Maut und Fahrverbote

Benutzeravatar
Sandkater
Beiträge: 1164
Registriert: So 1. Dez 2013, 10:39

Maut und Fahrverbote

Beitrag von Sandkater » Mo 20. Jan 2014, 09:17

Hallo zusammen

ich trage gerade Mautregeln und Fahrverbote für LKW zusammen und denke, evtl. kann der eine oder andere davon profitieren oder auch etwas beisteuern.
Korrekturen sind natürlich herzlich willkommen.

Deutschland: Suchfunktion im Forum, dazu wurde schon alles geschrieben

Schweiz:
Maut: Pauschale Schwerverkehrsabgabe, entfällt für Veteranenfahrzeuge und Wohnmobile
Fahrverbote: Nachtfahrverbot: 22:00 bis 5:00, Sonn- und Feiertage siehe Link
http://www.astag.ch/?rub=145&id=1071
Gotthard Tunnel nur 3 LKW gleichzeitg im Tunnel zulässig

Österreich:
Maut: GoBox erforderlich, http://www.go-maut.at/
ziemlich humorlos, legen sich auch mit chinesischen Diplomaten an
Fahrverbote:Fernpass nur < 7,5 to, weitere Info fehlt noch

Italien:
Maut: an Zahlstellen
Fahrverbote siehe Link: http://www.transalpina.com/Fahrverbote-Ita.19.0.html

Tschechien:
Maut: Fahrzeuge über 3,5 to, keine Ausnahmen
Übersichtskarte mautpflichtiger Strecken: http://www.czech-tourist.de/autobahnen_tschechien.htm
per Box im Fahrzeug: http://www.czech-tourist.de/elektronische-maut.htm
Mautrechner: http://188.65.73.179/tc/(X(1)S(ul50m345 ... eSupport=1
Fahrverbote Info fehlt noch

Polen:
Maut: Fahrzeuge über 3,5 to, keine Ausnahmen
allgemeine Info: http://www.polen-pl.eu/teure-kleinlaste ... -in-polen/
Mautrechner: http://213.25.68.37/tc/(X(1)S(uex0n355z ... eSupport=1
bei Verstoss kann es unangenehm werden, dazu alles nur auf Polnisch
Fahrverbote Info fehlt noch

Ukraine:
Maut: ich habe nichts gefunden was darauf hindeutet, evtl.Pauschale bei Einreise
Fahrverbote 2013 keine Einschränkungen: http://www.astag.ch/pages/cms/GetMedByI ... edId=16554

nach und nach werde ich es ergänzen.

Gruß
Peter
When you are going through hell, keep going.
Winston Churchill

Klaus
Beiträge: 349
Registriert: So 1. Apr 2012, 22:00

Re: Maut und Fahrverbote

Beitrag von Klaus » Mo 20. Jan 2014, 11:29

Nachtfahrverbot in A bei 7,5to von 22-5 Uhr für Lkw
Wohnmobil in CH ohne H pauschalierte Schwerverkehrsabgabe

Benutzeravatar
swisskat
Beiträge: 319
Registriert: Sa 24. Sep 2011, 09:51
Wohnort: CH- Guntalingen

Re: Maut und Fahrverbote

Beitrag von swisskat » Mo 20. Jan 2014, 13:12

Hallo Peter

Woher hast du denn die Info mit den 3 LKW im Gotthard? Es gibt vor beiden Portalen die Dosierstationen. Diese gelten jedoch nicht für Womo.

Grüsse
Damian
BassMAN und HochgebirgsMAN

Benutzeravatar
urologe
Beiträge: 577
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 13:40
Wohnort: Altötting
Kontaktdaten:

Re: Maut und Fahrverbote

Beitrag von urologe » Mo 20. Jan 2014, 16:25

Sandkater hat geschrieben: Gotthard Tunnel nur 3 LKW gleichzeitg im Tunnel zulässig
hallo Peter,

Damian hat zurecht gezweifelt -
das muß heißen :
maximal 3 Lkws dürfen pro Minute in den Tunnel einfahren und jeweils immer nur einspurig in eine Richtung - dadurch LKW-Staus.

LG
Ralf
Vorsorge tut gut - KAT fahren !
Amour de Deutz

Benutzeravatar
Filly
Beiträge: 251
Registriert: Mo 3. Okt 2011, 21:28
Wohnort: im Süden

Re: Maut und Fahrverbote

Beitrag von Filly » Mo 20. Jan 2014, 19:01

Ukraine:
2010 wurde ich bei der Einreise nach der geplanten Strecke gefragt und musste darauf basierend eine Gebühr namens SMEP (oder so ähnlich) bezahlen. War erschwinglich, 75 € für geplante 3000 km. Aufgrund der ständigen Verkehrskontrollen (12 am Tag) und der ganzen Abzockerei habe ich die Ukraine nach 800 km wieder verlassen. Maut und Dieselkosten sind im Vergleich zur Polizeiabzocke vernachlässigbar.

Rumänien:
Für Wohnmobile besteht Mautpflicht basierend auf der Sitzplatzzahl (max. 9) und damit im gleichen Tarif wie PKW. LKW bezahlen mehr abhängig von Achszahl und Gewicht.

Slowakei:
Für Wohnmobile Vignettenpflicht wie Pkw. LKW bezahlen Maut nach einem anderen System.

Christoph

Benutzeravatar
Joerg
Beiträge: 204
Registriert: So 1. Apr 2012, 14:46
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Maut und Fahrverbote

Beitrag von Joerg » Di 21. Jan 2014, 16:32

Hallo

Mautkosten für meinen 4x4 (Wohnmobil, 12t) in der Ukraine waren im letzten Jahr (2013) - 1 € - in Worten "ein Euro".
Ich dachte, das wäre ein Scherz, von wegen "hasse ma ne Mark" und hatte es auch schon ganz vergessen. Auf der Rückfahrt, zwei Monate später, wurde ich aber dann gefragt, wo ich denn den Beleg für die Maut hätte? WAS? Schock! Maut??? Ja, ich hätte doch auf der Hinreise einen Euro gezahlt... :P Da ich den Beleg nicht vorweisen konnte, wollte ich noch einmal bezahlen, was aber dankend abgelehnt wurde! Wäre schon OK so... Respekt! Das wünsche ich mir auch mal im Korinthen-Kacker-D-Land!

Gruß Jörg

P.S. Keine Abzocke und keine Verkehrskontrollen im letzten Jahr...

TurtleTaxi
Beiträge: 23
Registriert: So 6. Okt 2013, 03:01
Wohnort: Mettmann

Re: Maut und Fahrverbote

Beitrag von TurtleTaxi » Mo 10. Mär 2014, 15:27

Klaus hat geschrieben:Nachtfahrverbot in A bei 7,5to von 22-5 Uhr für Lkw
Wohnmobil in CH ohne H pauschalierte Schwerverkehrsabgabe

Das Nachtfahrverbot gilt in A nur auf manchen Strecken, ist nicht landesweit und von den Abgasnorm abhängig...
Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit!

Klaus
Beiträge: 349
Registriert: So 1. Apr 2012, 22:00

Re: Maut und Fahrverbote

Beitrag von Klaus » Mo 10. Mär 2014, 15:55

Ich halte mich an die 15.00 am Samstag,gerade Kat.
solltest du die Genehmigungen nicht haben oder auch nur die Schilder IG,L nicht geklebt haben so sind es wenigsten 200€.

Ausnahmen gibt es du kannst dort:


https://www.wko.at/Content.Node/Service ... ck.html
nachlesen

Klonebone
Beiträge: 188
Registriert: Sa 15. Feb 2014, 09:44
Wohnort: Bodensee

Re: Maut und Fahrverbote

Beitrag von Klonebone » Mo 10. Mär 2014, 16:41

Schweiz: FZG mit H ist nur von der LSVA befreit wenn man sich den Zettel dass das FZG ein H ist auch holt- Deutsches H alleine reicht nicht!
Jedoch bekommt man den Wisch an der Grenze auch wenn man überr 30 Jahre alt und KEIN deutsches H hat! Also daher bitte aufpassen und am Zoll immer schön den Zettel hohlen.( ist ein einfaches platt Papier) Der kostet auch nix.

AndreasE
Beiträge: 1767
Registriert: Do 1. Nov 2012, 21:07

Re: Maut und Fahrverbote

Beitrag von AndreasE » Mo 10. Mär 2014, 23:09

Ein paar aufbauende Meldungen aus Österreich ....

Das österreichische Autobahnnetz
http://www.wkoratgeber.at/expert/bilder ... _gross.gif

LKW Fahrverbote in Österreich
https://www.wko.at/Content.Node/Service ... blick.html

Fahrverbotskalender 2013 (für den Sommerverkehr)
https://www.wko.at/Content.Node/branche ... _2013.html

Online Ratgeber dazu
http://lkwfahrverbot.wkoratgeber.at/

Immissionsgesetz Luft (IG-L) Für Wien, Niederösterreich und Burgenland = LKW "Fahrverbot" bis Abgasklasse Euro 2
http://wien.lko.at/?+Fahrverbot+fuer+LK ... 0%2C%2C%2C

Autobahnmautgebühren für LKW
http://www.asfinag.at/maut/maut-fuer-lkw-und-bus


Liebe Grüße,
Andy

Klaus
Beiträge: 349
Registriert: So 1. Apr 2012, 22:00

Re: Maut und Fahrverbote

Beitrag von Klaus » Fr 14. Mär 2014, 10:45

Ab 1.April auch Maut ab 12 To in UK
http://www.lkw-auskunft.com/news/464.html


Benutzeravatar
der_jens
Beiträge: 306
Registriert: Do 18. Jul 2013, 14:24
Wohnort: 5357* Westerwald

Re: Maut und Fahrverbote

Beitrag von der_jens » So 6. Jul 2014, 10:40

Hallo miteinander,

habt ihr zufällig Informationen, wie es sich mit der Maut in den Niederlande verhält?
Ich habe gelesen, dass "schwere LKW ab 12t zulässiges Gesamtgewicht" mautpflichtig sind. Trifft das auch auf Historische zu?

Danke und liebe Grüße
Hochmut kommt vor dem Trecker... ;)

Klaus
Beiträge: 349
Registriert: So 1. Apr 2012, 22:00

Re: Maut und Fahrverbote

Beitrag von Klaus » So 6. Jul 2014, 11:02

Du kannst hier ja mal anfragen:
https://www.eurovignettes.eu/portal/
Die Tarife findest du auch dort.
Klaus

Benutzeravatar
urologe
Beiträge: 577
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 13:40
Wohnort: Altötting
Kontaktdaten:

Re: Maut und Fahrverbote

Beitrag von urologe » So 6. Jul 2014, 11:58

Klonebone hat geschrieben:Schweiz: FZG mit H ist nur von der LSVA befreit wenn man sich den Zettel dass das FZG ein H ist auch holt- Deutsches H alleine reicht nicht!
das ist nach unserer Erfahrung schon wieder geändert :

die Befreiung von der LSVA muß für H_kennzeichen nicht mehr beantragt werden , wenn der "Veteranenstatus" im Schein eingetragen ist.
H-Kennzeichen alleine reiche nicht.

LG
Ralf
Vorsorge tut gut - KAT fahren !
Amour de Deutz

Benutzeravatar
marcel texel
Beiträge: 645
Registriert: Di 2. Okt 2012, 18:15
Wohnort: 1791EC Den Burg The Netherlands

Re: Maut und Fahrverbote

Beitrag von marcel texel » So 6. Jul 2014, 14:51

der_jens hat geschrieben:Hallo miteinander,

habt ihr zufällig Informationen, wie es sich mit der Maut in den Niederlande verhält?
Ich habe gelesen, dass "schwere LKW ab 12t zulässiges Gesamtgewicht" mautpflichtig sind. Trifft das auch auf Historische zu?

Danke und liebe Grüße
In Holland gibt es das nicht! Kein maut.

Mfg,
Marcel
Crime doesn't pay, does that mean my job is a crime?

Benutzeravatar
imodra
Beiträge: 351
Registriert: So 13. Jan 2013, 14:33
Wohnort: Nähe Leipzig

Re: Maut und Fahrverbote

Beitrag von imodra » Mo 7. Jul 2014, 06:54

urologe hat geschrieben:
Klonebone hat geschrieben:Schweiz: FZG mit H ist nur von der LSVA befreit wenn man sich den Zettel dass das FZG ein H ist auch holt- Deutsches H alleine reicht nicht!
das ist nach unserer Erfahrung schon wieder geändert :

die Befreiung von der LSVA muß für H_kennzeichen nicht mehr beantragt werden , wenn der "Veteranenstatus" im Schein eingetragen ist.
H-Kennzeichen alleine reiche nicht.

LG
Ralf
Moinsen,

da hab ich mal ne blöde Frage: Wie lasse ich mir den Veteranenstatus eintragen, bzw. reicht das Oldtimergutachten nach §21?

LG Thomas
LG Thomas ;)

Klar ist das völlig sinnfrei, aber es macht einen Heidenspaß. :D

Benutzeravatar
KAT I
Beiträge: 418
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 15:49

Re: Maut und Fahrverbote

Beitrag von KAT I » Mo 7. Jul 2014, 09:43

da hab ich mal ne blöde Frage: Wie lasse ich mir den Veteranenstatus eintragen, bzw. reicht das Oldtimergutachten nach §21?
Im Schein steht doch "historisch", wenn Du ein H hast - das würde ich jetzt mal als "Eintragung des Veteranenstatus" interpretieren. Es wird Dir auch keine Zulassungsstelle was anderes eintragen, nur weil die individuelle Schweiz das gerne hätte.
Ich würde die Befreiung von der LSVA auf jeden Fall beantragen, sicher ist sicher. Bei Toll collect muss man ja die Befreiung auch nicht beantragen (für H) und jeder tut es, weil er nicht in die Mühlen der Verwaltung geraten will - aber das ist ein anderes und viel grundsätzlicheres Thema, was für Frechheiten man sich vom Staat gefallen lassen muss.
Grüße
Mathias

Gummilager ausbauen ist wie eine Naturgeburt auf dem Aussteigerhof: Pressen, Heulen, Schreien, Bluten, Beten.

Benutzeravatar
urologe
Beiträge: 577
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 13:40
Wohnort: Altötting
Kontaktdaten:

Re: Maut und Fahrverbote

Beitrag von urologe » Mo 7. Jul 2014, 16:08

KAT I hat geschrieben:Ich würde die Befreiung von der LSVA auf jeden Fall beantragen, sicher ist sicher. Bei Toll collect muss man ja die Befreiung auch nicht beantragen (für H) und jeder tut es, weil er nicht in die Mühlen der Verwaltung geraten will
warum sollte man sowas tun ? Du schickst jetzt jeden zum Schweizer Grenzer , der ihm , wie uns vor 14 Tagen nach Aktenstudium sagt ,
daß die Befreiung bei Eintragung im Schein automatisch vorliegt - wenn das nicht stimmen würde wäre Jeder anschließend genauso dumm dran , da er nichts schriftliches in der Hand hat !
Die Aussage , daß das deutsche H nicht der Veteranenvorschrift entspricht ist wieder so ein Latrinengerücht .... ich habe allerdings immer eine Kopie des TÜV-Gutachtens für das H-Kennzeichen dabei.
LG
Ralf
Vorsorge tut gut - KAT fahren !
Amour de Deutz

Benutzeravatar
KAT I
Beiträge: 418
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 15:49

Re: Maut und Fahrverbote

Beitrag von KAT I » Mo 7. Jul 2014, 16:37

warum sollte man sowas tun ? Du schickst jetzt jeden zum Schweizer Grenzer , der ihm , wie uns vor 14 Tagen nach Aktenstudium sagt
Vielleicht bin ich eine Ausnahme. Ich habe schon Spass daran, mir von Behördenvertretern bestimmte Sachverhalte haargenau und kleinlichst erläutern zu lassen. Täte das jeder, wäre wohl ganz schnell Schluß mit der völlig übertriebenen Regulierungswut.
Grüße
Mathias

Gummilager ausbauen ist wie eine Naturgeburt auf dem Aussteigerhof: Pressen, Heulen, Schreien, Bluten, Beten.

Benutzeravatar
urologe
Beiträge: 577
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 13:40
Wohnort: Altötting
Kontaktdaten:

Re: Maut und Fahrverbote

Beitrag von urologe » Mo 7. Jul 2014, 17:00

da bin ich deiner Meinung - würde aber befürchten , daß es in Beamtenvereinfachung darin endet , daß die H -Ausnahmeregelung ganz gestrichen wird....

je mehr man bohrt , umso größer ist auch die Wahrscheinlichkeit , daß etwas nicht Erwünschtes zutage kommt , odrrr soo
Vorsorge tut gut - KAT fahren !
Amour de Deutz

Klonebone
Beiträge: 188
Registriert: Sa 15. Feb 2014, 09:44
Wohnort: Bodensee

Re: Maut und Fahrverbote

Beitrag von Klonebone » Mi 9. Jul 2014, 16:47

Ich werde morgen mal kurz am Hauptzoll nachfragen wie das nun aussieht. Irgendwie bezweifele ich das die eine in D ausgestelltes "VeteraneFZG" einfach so anerkennen.
Bis vor 2,5 Monaten was das noch mit Zettel. Da hab ich meinen geholt.
Werde berichten
Grüße

Benutzeravatar
urologe
Beiträge: 577
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 13:40
Wohnort: Altötting
Kontaktdaten:

Re: Maut und Fahrverbote

Beitrag von urologe » Do 17. Jul 2014, 15:37

Klonebone hat geschrieben:Ich werde morgen mal kurz am Hauptzoll nachfragen wie das nun aussieht. Irgendwie bezweifele ich das die eine in D ausgestelltes "VeteraneFZG" einfach so anerkennen. Werde berichten
und ?
hast Du was Schriftliches bekommen ?
Vorsorge tut gut - KAT fahren !
Amour de Deutz

Klonebone
Beiträge: 188
Registriert: Sa 15. Feb 2014, 09:44
Wohnort: Bodensee

Re: Maut und Fahrverbote

Beitrag von Klonebone » Do 17. Jul 2014, 16:41

Heute im Zollamt Kreuzlingen nachgefragt. Nix bekannt von anerkennen eines deutschen Veteranenststus. Der Zettel ist notwedig. Sonst keine Befreiung.
Grüße

Benutzeravatar
urologe
Beiträge: 577
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 13:40
Wohnort: Altötting
Kontaktdaten:

Re: Maut und Fahrverbote

Beitrag von urologe » Do 17. Jul 2014, 21:53

dann hat Lustenau wohl die neueren Computer oder einer der beiden Zöllner keine Lust - aber nachdem der Schweizer sich sehr intensiv mit der
Problematik beschäftigt hatte und aus dem Bildschirm zitierte , daß keine Bescheinigung mehr nötig ist , wenn der Veteranenstaus im Schein steht und das Kennzeichen alleine nicht ausreiche , tendiere
ich dazu , ihm zu glauben... Jeder wie er mag.
Gruß vom Urologen
Vorsorge tut gut - KAT fahren !
Amour de Deutz

Klonebone
Beiträge: 188
Registriert: Sa 15. Feb 2014, 09:44
Wohnort: Bodensee

Re: Maut und Fahrverbote

Beitrag von Klonebone » Do 17. Jul 2014, 23:02

Man könnte mal beim Schweizer Verkehrsamt anfragen...
;)
Wenn ich Zeit finde mach ich das mal die Tage.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste