Anlasserknopf während der Fahrt soll Einspritzmenge erhöhen?

midlifecrisis
Beiträge: 351
Registriert: Di 18. Jul 2017, 12:38

Anlasserknopf während der Fahrt soll Einspritzmenge erhöhen?

Beitrag von midlifecrisis » Mi 1. Nov 2017, 12:43

Hallo zusammen,

ein Bekannter der 82 bei der BW mit den KAT gefahren ist meinte dass bei betätigen des Anlassers während der Fahrt nicht der Anlasser einrastet sonder die Einspritzmenge erhöht wird und kurzfristig rund 600PS zu Verfügung stehen.

Ich will das weder ausprobieren noch kann ich das glauben. Seiner Aussage nach sind die Motoren nach 5-10tkm gestorben wie die Fliegen...

Ich gehe davon aus das er in seiner Erinnerung etwas durcheinander bringt. Oder war das Anfangs 80/81/82 wirklich so?

Benutzeravatar
woelf59
Beiträge: 322
Registriert: Sa 29. Jun 2013, 18:47
Wohnort: 76855 Annweiler
Kontaktdaten:

Re: Anlasserknopf während der Fahrt soll Einspritzmenge erhöhen?

Beitrag von woelf59 » Mi 1. Nov 2017, 13:05

Hallo,

Grundlagen Feuerungstechnik scheinen dir vollkommen fremd zu sein. :sad-roulette:

Benutzeravatar
special-mechanics
Beiträge: 340
Registriert: So 16. Jun 2013, 21:42

Re: Anlasserknopf während der Fahrt soll Einspritzmenge erhöhen?

Beitrag von special-mechanics » Mi 1. Nov 2017, 13:11

von was er gesprochen hat... ist die aktivierung der flammstartanlage

600PS.... ist unrealistisch.. schon rein rechnerisch
die folge.. der tot des motors.. ist realistisch

mehr gibt es zu diesem unsinn nicht zu sagen.
zitat : "Dann kann es also sein der KAT ist umgekippt obwohl er es theoretisch gar nicht hätte dürfen oder er ist nicht umgekippt obwohl er es hätte theoretisch müssen ?" HJL

Benutzeravatar
lkw-offroad
Beiträge: 89
Registriert: Mo 7. Mai 2012, 21:03
Wohnort: Köln

Re: Anlasserknopf während der Fahrt soll Einspritzmenge erhöhen?

Beitrag von lkw-offroad » Mi 1. Nov 2017, 13:24

Versuch macht klug :roll:

Stimmt, der Anlasser rastet nicht ein. Den der Zahnkranz dreht sich dafür zu schnell.
Ich tippe da eher auf "Spanabhebende Bearbeitung" :lol:

Und nun zum technischen Hintergrund:
Die DEP der Turbomotoren haben einen Hubmagneten der beim Starten die volle Fördermenge zur Verfügung stellen.
Die Nutzung des Hubmagneten entspricht also einer voll fett räuchernden eingestellten DEP bei Vollgas auf Knopfdruck.
Wer so etwas haben will, sollte sich die Arbeit machen den Hubmagneten getrennt anzusteuern.

midlifecrisis
Beiträge: 351
Registriert: Di 18. Jul 2017, 12:38

Re: Anlasserknopf während der Fahrt soll Einspritzmenge erhöhen?

Beitrag von midlifecrisis » Mi 1. Nov 2017, 14:09

lkw-offroad hat geschrieben:
Mi 1. Nov 2017, 13:24
Und nun zum technischen Hintergrund:
Die DEP der Turbomotoren haben einen Hubmagneten der beim Starten die volle Fördermenge zur Verfügung stellen.
Die Nutzung des Hubmagneten entspricht also einer voll fett räuchernden eingestellten DEP bei Vollgas auf Knopfdruck.
Wer so etwas haben will, sollte sich die Arbeit machen den Hubmagneten getrennt anzusteuern.
War jemals eine kurzzeitige Leistungssteigerung auf der Basis vorgesehen oder offiziell in Verwendung?

Seit ich den KAT habe erzählen mir viele Leute irgendwelche Geschichten und ich erspaare euch das hier... In diesem Fall hat das aber jemand gesagt der selbst viel schraubt und dessen Infos eigentlich eher seriös sind. Da was ich dann etwas verwirrt und musste der Sache mal hinterhergehen...

AndreasE
Beiträge: 1773
Registriert: Do 1. Nov 2012, 21:07

Re: Anlasserknopf während der Fahrt soll Einspritzmenge erhöhen?

Beitrag von AndreasE » Mi 1. Nov 2017, 14:18

midlifecrisis hat geschrieben:
Mi 1. Nov 2017, 14:09
War jemals eine kurzzeitige Leistungssteigerung auf der Basis vorgesehen oder offiziell in Verwendung?
Nein, die KATzen hatten nie einen Nachbrenner á la Flugzeugtriebwerke vorgesehen - auch keine Lachgaseinspritzung wie bei den Dragster LKW. Ich denke, die Zuverlässigkeit stand beim Design im Vordergrund und die Militärs haben sowieso genug Möglichkeiten "Dinge" in die Luft zu jagen, mußte ja nicht gerade der Motor des Einsatzfahrzeuges am Weg zur Front sein. Zeitweise will man sich ja auch von dort wieder relativ schnell mit seinem Rückreiseticket vertschüssen.

LG, Andy

midlifecrisis
Beiträge: 351
Registriert: Di 18. Jul 2017, 12:38

Re: Anlasserknopf während der Fahrt soll Einspritzmenge erhöhen?

Beitrag von midlifecrisis » Mi 1. Nov 2017, 14:26

Naja in dem Fall hat er Quatsch erzählt - dachte ich mir schon. Angeblich hat er noch ein Foto wo ein 8x8 mit diesem "Trick" so den Berg hinauf gejagt wurde dass er oben nur noch auf der Hinterachse stand bevor er gekippt ist. Sollte ich dieses Bild zu Gesicht bekommen lasse ich es euch wissen... ;-)

AndreasE
Beiträge: 1773
Registriert: Do 1. Nov 2012, 21:07

Re: Anlasserknopf während der Fahrt soll Einspritzmenge erhöhen?

Beitrag von AndreasE » Mi 1. Nov 2017, 14:40

Man kann den KAT vorne oder hinten in die Luft bekommen - hängt halt von den Geländegegebenheiten ab. Ich vermute, es braucht etwas mehr als 600 PS Leistung, wenn der KAT am Ende einer großen lybischen Düne vorne frei in der Luft hängen soll.

Bei kleineren Sprüngen ist es leichter möglich. Beim 8x8 schafften wir es 6 Räder in die Luft zu bekommen, aber nicht alle 8 zugleich (ohne das Fahrzeug wirklich ernsthaft zu belasten, wir wollten ja nichts kaputt machen)
123047959.jpg
Wenn man kräftig auf den Kickdown drückt, geht der 8x8 vorne schon mal in die Luft. Also unterschätz den Deutz nicht :-)
123047944.jpg
Driften geht mit dem 8x8 auch, dank der Überschussleistung des Deutz - sichtbar an den Hinterrädern :-)
123047945.jpg
LG,
Andy

Benutzeravatar
Saarkat
Beiträge: 1385
Registriert: Di 12. Mär 2013, 14:34
Wohnort: 66679 Losheim am See - Wahlen
Kontaktdaten:

Re: Anlasserknopf während der Fahrt soll Einspritzmenge erhöhen?

Beitrag von Saarkat » Mi 1. Nov 2017, 15:24

Hallo,

zu meiner Zeit hatte der Starterknopf die Bezeichnung "Disziknopf" :whistle: :whistle:
Gruß

Christoph


Gott erschuf das Turboloch, um den Saugern eine Chance zu lassen

midlifecrisis
Beiträge: 351
Registriert: Di 18. Jul 2017, 12:38

Re: Anlasserknopf während der Fahrt soll Einspritzmenge erhöhen?

Beitrag von midlifecrisis » Mi 1. Nov 2017, 15:31

Saarkat hat geschrieben:
Mi 1. Nov 2017, 15:24
Hallo,

zu meiner Zeit hatte der Starterknopf die Bezeichnung "Disziknopf" :whistle: :whistle:
Also ist doch ein bischen was dran an der Geschichte
Wie ist es zu dieser Namensgebung gekommen :mrgreen:

Benutzeravatar
Saarkat
Beiträge: 1385
Registriert: Di 12. Mär 2013, 14:34
Wohnort: 66679 Losheim am See - Wahlen
Kontaktdaten:

Re: Anlasserknopf während der Fahrt soll Einspritzmenge erhöhen?

Beitrag von Saarkat » Mi 1. Nov 2017, 15:43

midlifecrisis hat geschrieben:
Mi 1. Nov 2017, 15:31
Saarkat hat geschrieben:
Mi 1. Nov 2017, 15:24
Hallo,

zu meiner Zeit hatte der Starterknopf die Bezeichnung "Disziknopf" :whistle: :whistle:
Also ist doch ein bischen was dran an der Geschichte
Wie ist es zu dieser Namensgebung gekommen :mrgreen:
Wahr an dieser Geschichte ist höchstens, dass es ein paar Dirmel gab, die das von dir beschriebene Hirngespinst in die Welt gesetzt hatten und es ne Portion weitere Dirmel gab, die es ausprobierten. Wahrscheinlich wurde es zu oft und zu lange ausprobiert, wodurch ein erhöhtes KAT Aufkommen mit immergleichem Schadensbild die Reise in die Inst antreten musste. Die Umbenennung des Starterknopfes ist wohl dem Umstand geschuldet, dass die somit erforderlichen Reparaturen nicht gerade als Schnäppchen zu bezeichnen waren, und man sich dazu entschloss, entsprechende Gegenmaßnahmen zu ergreifen.
Gruß

Christoph


Gott erschuf das Turboloch, um den Saugern eine Chance zu lassen

Mahlekolben
Beiträge: 75
Registriert: Mo 13. Mär 2017, 13:52

Re: Anlasserknopf während der Fahrt soll Einspritzmenge erhöhen?

Beitrag von Mahlekolben » Mi 1. Nov 2017, 16:10

Der Kram wurde schon im "Mannheim" an der Theke verbreitet, im "Uffzheim" wurden die Gerüchte zumindest dünner.

Ich war von 94 bis 01 aktiv und hatte Zeit und Gelegenheit, nach versteckten und verplombten Schaltern und Hebeln zu suchen: Nüscht!

Diese Gerüchte gab es auch vorher schon, als ich bei VW war: Damals sollten die Fahrzeuge der Polizei leistungsgesteigert sein...

Hin und wieder stellte ich mir die Frage, woher diese Aussagen kamen und wer sie in die Welt gesetzt hat - auch hier habe ich die Suche aufgegeben.

Das ist alles Blödsinn - einfach streichen.

Der Starter des KAT hat zwei Stufen, die erste ist zum Betätigen der Flammstartanlage, die zweite Stufe setzt den Anlasser in Bewegung.

Die Flammstartanlage ist jedoch, wenn ich mich richtig erinnere (!), nur bei kaltem Motor funtionsfähig und wird durch die Motoröltemperatur irgendwann deaktiviert.

Ob das nun Sinn macht, bei kaltem Motor und während der Fahrt die Flammstartanlage zu aktivieren... Mehr als rußen kann er doch ohnehin nicht und ob noch mehr Ruß ein Mehr an Leistung bringt?

Ich wage, das zu bezweifeln...
Viele Grüße

Michael

midlifecrisis
Beiträge: 351
Registriert: Di 18. Jul 2017, 12:38

Re: Anlasserknopf während der Fahrt soll Einspritzmenge erhöhen?

Beitrag von midlifecrisis » Mi 1. Nov 2017, 20:45

Also nur eine von den "im Kreisverkehr rückwärts fahren..." Geschichten.
Da derjenige der mir das erzählt hat eigentlich kein Schwätzer ist musste ich da mal recherchieren.

Ich werde nun nochmal nach dem Foto von dem 8x8 fragen der nur noch auf der hintersten Achse steht. Mal gespannnt ob er es "finden" kann... :-)

Mahlekolben
Beiträge: 75
Registriert: Mo 13. Mär 2017, 13:52

Re: Anlasserknopf während der Fahrt soll Einspritzmenge erhöhen?

Beitrag von Mahlekolben » Mi 1. Nov 2017, 20:57

Ich habe hier einen 4x4 mit 12m Wendekreis, 306PS, 700Nm und 2.600kg Leergewicht - da liegt/wiegt das Leistungsgewicht wesentlich positiver, als bei einem KAT 1 - egal wieviele Achsen der nun mitbringt. Zumindest ist hier etwas mehr Agilität zu erwarten, Spaßfaktor und Soundkulisse natürlich vernachlässigend...

Glaubst Du wirklich, dass ich den schon mal auf die Hinterbeine bekommen habe?

Ist doch kein Dragster...
Viele Grüße

Michael

Benutzeravatar
Saarkat
Beiträge: 1385
Registriert: Di 12. Mär 2013, 14:34
Wohnort: 66679 Losheim am See - Wahlen
Kontaktdaten:

Re: Anlasserknopf während der Fahrt soll Einspritzmenge erhöhen?

Beitrag von Saarkat » Mi 1. Nov 2017, 21:17

Eye Mädels,

ich hab zwar nur nen 4x4, aber wo seht ichr das Problem einen 8x8 auf die Hinterachse zu stellen?

Vorgehensweise:

1. Windenseil nach hinten verlegen und an einem richtig stabilen und unbeweglichen Anschlagpunkt befestigen
2. Kranarm mit 1 Palette Zement am Haken ganz und mittig über Heckbordwand ausfahren
3. Vorderachsen antriebslos und Gaspedalsperre funktionslos machen
4. Einsteigen und via Disziknopf anschalten
5. Kupplung treten und 1. Gang einlegen
6. Vollgas geben und beim Erreichen des roten Drehzahlbereiches Kupplung fliegen lassen

sollte das nicht zum gewünschten Ergebnis führen, dann bin ich mit meinem Latein am Ende. :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

Ich hoffe, es ist kein Hirnakrobat :doh: in diesem Forum unterwegs, der das wirklich so ausprobieren möchte. :naughty: :naughty:
Falls doch: :shock: :shock:
"Die unter den Punkten 1 - 6 beschriebene Vorgehesweise ist auf keinen Fall und unter keinen Umständen in die Realität umzusetzten, da für den Fall der tatsächlichen Umsetzung mit schweren Schäden für Leib, Leben und Material auszugehen ist. :naughty: :naughty:
Gruß

Christoph


Gott erschuf das Turboloch, um den Saugern eine Chance zu lassen

midlifecrisis
Beiträge: 351
Registriert: Di 18. Jul 2017, 12:38

Re: Anlasserknopf während der Fahrt soll Einspritzmenge erhöhen?

Beitrag von midlifecrisis » Mi 1. Nov 2017, 23:16

Irgendwie erinnnert mich diese Prozedur jetzt an diesen Dachdecker:
http://www.lustigestories.de/stories/unfallbericht.php

Mahlekolben
Beiträge: 75
Registriert: Mo 13. Mär 2017, 13:52

Re: Anlasserknopf während der Fahrt soll Einspritzmenge erhöhen?

Beitrag von Mahlekolben » Mi 1. Nov 2017, 23:49

Entschuldigt, bitte, wenn ich hier um eine Pause bitten muss!

Midlifecrisis hat hier ein echtes Juwel des Internet 2.0 ausgegraben!

Dieses Ding ist urmelalt und vielerseits bestens bekannt - ein echtes Unikat!

Und ich bitte den Betreiber der Webseite darum, dieses herrliche Stück Internetgeschichte nienieniemals verschwinden zu lassen!

Hier wäre ein Ähnliches für Euch:

http://www.haustechnikdialog.de/Forum/t ... sse-Haufen

:mrgreen:
Viele Grüße

Michael

midlifecrisis
Beiträge: 351
Registriert: Di 18. Jul 2017, 12:38

Re: Anlasserknopf während der Fahrt soll Einspritzmenge erhöhen?

Beitrag von midlifecrisis » Do 2. Nov 2017, 00:21

Auch aus der Zeit (und passt ein ganz kleines bisschen zum Thema):
http://www.lustigestories.de/stories/ha ... schoss.php

Benutzeravatar
A N D R E A S
Beiträge: 1064
Registriert: Fr 18. Jan 2013, 17:35
Wohnort: MA/LU
Kontaktdaten:

Re: Anlasserknopf während der Fahrt soll Einspritzmenge erhöhen?

Beitrag von A N D R E A S » Do 2. Nov 2017, 01:07

Zurück zum Thema:
Die Erklärung mit der gesteigerten Einspritzung beim Start der Turbomotoren würde den Effekt erklären, den ich selber zu meiner aktiven Zeit Anfang der 80er erlebt habe:

An der Artillerieschule in Idar-Oberstein gab es nur zivile Fahrer, die hatten ihre Fahrzeuge im Griff. 7to Pritsche voll beladen mit 10to FH70-Haubitze am Haken muß sen Berg hoch. Es geht langsam ohne Beschleunigung.
Der Fahrer drückt den Startknopf und nach seiner Aussage stehen so ca. 60 PS mehr zur Verfügung. Dabei sollte man aber die Zyl.KopfTemp im Auge behalten.
A N D R E A S

Benutzeravatar
manny
Beiträge: 1273
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 21:23
Wohnort: Schwedt/Papenburg

Re: Anlasserknopf während der Fahrt soll Einspritzmenge erhöhen?

Beitrag von manny » Do 2. Nov 2017, 09:48

Man sollte vielleicht mal beiläufig erwähnen, dass man den Anlasserkonpf nicht durchdrückt, sondern nur in "Glühstellung"!

Aus Breslaukreisen kenne ich das so auch...

Und wer mal pulling gesehen hat kann sich durchaus denken, dass eine Schwarze Stange die aus dem Auspuff kommt durchaus zu Leistung führen kann ;)
https://www.youtube.com/watch?v=mQSWGVoqQqA
Wer später bremst ist länger schnell...

Mein Fuhrpark:
BMW 320D Touring E46 Bj 2003
KTM EXC 525 Bj 2007 --> Geklaut am 6.09.2017 ;-(
MAN KAT 7t Mil GLw 462
MAN KAT 5t Mil GLw 461
MAN F2000 19.604FLT Bj 99

Benutzeravatar
Saarkat
Beiträge: 1385
Registriert: Di 12. Mär 2013, 14:34
Wohnort: 66679 Losheim am See - Wahlen
Kontaktdaten:

Re: Anlasserknopf während der Fahrt soll Einspritzmenge erhöhen?

Beitrag von Saarkat » Do 2. Nov 2017, 10:00

manny hat geschrieben:
Do 2. Nov 2017, 09:48
Man sollte vielleicht mal beiläufig erwähnen, dass man den Anlasserkonpf nicht durchdrückt, sondern nur in "Glühstellung"!

Aus Breslaukreisen kenne ich das so auch...
Hallo Manny,

das wäre aber nicht die Diszi-Position. In dieser Position wird ja nur "Wärme" produziert. Die EP ist ohne Funktion. Diese Funktion nutze ich im Winter, wenn's knacke kalt ist ab und an auch nach dem Start. Dann muss der Nachbar nicht so viel husten :whistle:
Gruß

Christoph


Gott erschuf das Turboloch, um den Saugern eine Chance zu lassen

Benutzeravatar
manny
Beiträge: 1273
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 21:23
Wohnort: Schwedt/Papenburg

Re: Anlasserknopf während der Fahrt soll Einspritzmenge erhöhen?

Beitrag von manny » Do 2. Nov 2017, 10:35

Ich würde jetzt jedenfalls auch im Traum nich drauf kommen den Anlasser in die mit 2000U/min laufende Schwungscheibe zu jagen, so groß kann die Not garnicht sein...

Äh Moment, das dürfte ja eh nich gehen (wenn alles original ist und funktioniert), denn man hätte ja bestenfalls beim fahren wo man Leistung braucht einen Gang drin :think:
Wer später bremst ist länger schnell...

Mein Fuhrpark:
BMW 320D Touring E46 Bj 2003
KTM EXC 525 Bj 2007 --> Geklaut am 6.09.2017 ;-(
MAN KAT 7t Mil GLw 462
MAN KAT 5t Mil GLw 461
MAN F2000 19.604FLT Bj 99

midlifecrisis
Beiträge: 351
Registriert: Di 18. Jul 2017, 12:38

Re: Anlasserknopf während der Fahrt soll Einspritzmenge erhöhen?

Beitrag von midlifecrisis » Do 2. Nov 2017, 10:57

manny hat geschrieben:
Do 2. Nov 2017, 09:48
Man sollte vielleicht mal beiläufig erwähnen, dass man den Anlasserkonpf nicht durchdrückt, sondern nur in "Glühstellung"!

Aus Breslaukreisen kenne ich das so auch...

Und wer mal pulling gesehen hat kann sich durchaus denken, dass eine Schwarze Stange die aus dem Auspuff kommt durchaus zu Leistung führen kann ;)
https://www.youtube.com/watch?v=mQSWGVoqQqA
Das heißt die Flammstartanlage kann während der Fahrt aktiviert werden?
Auch wenn der Motor bzw. das Öl warm ist?

Eventuell hat er das auch so gemeint, bzw. das Detail "nicht ganz drücken" nach fast 40 Jahren auch vergessen.

Fraglich ist nur ob und wieviel Leistung das außer schwarzem Rauch bringt.

Benutzeravatar
manny
Beiträge: 1273
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 21:23
Wohnort: Schwedt/Papenburg

Re: Anlasserknopf während der Fahrt soll Einspritzmenge erhöhen?

Beitrag von manny » Do 2. Nov 2017, 11:19

Bei laufendem Motor definitiv, bei eingelegtem Gang joa warum nicht...
Wer später bremst ist länger schnell...

Mein Fuhrpark:
BMW 320D Touring E46 Bj 2003
KTM EXC 525 Bj 2007 --> Geklaut am 6.09.2017 ;-(
MAN KAT 7t Mil GLw 462
MAN KAT 5t Mil GLw 461
MAN F2000 19.604FLT Bj 99

midlifecrisis
Beiträge: 351
Registriert: Di 18. Jul 2017, 12:38

Re: Anlasserknopf während der Fahrt soll Einspritzmenge erhöhen?

Beitrag von midlifecrisis » Do 2. Nov 2017, 12:15

manny hat geschrieben:
Do 2. Nov 2017, 11:19
Bei laufendem Motor definitiv, bei eingelegtem Gang joa warum nicht...
Ist die nicht Temperaturabhängig?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste