MAN 15t mil glW A1 bei der vebeg

Links zu privaten wie gewerblichen Webseiten, die sich auf MAN KAT LKWs beziehen oder zu anderen Foren, in denen Informationen zu KATs zu finden sind
Antworten
Benutzeravatar
TwoFace
Beiträge: 15
Registriert: Di 7. Apr 2015, 17:57
Wohnort: Landsberg am Lech

MAN 15t mil glW A1 bei der vebeg

Beitrag von TwoFace » Do 13. Jul 2017, 20:16

Servus zusammen,

bis zum 19.07.2017 gibt es einen MAN 15t mil glW mit Ladekran bei der vebeg.

Was mich nur ein bißchen wundert sind die Lüftungsschlitze im Fahrerhaus fahrerseitig. Aktuelle 15-Tonner (LFK-TP) haben die ja nicht. Auch der Kranarm ist im abgelegtem Zustand waagerecht und nicht so schräg.

Vielleicht weiß ja hier jemand was bzw. interessiert sich dafür...

Grüße
Christian
Grüße
Christian

AndreasE
Beiträge: 1767
Registriert: Do 1. Nov 2012, 21:07

Re: MAN 15t mil glW A1 bei der vebeg

Beitrag von AndreasE » Do 13. Jul 2017, 21:08

Vielleicht hatten sie für den Prototypen noch ein Fahrerhaus über, daß für einen wassergekühlten MAN Motor vorgesehen war.
Da Prototyp, könnte man so ein Fahrerhaus ja auch mit einem Deutz Motor kombinieren.

Der Kran ist nicht korrekt zusammengelegt. Ob der Kran verbogen ist, oder einfach der Bediener nicht aufgepasst hat, kann man aus den VEBEG Bildern nicht erkennen.

Bubbarope kann sicherlich mehr zu dem Thema sagen,
Andy

Benutzeravatar
TwoFace
Beiträge: 15
Registriert: Di 7. Apr 2015, 17:57
Wohnort: Landsberg am Lech

Re: MAN 15t mil glW A1 bei der vebeg

Beitrag von TwoFace » Fr 14. Jul 2017, 15:14

Hallo,

ich hab mal geschaut, unsere Wassergekühlten A1.1 haben nur in der oberen Hälfte Lüftungsöffnungen, nicht über das gesamte Seitenteil.

Mit dem Kran hast du natürlich Recht, die Flasche hängt ja auch nicht in der Öse sondern tiefer.

Grüße
Christian
Grüße
Christian

Benutzeravatar
KAT1A1 4x4
Beiträge: 162
Registriert: Di 3. Apr 2012, 13:10
Wohnort: 53840 Troisdorf

Re: MAN 15t mil glW A1 bei der vebeg

Beitrag von KAT1A1 4x4 » Sa 15. Jul 2017, 09:35

Hallo Zusammen!!!

@Andreas

Die ersten MAN 1A1 Prototypen mit Deutzmotor hatten alle dieses Fahrerhaus!
Die Kiemen haben nichts mit einem MAN Motor zu tun!


Gruß

Patrick
Bis dann

Patrick

Der der das KAT-Treffen organisiert :)

Lieber mit dem KAT spielen als zu Fuß gehen!

AndreasE
Beiträge: 1767
Registriert: Do 1. Nov 2012, 21:07

Re: MAN 15t mil glW A1 bei der vebeg

Beitrag von AndreasE » Sa 15. Jul 2017, 12:05

Danke für die Info Patrick.

Wofür wurden die Kiemen denn dann "gebraucht"? Einfach aus Neugierde gefragt.

Hatten doch die KAT 1 zu Beginn am Dach die Kiemen, die später dann zugemacht wurden (War das wegen dem Temperaturhaushalt?). Das wäre dann ja wieder ein Schritt in die andere Richtung gewesen.

LG, Andy

Benutzeravatar
TwoFace
Beiträge: 15
Registriert: Di 7. Apr 2015, 17:57
Wohnort: Landsberg am Lech

Re: MAN 15t mil glW A1 bei der vebeg

Beitrag von TwoFace » Mo 17. Jul 2017, 18:38

Hallo zusammen,

Prototyp?!? Na das kann ja spannend werden, wenn man den holt und versucht zu reparieren. Bei dem sind vermutlich aus verschiedensten MAN Baureihen Teile verbaut?

Grüße
Christian
Grüße
Christian

Benutzeravatar
luchti
Beiträge: 166
Registriert: Di 3. Apr 2012, 09:59

Re: MAN 15t mil glW A1 bei der vebeg

Beitrag von luchti » Mo 17. Jul 2017, 19:15

AndreasE hat geschrieben:
Sa 15. Jul 2017, 12:05
Danke für die Info Patrick.

Wofür wurden die Kiemen denn dann "gebraucht"? Einfach aus Neugierde gefragt.

Hatten doch die KAT 1 zu Beginn am Dach die Kiemen, die später dann zugemacht wurden (War das wegen dem Temperaturhaushalt?). Das wäre dann ja wieder ein Schritt in die andere Richtung gewesen.

LG, Andy
Hallo zusammen,
das würde mich auch interessieren. Bei mir sind die "Kiemen" auf dem Dach nämlich noch drin/drauf. Läuft zwar alles so wie es soll, aber wäre doch schön zu wissen, warum die "wegrationalisiert" wurden.

Viele Grüße
Mathias

Benutzeravatar
Lobo
Beiträge: 1255
Registriert: Mo 5. Dez 2011, 17:42
Wohnort: 27356 Rotenburg/Wümme

Re: MAN 15t mil glW A1 bei der vebeg

Beitrag von Lobo » Mo 17. Jul 2017, 20:44

luchti hat geschrieben:
Mo 17. Jul 2017, 19:15
AndreasE hat geschrieben:
Sa 15. Jul 2017, 12:05
Danke für die Info Patrick.

Wofür wurden die Kiemen denn dann "gebraucht"? Einfach aus Neugierde gefragt.

Hatten doch die KAT 1 zu Beginn am Dach die Kiemen, die später dann zugemacht wurden (War das wegen dem Temperaturhaushalt?). Das wäre dann ja wieder ein Schritt in die andere Richtung gewesen.

LG, Andy
Hallo zusammen,
das würde mich auch interessieren. Bei mir sind die "Kiemen" auf dem Dach nämlich noch drin/drauf. Läuft zwar alles so wie es soll, aber wäre doch schön zu wissen, warum die "wegrationalisiert" wurden.

Viele Grüße
Mathias


sind die Kiemenbleche auf dem Dach nicht im zuge der Umrüstung auf Lufttrockner rein gekommen
Hörverlust durch Tinnitus

Benutzeravatar
luchti
Beiträge: 166
Registriert: Di 3. Apr 2012, 09:59

Re: MAN 15t mil glW A1 bei der vebeg

Beitrag von luchti » Mo 17. Jul 2017, 22:45

Lobo hat geschrieben:
Mo 17. Jul 2017, 20:44

sind die Kiemenbleche auf dem Dach nicht im zuge der Umrüstung auf Lufttrockner rein gekommen
hmm ... kann sein, bei mir ist noch die Frostschutzpumpe drin ... die Lufttrockner sind ja außerhalb des Motorraumes in der Winde angebaut worden - die Frostschutzpumpe aber gar nicht so heiß, dass sie eine extra Belüftung braucht :lol:

Viele Grüße
Mathias

midlifecrisis
Beiträge: 305
Registriert: Di 18. Jul 2017, 12:38

Re: MAN 15t mil glW A1 bei der vebeg

Beitrag von midlifecrisis » Do 20. Jul 2017, 10:45

Wo kann ich sehen um welchen Preis der weg ging?

Benutzeravatar
holland
Beiträge: 466
Registriert: Fr 4. Mai 2012, 11:12
Wohnort: Menden NRW 58710

Re: MAN 15t mil glW A1 bei der vebeg

Beitrag von holland » Do 20. Jul 2017, 11:01

Zuschlagspreis 25500,50€

midlifecrisis
Beiträge: 305
Registriert: Di 18. Jul 2017, 12:38

Re: MAN 15t mil glW A1 bei der vebeg

Beitrag von midlifecrisis » Do 20. Jul 2017, 11:11

Woher weist du das?
Bzw. mich interessiert ob man das auf der VEBEG Seite sehen kann - und ich nur zu doof dafür bin - oder woher ein Nichtkäufer diese Information bekommt.

OliM
Beiträge: 30
Registriert: Fr 2. Jun 2017, 09:41

Re: MAN 15t mil glW A1 bei der vebeg

Beitrag von OliM » Do 20. Jul 2017, 11:21

Auf der Startseite ist unten Mittig ein Feld, wo man die Zuschlagspreise finden kann
Grüßle Oli

(Der leider noch ohne Kat ist :? )

HugoVogelsang
Beiträge: 608
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:20
Wohnort: 49624 Löningen

Re: MAN 15t mil glW A1 bei der vebeg

Beitrag von HugoVogelsang » Do 20. Jul 2017, 11:23

Ganz unten auf der Seite, im blauen Bereich...

Verkauf, Zuschlagspreise.

Da sind aber nur die Lose der letzten 2 Wochen aufgeführt.

Ich hab' ungesehen 13000 geboten. Mit dem KAt kann ja sonst was los sein, wenn er schon zum Beschuss freigegeben war.. (zumindest zeigt das die Umgebung, in der er steht.)

Die Vebeg wollte mindestens 10000 haben.

Gruß Hugo

Benutzeravatar
pshtw
Beiträge: 743
Registriert: Di 4. Sep 2012, 23:10
Wohnort: STD -schönster Teil Deutschlands / hinterm Deich unterm Apfelbaum

Re: MAN 15t mil glW A1 bei der vebeg

Beitrag von pshtw » Do 20. Jul 2017, 12:01

Moin,
Die Vebeg hat keine leider BeobachtenFunktion.
Abhilfe : niedrige Summen Bieten, dann sieht man es in seiner Gebotsliste noch ewig und findet es einfacher.
Wenn man mittlere Summen bietet hat das den angenehmen Nebeneffekt, auch mal ein überraschendes Schnäppchen zu machen wenn sonst keiner wollte....
Dann rufen die rödelheimer an und man kann verhandeln.

Habe z.b. mal 17 kpl werkzeugkasten für 400 eu gekauft, einen 1,5 to einachser mit plane auch für 400eu und einen eingedellten Wolf für 2300eu :dance:

Gruß
Peter
6.AllradBlütenspannerTreffen 4. bis 6. Mai 2018 !!!

midlifecrisis
Beiträge: 305
Registriert: Di 18. Jul 2017, 12:38

Re: MAN 15t mil glW A1 bei der vebeg

Beitrag von midlifecrisis » Do 20. Jul 2017, 14:54

Danke für die Erklärungen.
Dank euch werde ich auch heute Abend wieder schlauer einschlafen als ich heute Morgen aufgewacht bin! :mrgreen:

midlifecrisis
Beiträge: 305
Registriert: Di 18. Jul 2017, 12:38

Re: MAN 15t mil glW A1 bei der vebeg

Beitrag von midlifecrisis » Do 20. Jul 2017, 17:23

Sorry, ich habe es immer noch nicht ganz gerafft.
Bei den Ausschreibungen sehe also erst nach Ablauf wer das Höchste Gebot abgegeben hat?

Benutzeravatar
asteiner
Beiträge: 77
Registriert: Di 5. Aug 2014, 20:24
Wohnort: Falkenstein (Pfalz)

Re: MAN 15t mil glW A1 bei der vebeg

Beitrag von asteiner » Do 20. Jul 2017, 17:25

Richtig.
don´t plan it, just do it

Benutzeravatar
pshtw
Beiträge: 743
Registriert: Di 4. Sep 2012, 23:10
Wohnort: STD -schönster Teil Deutschlands / hinterm Deich unterm Apfelbaum

Re: MAN 15t mil glW A1 bei der vebeg

Beitrag von pshtw » Do 20. Jul 2017, 17:39

Kannst vorher anrufen und nach dem min Preis fragen
6.AllradBlütenspannerTreffen 4. bis 6. Mai 2018 !!!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast