbische Alb

Re: Anlasserknopf während der Fahrt soll Einspritzmenge erhöhen?

Beitrag von D-Platoon » Fr 3. Nov 2017, 10:58

pshtw hat geschrieben:
Fr 3. Nov 2017, 00:25
[..]ich habe Herzschrittmacher von Rüdiger und neue Düsen drin, das reicht dicke.
Jungs, könnt ihr auch so schreiben, dass auch ein Dummer oder nicht Eingeweihter (also ich) das versteht? :roll:
Was meinst du mit Herzschrittmacher?
Meine fahrbaren Untersätze:
  • MAN AS 718A, 18PS, Bj. 1954
  • BMW 320d touring, 150PS Bj. 2005
  • BMW R 1200 GS Adventure, 125PS, Bj. 2014
  • MAN KAT1 5t mil gl, 256PS, Bj. 1978

Benutzeravatar
ALu
Administrator
Beiträge: 964
Registriert: Fr 23. Sep 2011, 02:51

Re: Anlasserknopf während der Fahrt soll Einspritzmenge erhöhen?

Beitrag von ALu » Fr 3. Nov 2017, 11:06

D-Platoon hat geschrieben:
pshtw hat geschrieben:
Fr 3. Nov 2017, 00:25
[..]ich habe Herzschrittmacher von Rüdiger und neue Düsen drin, das reicht dicke.
Jungs, könnt ihr auch so schreiben, dass auch ein Dummer oder nicht Eingeweihter (also ich) das versteht? :roll:
Was meinst du mit Herzschrittmacher?
Er hat seine ESP geschrammt

Gesendet von meinem SM-N950F mit Tapatalk

Gruß

Andreas

Benutzeravatar
4x4-6x6
Beiträge: 1157
Registriert: Do 20. Mär 2014, 17:08

Re: Anlasserknopf während der Fahrt soll Einspritzmenge erhöhen?

Beitrag von 4x4-6x6 » Fr 3. Nov 2017, 11:13

Hallo,

also, wenn ich das mal zusammenfasse:

Es klappt nur beim Turbo-Motor (7to / 10to).

Der Kraftstoff vom Kaltstartgerät darf nicht verbrennen,
sondern muß in der angesaugten Luft vernebelt werden.

Die Kraftstoffmehrmenge ist so dosiert,
daß die angesaugte Sauerstoffmenge für eine einigermaßen vollständige Verwertung im Zylinder ausreicht.

Jetzt brauchen wir nur noch einen aktuellen Truppenversuch,
der die Theorie bestätigt.


...

Benutzeravatar
D-Platoon
Beiträge: 144
Registriert: Di 14. Feb 2017, 13:12
Wohnort: südliche schwäbische Alb

Re: Anlasserknopf während der Fahrt soll Einspritzmenge erhöhen?

Beitrag von D-Platoon » Fr 3. Nov 2017, 13:02

ALu hat geschrieben:
Fr 3. Nov 2017, 11:06
D-Platoon hat geschrieben:
pshtw hat geschrieben:
Fr 3. Nov 2017, 00:25
[..]ich habe Herzschrittmacher von Rüdiger und neue Düsen drin, das reicht dicke.
Jungs, könnt ihr auch so schreiben, dass auch ein Dummer oder nicht Eingeweihter (also ich) das versteht? :roll:
Was meinst du mit Herzschrittmacher?
Er hat seine ESP geschrammt

Gesendet von meinem SM-N950F mit Tapatalk
Danke für die Info - das hat mich dann mit der Suche weitergebracht ;)
Wenn ich das richtig verstanden hab, weilt besagter Herr Schramm nicht mehr unter uns!?
Meine fahrbaren Untersätze:
  • MAN AS 718A, 18PS, Bj. 1954
  • BMW 320d touring, 150PS Bj. 2005
  • BMW R 1200 GS Adventure, 125PS, Bj. 2014
  • MAN KAT1 5t mil gl, 256PS, Bj. 1978

Benutzeravatar
ALu
Administrator
Beiträge: 964
Registriert: Fr 23. Sep 2011, 02:51

Re: Anlasserknopf während der Fahrt soll Einspritzmenge erhöhen?

Beitrag von ALu » Fr 3. Nov 2017, 13:04

D-Platoon hat geschrieben:
ALu hat geschrieben:
Fr 3. Nov 2017, 11:06
D-Platoon hat geschrieben: Jungs, könnt ihr auch so schreiben, dass auch ein Dummer oder nicht Eingeweihter (also ich) das versteht? :roll:
Was meinst du mit Herzschrittmacher?
Er hat seine ESP geschrammt

Gesendet von meinem SM-N950F mit Tapatalk
Danke für die Info - das hat mich dann mit der Suche weitergebracht ;)
Wenn ich das richtig verstanden hab, weilt besagter Herr Schramm nicht mehr unter uns!?
Leider korrekt ...

Gesendet von meinem SM-N950F mit Tapatalk

Gruß

Andreas

Hannibällchen
Beiträge: 111
Registriert: Do 28. Mär 2013, 20:08
Wohnort: Bodensee

Re: Anlasserknopf während der Fahrt soll Einspritzmenge erhöhen?

Beitrag von Hannibällchen » Fr 3. Nov 2017, 19:28

Hallo,

Bei so Spielereien gibt es auch schöne Begleiterscheinungen Stichwort Kraftstoffüberschwemmung
Es wird wohl sein Grund haben warum kein Motorenhersteller einfach Diesel in dem Motor kippt.

https://cdn2.ms-motorservice.com/filead ... _51711.pdf

Der Diesel kann unkontrolliert reingeleert am besten unter Volllast überall hin spritzen / Nebeln wo er auf keinen Fall was zu suchen hat.

Gruß
Jonas

Benutzeravatar
woelf59
Beiträge: 322
Registriert: Sa 29. Jun 2013, 18:47
Wohnort: 76855 Annweiler
Kontaktdaten:

Re: Anlasserknopf während der Fahrt soll Einspritzmenge erhöhen?

Beitrag von woelf59 » Fr 3. Nov 2017, 21:13

Hallo Jonas,

interessante Abhandlung, vielleicht gibt das unserer "Jugend forscht Gruppe" etwas zu denken. :lol:

Gruß Wolfgang

midlifecrisis
Beiträge: 351
Registriert: Di 18. Jul 2017, 12:38

Re: Anlasserknopf während der Fahrt soll Einspritzmenge erhöhen?

Beitrag von midlifecrisis » Fr 3. Nov 2017, 21:25

Es hat keiner behauptet dass das Balsam für den Motor ist. Ich habe auch noch nicht vernommen dass irgendjemand vorhat das zu tun.

Es ging lediglich darum ob und was an der Geschichte dran ist. Denen die das getan haben waren die Spätfolgen wohl eher egal.

Aber trotzdem Danke für das Dokument :-)

Benutzeravatar
egn
Beiträge: 1126
Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:11
Wohnort: Hallertau

Re: Anlasserknopf während der Fahrt soll Einspritzmenge erhöhen?

Beitrag von egn » Mi 8. Nov 2017, 13:41

Marcel hat meines Wissens einen Turboknopf an seinem Mähdrescherschalthebel der genau das ohne Anlasser macht.

Das Thema wurde hier auch schon vor Jahren diskutiert und müsste über die Suche zu finden sein.

Vielleicht meldet sich Marcel ja, aber gut ist das für den Motor sicher auf die Dauer nicht.
Gruß Emil

Hannibällchen
Beiträge: 111
Registriert: Do 28. Mär 2013, 20:08
Wohnort: Bodensee

Re: Anlasserknopf während der Fahrt soll Einspritzmenge erhöhen?

Beitrag von Hannibällchen » Do 9. Nov 2017, 08:52

Moin,

Das geht beim Turbomotor. Der Sauger hat einen anderen Regleraufbau.

Wenn man bei laufendem Motor die Magnetspule an der Einspritzpumpe unterhalb des LDA mit Strom begnügt
geht die Einspritzpumpe auf die Startmenge also kein geregelter Anschlag der Regelstange (Kein LDA mehr aktiv).
Kurzum die pumpt rein was sie kann und das alles schön über die Düsen und nicht wild reingeleert wie bei der Glüheinrichtung.

Die meisten Kats haben eine Anlasssperre die verhindert unter anderem genau das beim erneutem Startkopf drücken.

Gibt ordentlich was an Rauch und der Ladedruck mag das auch nur jeder der hinter dem KAT ist mag das gar nicht.
Ob das gut oder schlecht ist kann jeder selbst entscheiden :D :D

Gruß Jonas
Zuletzt geändert von Hannibällchen am Do 9. Nov 2017, 12:05, insgesamt 1-mal geändert.

midlifecrisis
Beiträge: 351
Registriert: Di 18. Jul 2017, 12:38

Re: Anlasserknopf während der Fahrt soll Einspritzmenge erhöhen?

Beitrag von midlifecrisis » Do 9. Nov 2017, 09:06

Hallo Jonas,

danke für die Erklärung!
Also ist die Geschichte nicht frei erfunden bzw. hat zumindest einen technischen Hintergrund. Ca. 1982 war die Sperre wohl noch nicht eingebaut bzw. nachgerüstet.

Wie schätzt du das Leistungsverhalten ein? Kommt da nennenswertes Drehmoment oder nur schwarzer Rauch?

Der Kollege hat von rund 600PS gesprochen, also fast das doppelte....


Nochmal: Ich habe nicht vor das zu tun, ich will nur wissen was an der Geschichte dran ist. Ich habe hier gefragt weil ich die selber nicht so richtig glauben wollte.

Hannibällchen
Beiträge: 111
Registriert: Do 28. Mär 2013, 20:08
Wohnort: Bodensee

Re: Anlasserknopf während der Fahrt soll Einspritzmenge erhöhen?

Beitrag von Hannibällchen » Do 9. Nov 2017, 09:31

Hallo,

Naja wo Rauch ist :shock: --> ist auch Feuer :D :D

Der Motor kommt da schon in Bewegung :lol:

Das kann bestimmt ein Rallyefahrer besser beantworten.

Ich selber lasse das bleiben da mir die Motoren inzwischen einfach zu teuer sind.
Habe 2 Motoren vollständig neu aufgebaut und einer von beiden ist geplagt worden.

Die Mehrleistung ist schwer zu sagen da jede Pumpe anders ist.
(Auf dem Pumpenprüfstand sieht man das am besten was die Pumpe tatsächlich wann und wie macht).

Die Grenzen sollte man nicht immer testen, ein Kopf der durchbläst und gerichtet werden sollte ist keine Garagenschrauber nebenbei
Angelegenheit. Da muss der Ringeinstich nachgedreht werden und lauter so nette Sachen.
Die Zylinderkopfschrauben sind Sondergewinde und sitzen oft extrem fest, dass der Schraubenkopf schlicht abreißt usw.

Eine Motoreninstandsetzung kann nicht jeder und die kostet einfach einiges das ist nun mal die Schattenseite.

Gruß
Zuletzt geändert von Hannibällchen am Do 9. Nov 2017, 12:07, insgesamt 1-mal geändert.

Hannibällchen
Beiträge: 111
Registriert: Do 28. Mär 2013, 20:08
Wohnort: Bodensee

Re: Anlasserknopf während der Fahrt soll Einspritzmenge erhöhen?

Beitrag von Hannibällchen » Do 9. Nov 2017, 09:36

Nochmal: Ich habe nicht vor das zu tun, ich will nur wissen was an der Geschichte dran ist. Ich habe hier gefragt weil ich die selber nicht so richtig glauben wollte.


Ich schreibe die Risiken nur weil einfach viele das lesen und damit nicht jemand gleich los rennt und sich danach wundert :lol: :lol: :lol:
Zuletzt geändert von Hannibällchen am Do 9. Nov 2017, 12:07, insgesamt 1-mal geändert.

midlifecrisis
Beiträge: 351
Registriert: Di 18. Jul 2017, 12:38

Re: Anlasserknopf während der Fahrt soll Einspritzmenge erhöhen?

Beitrag von midlifecrisis » Do 9. Nov 2017, 10:19

Hat der Motor überhaupt eine Kopfdichtung?

Benutzeravatar
Powerkat
Händler
Beiträge: 1096
Registriert: Sa 24. Sep 2011, 08:51
Wohnort: 64401 Groß-Bieberau
Kontaktdaten:

Re: Anlasserknopf während der Fahrt soll Einspritzmenge erhöhen?

Beitrag von Powerkat » Do 9. Nov 2017, 10:39

Moin !

Also um diesen Mythos mal aufzuklären !: vergesst bitte den ganzen Mist mit dem Kaltstartgerät ,Flammglühkerzen etc.

Das einzig ware hat Hannibällchen geschrieben ! die Turbomotoren haben eine andere EP mit einer elektrisch aktivierten
Startmehrmenge sprich für einen einmaligen Moment wird die Reglung auf "ungeregelt alles" hochgefahren , nach dem 1. Moment vom Gas gehen ist es wieder deaktiviert ....

unter Realbedingungen kann man es nicht aktivieren ! selbst wenn man div. Schutzmechanismen aushebelt und es aktivieren kann ,bleibt noch das Anlasserproblem ,denn der Impuls kommt parallel zum Anlasserbefehl ....die Fahrzeuge , deren Besatzung meinte das in Griff zu haben , erkennt man schön daran , das deren Anlasserritzel so schön angefräst sind ...denn bei 2000 U den Anlasser mal zu kitzeln ist so eine Sache....

Den Diesel über die Flammglühkerzen reinlaufen zu lassen wird auch schwierig : denn die intakten Glühkerzen haben ein thermish gesteuertes Ventil das die Kraftstoffzufuhr erst bei glühenden Kerzen frei gibt ...durch den hohen Luftdurchsatz jedoch bekommt man sie eigentlich garnicht zum glühen ...außerdem bekämen dann vermutlich die ersten beiden Zylinder das meiste im Luftstrom ,die hintersten weniger .....

Marcel....
http://www.kley-mobile-werkstatt.de
Die Werkstatt für den KAT , Beratung-Reparaturen-Umrüstungen-Teile

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast